Ausflugszüge und RegioRadler Hunsrück starten in Saison
29. April 2016

RHEINHESSEN-NAHE. In der Ausflugssaison bieten Ausflugszüge, schnelle Regional-Express-Linien, der Freizeitbus 260 im Glantal, der RegioRadler Hunsrück ab Bingen und ein Zusatzbus zur Eröffnung der Nahe-Wander­sommers gute und vielfältige Möglichkeiten Freizeittouren mit Bus und Bahn zu unternehmen. Viele weitere Freizeittourentipps finden sich auch in der Ende April erscheinenden Takt-Zeitung, informiert der Rhein-Nahe Nahverkehrsverbund (RNN).

Ab 1. Mai sind wieder die Ausflugszüge in Rheinland-Pfalzbis 23. Oktober an Sonn- und Feiertagen auf touristisch interessanten Bahnstrecken nach dem Prinzip vormittags hin und spätnachmittags zurück unterwegs. So z.B. der „Elsaß-Express“, der Ausflügler, Wander- und Weinfreunde von Mainz um 8.33 Uhr über Alzey und Bad Dürkheim an die Weinstraße bis Wissembourg im Elsaß und um 16.33 Uhr wieder zurück bringt. Mit dem „Rheintal-Express“ kommen Ausflügler von Bad Münster am Stein, Bad Kreuznach über Bingen direkt bis Koblenz und der „Weinstraßen-Express“ sorgt für direkte Verbindungen von Bingen, Bad Kreuznach und Bad Münster bis Wissembourg mit guten Anschlüssen aus Mainz oder von der Oberen Nahe (Foto Ausflugzug vlexx GmbH).


Für Freizeittouren ideal ist die entspannte Anreise mit den täglich verkehrenden schnellen Regional-Express-Züge (RE) ins Mittelrhein-, Rhein- und Nahetal. Und auch Kirchheimbolanden ist von Mainz aus stündlich umsteigefrei erreichbar. Die Regional-Express-Züge sind im Mittelrheintal zweistündlich als RE 2 zwischen Frankfurt und Koblenz und im Nahetal als RE 3 stündlich zwischen Saarbrücken und Mainz sowie gemeinsam stündlich zwischen Ingelheim und Frankfurt unterwegs. Mainz und Worms in 27 Minuten verbinden RE 4 und RE 14, abwechselnd nach Mannheim und Karlsruhe.


Die ins Glantal nach Meisenheim und parallel zur Draisinenstrecke verlaufende stündlich verkehrende Buslinie 260 Bad Sobernheim – Lauterecken bindet im Sommer zusätzlich an Sonn- und Feiertagen je zweimal vor- und nachmittags das Rheinland-Pfälzische Freilichtmuseum direkt vom Bahnhof Bad Sobernheim aus an. Am 15. Mai zum Bürgerfest „200 Jahre Bad Kreuznach“ und an weiteren drei Aktionstagen sogar im 20-Minuten-Takt.


Zum Start des Nahe-Wandersommer am 8. Mai sorgt der RNN für einen Bustransfer. Nach Ankunft des Regionalexpress aus Mainz und Idar-Oberstein bringt dieser Wanderfreunde ab Kirn zum Startpunkt einer Soonwaldsteigtour von Bundenbach zurück nach Kirn oder zu einer Rundtour im Hahnenbachtal mit Busfahrt zurück.


Im RNN sind Freizeitfreunde am einfachsten mit der Single- oder Gruppen-Tageskarte unterwegs. Zu Zielen darüber hinaus in ganz Rheinland-Pfalz inklusive Wissembourg bietet sich das Rheinland-Pfalz-Ticket an.


Vom 1. Mai an bietet der Fahrradbus RegioRadler Hunsrück zwischen Bingen, Stromberg, Simmern und Emmelshausen drei Hin- und Rückfahrten jeden Samstag, Sonn- und Feiertag bis 1. November. Er erleichtert tolle Radtouren auf dem Hunsrückradweg hinunter zum Rhein oder kann auch von Wanderern ergänzend zur Buslinie 230 Bingen – Stromberg – Simmern genutzt werden.

Infos und Fahrpläne: www.rnn.info/freizeit-und-service/ausflugslinien.html

 

 

zurück