Am 1. 11. fahren Zusatz-Frühzüge und Frühbusse für rheinhessische Pendler, die in Hessen arbeiten
23. Oktober 2006

RHEINHESSEN-NAHE, 23.10.2006. Da der 1. November (Allerheiligen) in Rheinland-Pfalz Feiertag ist, in Hessen jedoch nicht, gilt in Rheinland-Pfalz bei Bus- und Bahnlinien grundsätzlich der Sonntagsfahrplan. Darauf sollten sich Berufspendler einstellen, die in Hessen arbeiten und Rheinland-Pfalz wohnen, rät der Rhein-Nahe Nahverkehrsverbund.

Eine Ausnahme bilden die direkt bis Frankfurt durchfahrenden Züge. Damit bestehen auf der linken Rhein-Strecke und Nahe-Strecke auch am 1.11. folgende gute Frühverbindungen:

RE 2 Koblenz – Bingen – Mainz – Frankfurt ab 4:48 Uhr

RB 32 Koblenz – Bingen – Mainz ab ca. 5 Uhr,

RE 3 Saarbr. - Idar-Oberstein – Bad Kreuznach – Mainz – Frankfurt ab 4:01 Uhr

RB 33 Bad Kreuznach – Mainz – Frankfurt ab 6:41 Uhr.

Damit Berufspendler aus Richtung Alzey, Worms oder Stadecken-Elsheim auch früh mit Bus und Bahn zur Arbeit kommen können, starten am 1.11.2006 erstmals bereits vor dem regulären Sonntagsfahrplan zusätzliche Züge und Busse nach Mainz, wo Anschluss in Richtung Hessen besteht.

Jeweils rund eine Stunde vor dem ersten Sonntagszug fährt am 1.11. zusätzlich auf der Bahnlinie RB 31 Alzey – Mainz ein Zug ab Alzey um 5:52 Uhr mit Halt an allen Unterwegsbahnhöfen bis Mainz Hbf (Ankunft 6:38 Uhr). Gleiches gilt für die Bahnlinie RB 44 Mannheim – Worms – Mainz. Dort startet am 1.11. zusätzlich die RB um 5:00 Uhr ab Mannheim (Fahrzeiten wie sonst montags bis freitags), um 5:26 Uhr ab Worms, um 5:43 Uhr ab Guntersblum, 5:49 Uhr ab Oppenheim mit Halt an allen Unterwegsbahnhöfen und Ankunft in Mainz Hbf 6:14 Uhr.

Zusätzlich fahren am 1.11. auf der RegioLinie 650 ab Stadecken-Elsheim Busse um 5:43 Uhr, 6:43 Uhr und 7:43 Uhr ab der Haltestelle Stadecken Waage. Ab 8 Uhr fährt auch die Linie 71 ab Stadecken nach Mainz. Die Zusatzbusse der RegioLinie 650 verkehren auf dem bekannten Weg über Elsheim, Essenheim und Ober-Olm bis Mainz Hbf und erreichen Mainz um 6:16; 7:16 und 8:16 Uhr.

Die Stadt-Umland-Linien 64 Budenheim – Laubenheim, 68 Klein-Winternheim – Hochheim und 71 Mainz – Stadecken verkehren am 1.11. aufgrund der erwarteten höheren Nachfrage nach dem Samstagsfahrplan.

Gerade Berufspendler aus Rheinhessen und an der Nahe, die in Wiesbaden, Frankfurt, Rüsselheim oder am Frankfurter Flughafen arbeiten, haben damit die Möglichkeit den Arbeitsplatz auch an diesem nicht arbeitsfreien Tag in Hessen vor 8 Uhr zu erreichen.

Die Zusatzzüge und –busse sind auch in der elektronischen Fahrplanauskunft des Rhein-Nahe Nahverkehrsverbundes unter Verkehrshinweise enthalten.

Weitere Informationen erhalten Sie am RNN-Servicetelefon unter 01801 - 766 766 (Mo-Fr 9-18 Uhr, Sa-9-15 Uhr, zum Ortstarif) oder im Internet unter www.rnn.info

 

zurück