"Nahe Hit, rad'l mit": 8 Fahrradzüge bieten mehr Platz für Räder (16.6.)
11. Juni 2019

Zum 26. Nahe-Raderlebnistag "Nahe-Hit, rad'l mit" wird auch dieses Jahr wieder ein buntes Angebot für Radelfreunde entlang des Nahe-Radweges von Bingen über Bad Münster, bis nach Idar-Oberstein gestrickt.

Als "Fahrrad-Züge" werden an am 16. Juni 2019 daher vier zusätzliche Regionalbahnen je Richtung zwischen Bingen, Bad Kreuznach, Idar-Oberstein und Neubrücke eingesetzt. Die als RB 33 von vlexx betriebenene Züge verkehren im Auftrag des Zweckverbandes SPNV Rheinland-Pfalz Süd (ZSPNV Süd) und der Naheland-Touristik. „Um auch die Fahrradfreunde im benachbarten Saarland einzubeziehen, bestehen in Neubrücke jeweils gute Anschlüsse an die Regionalbahnen von und nach Saarbrücken“, so Gunther Enke vom ZSPNV Süd bei der Vorstellung des Angebotes.

Die „Fahrrad-Züge“ starten in Bingen Hbf um 8:30 Uhr, 9:30 Uhr, 14:30 Uhr und um 16:30 Uhr und halten auf der Fahrt nach Neubrücke in Langenlonsheim, Bad Kreuznach, Bad Münster am Stein, Staudernheim, Bad Sobernheim, Kirn, Fischbach-Weierbach, Idar-Oberstein und ab Idar-Oberstein an allen Unterwegshalten bis Neubrücke. Die Ankunft dort ist für 9:59 Uhr, 10:59 Uhr, 15:59 Uhr und 17:59 Uhr vorgesehen.

In Neubrücke beginnen die Züge um 10:55 Uhr, 14:55 Uhr, 16:55 Uhr und 18:55 Uhr, um dann – nach Zwischenhalt an den bereits genannten Stationen den Hauptbahnhof in Bingen um 12:21 Uhr, 16:21 Uhr, 18:24 Uhr und 20:22 Uhr zu erreichen.

Ab Mainz Hbf fährt zur Minute 27 stündlich eine Regionalbahn der RB 33 an die Nahe bis Idar-Oberstein – zurück fährt diese dann stündlich zur Minute 07 ab Idar-Oberstein. Ab Bingen Hbf bietet die RB 65 stündlich Fahrten bis Bad Münster am Stein an.

Die Gäste des Raderlebnistages im Nahetal werden gebeten, nach Möglichkeit nicht die verkehrenden Züge der Regional-Express-Linie RE 3 zu wählen – diese verfügen zumeist nur über eine stark eingeschränkte Fahrradmitnahmekapazität. Generell gilt die Regel, dass bei begrenzten Kapazitäten Fahrgäste ohne Fahrrad insbesondere mit Kinderwagen Vorrang genießen.

Entlang der gesamten Strecke des „Nahe Hit“ bietet sich RNN-Gruppen-Tageskarte für bis zu 5 Personen als zumeist günstigste Fahrkarte an. Sie kostet je nach Entfernung zwischen 9,20 Euro und 30,50 Euro. Die Single- und die Gruppen-Tageskarte gilt einen Tag lang für beliebig viele Fahrten in allen Nahverkehrszügen (RE, RB, S-Bahn) sowie Bussen und Straßenbahnen innerhalb der gelösten Tarifgebiete.

Informationen zum Raderlebnistag "Nahe Hit, rad'l mit" findet man in nachfolgendem Flyer und bei der Naheland-Touristik unter /www.naheland.net/de/outdoor/radfahren/rad-erlebnistag-2019/index.html

Den Fahrplan der "Fahrrad-Züge" finden Sie nachfolgend und in der RNN-Fahrplanauskunft:

zurück