"Summer in the City" holt internationale und deutsche Größen nach Mainz (13.7.-19.8.)
19. Dezember 2018

Zu Gast in der Zitadelle Mainz am Bahnhof Mainz Römisches Theater sind Sting, Brian Ferry, Simple Minds, Norah Jones, Melody Gardot genauso wie LaBrassBanda, Clueso, Adel Talwil. Ebenso stehen Humor, Schlager und eine Symphonic-Rock-Night auf dem Programm.

Musik und Humor aus deutschen Landen

LaBrassBanda aus dem Chiemgau gehen mit ihrem explosiven Mix aus neuer Volksmusik, Brass, Reggae und Punk an den Start (Foto LaBrassBand - Copyright: Atelier Poschauko & Stefan Bausewein).

Neu-deutscher Rap-Soft-Poet Clueso kommt mit neuen Musikern und einem „Neuanfang“. Ein Relaunch wie auch beim Deutsch-Marokkaner Adel Tawil, der mit urbanem Soul und seiner neuen CD „So schön anders“ antritt.

Und da ist noch Liedermacher und einer der profiliertesten deutschen Protest-Poeten Konstantin Wecker, der seine große Jubiläumstour „Poesie und Widerstand“ fortsetzt. Für die Musikfarbe "Schlagerparty" sorgen Dieter Thomas Kuhn & Band. Lars Reichow, Oliver Schulz und Rebellcomedy stehen für die kabarettistischen und humoristischen Akzente des Programms.

Der krönende Abschluss des Festivals findet im Schatten des Mainzer Doms statt. Die zweite SYMPHONIC ROCK NIGHT mit Jammin´Cool und Sinfonietta auf dem Mainzer Domplatz. Mit einem Cross-over aus Rock und Klassik werden einhundert Musiker auf einer Bühne mit Filmmusik, Musicalhighlights und den Standards der beliebten Liveband für einen unvergesslichen Konzertabend im sinfonischen Gewand sorgen.

Zahlreiche internationale Top-Acts kommen nach Mainz

Da ist zum Beispiel der Ausnahme-Tenorsaxophonist Kamasi Washington, dessen Tripple-Debütalbum „The Epic“ 2015 in Deutschland mit einem Jazz-Award in Platin ausgezeichnet wurde.

Die britische Musik-Ikone Bryan Ferry, Gründer der Glam-Pioniere Roxy-Music, gibt einen musikalischen Überblick über seine bis heute anhaltende Karriere.

Mit dabei sind auch die Simple Minds, die ein Album mit alten Hits in neuem Style veröffentlicht haben. Laut Mastermind Jimi Kerr kommen die Ursprungsmelodien „eher wie von Sly & The Family Stone inspiriert als wie von einer traditionellen Männer-Rockband“ daher.

Die sensible Melody Gardot fasziniert mit einer Mischung aus Jazz, Blues, Swing und Folk. Ihre „Leidenschaft und Emotionalität in der Stimme wecken Erinnerungen an Legenden wie Billie Holiday, Ella Fitzgerald, Nina Simone und Peggy Lee“.

Neun Grammys für Norah Jones sind Ausdruck der Anerkennung für eine unkonventionelle Künstlerin, deren feine Nuancen zwischen Jazz und Folk den Zuhörer überwältigen. Neuere Songs und einige ihrer Klassiker präsentiert Norah Jones in Mainz bei ihrem einzigen Deutschlandkonzert.

SUMMER IN THE CITY 2018 in der Zitadelle Mainz

Bahnhof: Mainz-Römisches Theater (S8, RB 44/S6, RB 75, RE 2)

Fr. 13.07. 19:00 Uhr :  MELODY GARDOT & BAND

Sa. 14.07. 19:30 Uhr : DIETER THOMAS KUHN & BAND

Mo. 16.07. 19:00 Uhr : BRYAN FERRY

Mi. 18.07. 19:00 Uhr : NORAH JONES with Brain Blade & Chris Thomas

Sa. 21.07. 19:00 Uhr : ADEL TAWIL & BAND

So. 22.07. 19:00 Uhr : LaBrassBanda

Fr. 27.07. 19:00 Uhr : SIMPLE MINDS

So. 29.07. 19:00 Uhr : KONSTANTIN WECKER & BAND

Do. 02.08. 19:00 Uhr: REBELLCOMEDY

So. 05.08. 19:00 Uhr : REICHOW & STERNAL

Di. 07.08. 19:00 Uhr : KAMASI WASHINGTON

Fr. 17.08. 19:00 Uhr : OLLI SCHULZ + special Guest

Sa. 18.08. 19:00 Uhr : CLUESO

So. 19.08. 19:00 Uhr Domplatz (Markt/Höfchen): 2. MAINZER SYMPHONIC ROCK NIGHT

Mehr Informationen zu Programm und Tickets von "Summer in the City" finden sich auf der Seite des Frankfurter Hof Mainz unter:
www.frankfurter-hof-mainz.de/programm-tickets/summer-in-the-city

zurück