Stadtverkehr Mainz: geänderte Fahrpläne in den Sommerferien
15. Juli 2022

In den Sommerferien kommt es aufgrund von Gleisarbeiten in Mainz-Gonsenheim und Finthen sowie der in den Sommerferien erfahrungsgemäß deutlich geringeren Nachfrage zu Anpassungen bei den Fahrplänen im Stadtverkehr Mainz.

Durch die Gleisarbeiten müssen die Straßenbahnlinien 50 und 51 auf dem Abschnitt Hauptbahnhof – Finthen durch Busse ersetzt werden. Hinzu kommen durch die Sperrung der Breiten Straße Umleitungen der Linien 62 und 79 sowie der Ersatzbusse der Linien 50 und 51.

 

Aufgrund der niedrigeren Fahrgastzahlen und der weiterhin angespannten Personalsituation durch Corona und Krankheit im Fahrpersonal in den kommenden Wochen auf einzelnen Linien einzelne Streckenabschnitte planmäßig, sodass die Mainzer Mobilität einen möglichst stabilen Fahrplan anbieten kann.  Hierbei handelt es sich um Abschnitte, auf denen durch andere Linien weiterhin Verbindungen bestehen oder auf denen in den Sommerferien die Nachfrage erfahrungsgemäß niedrig ist.

 

Über die hier genannten Änderungen hinaus kann es zu weiteren baustellenbedingten Änderungen kommen. Bitte informieren Sie sich daher stets über unsere Informationskanäle über mögliche weitere Änderungen.

 

Die nachfolgend genannten Änderungen gelten, soweit nicht anders genannt, von Samstag, 23. Juli, 4 Uhr, bis Samstag, 3. September, 3 Uhr.

 

Linie 9

- Fährt nur zwischen Wiesbaden-Schierstein und Mainz / Hauptbahnhof.
- Zwischen Hauptbahnhof und dem Uni-Campus keine Fahrten. Als Ersatz kann auf alle anderen Linien von und zur Universität ausgewichen werden.

Linien 50, 51, 62 und 79

Busse statt Bahnen zwischen Hauptbahnhof und Finthen sowie Umleitung der Buslinien in Gonsenheim. Weitere Infos finden Sie im gesonderten Interneteintrag.

Linie 57

Aufgrund der in den Sommerferien niedrigeren Nachfrage entfallen die Zusatzfahrten, welche die Linie 57 sonst zwischen Hauptbahnhof und Bretzenheim morgens und nachmittags auf einen 15 Minuten-Takt verdichten. Die Linie 57 fährt damit ganztags auf ganzer Strecke halbstündlich.

Linie 63

Fährt nur zwischen Weisenau und Hauptbahnhof.
Der Abschnitt Hauptbahnhof – Mombach entfällt. Bitte weichen Sie auf die Linien 60, 80 und 81 aus.

Linie 65

    Fährt abweichend bis Samstag, 3. September 2022, 20 Uhr, nur zwischen Weisenau und Altstadt / Brückenplatz.
    Der Abschnitt Bauhofstraße – Hartenberg entfällt. Bitte weichen Sie auf die Linien 64, 68 und 79 aus.

Linie 66

Fährt nur zwischen Nieder-Olm und Hechtsheim / Mühldreieck (mit Straßenbahnanschluss)
In der Alt- und Oberstadt stehen als Ersatz die Linien 64 und 65 zur Verfügung.

Linie 69

Fährt nur zwischen Bodenheim und Hechtsheim / Mühldreieck (mit Straßenbahnanschluss).
zwischen Hechtsheim und dem Hauptbahnhof stehen als Ersatz die Straßenbahnlinie 53 sowie die Buslinien 67 und 660 zur Verfügung. Im Bereich Landwehrweg kann auf die Linie 78 ausgewichen werden.
Achtung: Auf dieser Linie setzen wir einen Subunternehmer (KRN / Kommunalverkehr Rhein-Nahe) ein. In den Fahrzeugen der KRN ist kein Fahrscheinkauf möglich. Fahrgäste bitten wir, ihre Fahrscheine bei Folgefahrten im Folgefahrzeug zu kaufen oder zu entwerten.

Linie 71

Fährt nur zwischen Finthen und Neustadt / Straßenbahnamt.
Der Abschnitt Straßenbahnamt – Gonsenheim / TSV Schott Mainz entfällt. Im Be-reich TSV Schott Mainz und Turmstraße weichen Sie bitte auf die Linien 50, 51 und 62 ab der Haltestelle Turmstraße aus. An der Zwerchallee stehen als Ersatz die Linien 50, 51, 60, 62, 80 und 81 zur Verfügung sowie am Nordbahnhof die Linie 76. Bitte beachten Sie hierbei den Schienenersatzverkehr auf den Linien 50 und 51.

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite der Mainzer Mobilität.

zurück