An 6 tollen Sommer-Wochenenden kann es später werden
21. Juli 2008

RHEINHESSEN-NAHE. 21.07.2008. Das veränderte Freizeitverhalten führt dazu, dass immer mehr Leute abends länger ausgehen. Dem trägt auch der Nahverkehr mit mehr Fahrten gegen Mitternacht Rechnung. „Und nicht nur junge Leute sind dann unterwegs, denn 1/3 der Fahrgäste im Verbundgebiet des Rhein-Nahe Nahverkehrsverbundes nach 22 Uhr sind über 30 Jahre alt“, so RNN-Prokurist Heiko M. Ebert. Seit mehreren Jahren sind insbesondere am Wochenende Busse und Bahnen in Rheinhessen rund um Mainz immer später noch unterwegs.

So starten das ganze Jahr über Freitag- und Samstagnacht von Mainz noch Züge in alle Richtungen, mit Abfahrten um 0:08 Uhr bis Bad Kreuznach, 0:12 bis Alzey, 0:22 Uhr bis Worms (an Wochenenden bis Oktober teils mit Bussen), 0:56 Uhr bis Wiesbaden und um 1:08 Uhr bis Bingen. Um 0:13 Uhr bieten auch die RegioBusLinien 650 bis Sprendlingen und die 660 bis Undenheim noch späte Fahrten an. Auch aus Rheinhessen fahren diese beiden RegioBusLinien an Samstagen noch gegen 23 Uhr wieder nach Mainz zurück; ebenso alle genannten Bahnlinien täglich. Der Mainzer Nachtsternverkehr verbindet die Mainzer Innenstadt mit allen Stadtteilen, Wiesbaden, Ginsheim, Bischofsheim und Zornheim täglich um 0:10 und 1:15 Uhr vom Hauptbahnhof aus und am Wochenende auch noch um 2:30 Uhr jeweils mit Rundum-Anschluss.

 

Darüberhinaus weitet der Zweckverband SPNV Rheinland-Pfalz Süd an 6 tollen Sommer-Wochenenden von August bis Anfang September das Angebot mit Zusatzzügen und Zusatzfahrten der RegioBusLinien deutlich aus. „Dieses bietet den Besuchern größerer Veranstaltungen und Feste, aber auch anderen Freizeitaktiven die Möglichkeit später nach Hause zu fahren und dabei auch ein Gläschen mehr zu trinken, ohne den Führerschein zu gefährden,“ erläutert Gunther Enke, Verkehrsreferent des Zweckverbands SPNV Süd, die Zielsetzung.

 

Die Zusatzangebote zu den 6 tollen Sommer-Wochenenden im Überblick:

In der Nacht 2./3. August fahren vom RPR1-Rheinland-Pfalz-Open-Air in Mainz und vom SWR 4-Sommerfest in Bingen Züge in alle Richtungen bis nach Idar-Oberstein, Kaiserslautern, Koblenz, Trier und in die Pfalz sowie Busse auf den RegioLinien 230 ab Bingen bis Stromberg, 650 und 660 ab Mainz bis Stadecken-Elsheim und Undenheim. Zum Weinfest in Nierstein verkehren an diesem Wochenende Freitag- und Samstagnacht Weinfestbusse zwischen Worms und Mainz in beiden Richtungen im Stundentakt bis 2 Uhr nachts.

Infos zu den Veranstaltungen unter:

- RPR1-Rheinland-Pfalz-Open-Air:Direklink unter www.rpr1.de 

- SWR 4-Sommerfest in Bingen: Direktlink unter www.swr.de/swr4 

 

Der Feste-Monat August lädt ein - von Backfisch bis Wein

An den Wochenenden (Fr/Sa und Sa/So) vom 8. bis 30. August sind zwischen Mainz und Worms zusätzliche Nachtbusse und abschnittsweise Züge im Stundentakt wieder bis nach 2 Uhr nachts im Einsatz. Damit können Besucher des Oppenheimer Weinfestes, des Kellerwegfestes Guntersblum, der Nibelungenfestspiele in Worms, der Festwoche 400 Jahre Rathaus in Bodenheim, am ersten Wochenende des Mainzer Weinmarktes und des Backfischfestes Worms oder zahlreicher Hoffeste der Weingüter an den Wochenenden etwas länger bleiben und ein Gläschen Wein mehr trinken.

Auch das Museumsuferfest Frankfurt, erreichbar zum RMV/RNN-Übergangstarif, lädt am letzten August-Wochenende an den Main ein und Zusatzverkehre nach Wiesbaden/Mainz sind geplant.

 

Infos zu den Veranstaltungen unter:

- Oppenheimer Weinfest: www.stadt-oppenheim.de/starten.htm

- Kellerwegfest Guntersblum: www.kellerwegfest.net

- Nibelungenfestspiele Worms: www.nibelungenfestspiele.de

- Festwoche in Bodenheim: www.bodenheim.de/

- Mainzer Weinmarkt:Direktlink unter www.mainz.de

- Backfischfest Worms:Direktlink unter www.worms.de

- Museumsuferfest Frankfurt:www.museumsuferfest-frankfurt.de

 

Nix wie enunner zum Kreuznacher Jahrmarkt und zum Binger Wein

Am Fest-Wochenende werden vom Kreuznacher Jahrmarkt aus (15.-19. August 2008) Zusatzzüge gegen 1 Uhr bis Idar-Oberstein, Bingen, Mainz und Kaiserslautern angeboten. Auch zum Binger Winzerfest (29. August - 8. September 2008) starten jeweils Freitag- und Samstagnacht gegen 1 Uhr Zusatzzüge bis nach Mainz und Zusatzbusse nach Stromberg und Bad Kreuznach. Zudem bieten die Stadtverkehre in Bingen und in Bad Kreuznach, hier sogar weit ins Umland hinein, zu den beiden Festen zahlreiche Zusatzfahrten bis weit über Mitternacht hinaus an.

Infos zu den Veranstaltungen unter:

- Kreuznacher Jahrmarkt:www.nix-wie-enunner.de/

- Binger Winzerfest:Direktlink unter www.bingen.de

 

Günstig fahren und sparen

Günstig fahren bis zu 5 Personen nicht nur zu den Festen mit der RNN-Gruppen-Tageskarte. Einen Tag lang damit mit Bus und Bahn unterwegs sein bis zum Betriebsschluß kostet zwischen 6,50 bis maximal 20 Euro. Für eine Person gibt es die RNN-Single-Tageskarte von 3,50 bis 16,50 Euro. Die Tageskarten können direkt beim Busfahrer, am Automaten oder in den Kundenbüros der Verkehrsunternehmen gekauft werden.

 

Weitere Infos zu Fahrplänen

Nähere Infos zu den Fahrpläne der Zusatzverkehre gibt es auf unseren Seiten  unter Aktuelles > Sonderverkehre.

zurück