Tag des offenen Denkmals (9.9.)
09. September 2018

Passend zum Europäischen Kulturerbejahr begibt sich auch der bundesweit veranstaltete „Tag des offenen Denkmals 2018 ®" auf Spurensuche, um zu „Entdecken, was uns verbindet“, so das diesjährige Motto.

Ganz gleich, ob Sie sich für den Erhalt eines Kulturguts persönlich einsetzen oder ganz einfach an der Geschichte rundherum interessiert sind: Begeben Sie sich am 9. September 2018 auf Entdeckungstour und finden Sie verborgene Facetten der  Denkmäler, von denen Sie bisher nichts wussten!

Nutzen Sie den Denkmaltag in Rheinland-Pfalz und lernen Sie mehr über ihre Heimat – staunen Sie darüber, wie international unsere Region ist und es schon immer war.

Was kann man sich nun unter dem Motto „Entdecken, was uns verbindet“ vorstellen? Zunächst gibt es Bauten, die wortwörtlich verbinden – eine Brücke zwei Ufer miteinander, ein Tunnel zwei Seiten eines Hindernisses oder eine Eisenbahnverbindung ganze Regionen.

Uns verbinden aber auch die Denkmäler in unserer Mitte: Von der kleinen Pfarrkirche bis zum Mainzer Dom sind viele Sakralbauten seit Jahrhunderten Keimzelle und Mittelpunkt von Dörfern und Städten.

Unser Tipps für das RNN-Verbundgebiet: mehrere interessante offene Denkmäler finden Sie in Bad Sobernheim, Bad Kreuznach, Bingen, Ingelheim und Mainz (u.a. das Große Haus des Staatstheater siehe Bild - Quelle: Staatstheater Mainz/Etter). Zum Thema Eisenbahn ist das Alte Stellwerk Armsheim, nördlich des Bahnhofs Armsheim, geöffnet (http://www.wein-begegnet-kultur.de/index.php?id=14932). Passende Bahn- und Busverbindungen finden Sie mit Eingabe der jeweiligen Zieladresse.

Das Programm in den einzelnen Landkreisen und Städten in Rheinland-Pfalz finden Sie auf folgender Seite bzw. über die Kartensuche:

www.tag-des-offenen-denkmals.de/laender/rp/

zurück