Bauarbeiten Bahnstrecke MZ-F: Ersatz durch Pendel-, Ring-S-Bahn und Busse (10.+11.9.)
01. September 2011

MAINZ/WIESBADEN/RHEINHESSEN-NAHE. Bauarbeiten auf der Bahnstrecke Mainz – Frankfurt machen eine Streckensperrung am Samstag, den 10. und Sonntag, den 11. September 2011 zwischen Rüsselsheim und Bischofsheim erforderlich. Die S-Bahnlinien S8 und S9 verkehren dann nur zwischen Hanau/Offenbach und Kelsterbach wie üblich und alle 30 Minuten weiter bis Rüsselsheim. Der Nahe-Regionalexpress von/nach Bad Kreuznach und Saarbrücken fährt dann von Mainz bis Frankfurt Hbf ohne Halt über eine Umleitungsstrecke, dadurch entfallen die Halte Rüsselsheim und Frankfurt-Flughafen. Für alle Fahrten von zwischen Mainz und Frankfurt insbesondere zum Flughafen ist mehr Zeit einzuplanen. Eine Infobroschüre informiert über den Ersatzfahrplan.


Um mehrfaches Umsteigen nach Möglichkeit zu vermeiden, werden zwischen Rüsselsheim und Wiesbaden unterschiedliche Ersatzverbindungen mit stündlichen S-Bahnen als Pendel zwischen Mainz und Wiesbaden und als Ring-S-Bahn auf der Strecke Bischofsheim - Mainz - Hochheim - Höchst – Ffm-Flughafen angeboten. Zudem verkehren Ersatzbusse zwischen Mainz und Rüsselsheim sowie Wiesbaden und Rüsselsheim im 30-Minuten-Takt.


Am 10. und 11. September sehen die Verbindungen wie folgt aus:

 

Mainz – Wiesbaden zwei Züge pro Stunde

Eine stündliche Pendel-S8 ab Mainz zur Minute 47 und ab Wiesbaden zur Minute 11 sorgt abwechselnd mit Regionalbahn RB 75 Wiesbaden - Mainz - Darmstadt dafür, dass zwischen Mainz und Wiesbaden in etwa ein 30-Minuten-Takt besteht.


Mainz – Frankfurt-Flughafen mit 2 Varianten

Zum Frankfurter Flughafen bestehen von Mainz zwei Varianten: eine Direktverbindung alle 60 Minuten mit einer Ring-S-Bahn ab Mainz Hauptbahnhof zur Minute 53 über Hochheim und Frankfurt-Höchst direkt (nicht über Hauptbahnhof) zum Frankfurter Flughafen fährt. Ab Flughafen zurück nach Mainz startet sie zur Minute 25. Die Fahrzeit beträgt jeweils 43 Minuten.

Oder man kann alle 30 Minuten den Ersatzbus zwischen Mainz und Rüsselsheim nutzen, der 40 Minuten für diese Strecke benötigt. In Rüsselsheim besteht Anschluss an die S8 in/aus Richtung Frankfurt.


Nahestrecke – Rüsselsheim – Frankfurt-Flughafen

Der RE 3 Saarbrücken - Mainz - Frankfurt sowie die morgendliche RB 33 (Samstag 6.41 Uhr ab Bad Kreuznach nach Frankfurt) werden über die nördliche Mainstrecke umgeleitet und fahren zwischen Mainz Hbf und Frankfurt Hbf ohne Halt. Fahrgäste zum Frankfurter Flughafen können ab Frankfurt Hbf die S8/S9 nutzen. Fahrgäste nach Rüsselsheim nehmen ab Mainz die Ersatzbusse.

Fahrkarten des RMV/RNN-Übergangstarifs und ab Mainz/Wiesbaden zum Frankfurter Flughafen gelten während des Ersatzverkehrs auch für die Ring-S-Bahn und für den Weg über Frankfurt Hauptbahnhof zum Flughafen.


Mainz – Bischofsheim – Rüsselheim

Zwischen Mainz und Bischofsheim können die stündliche RB 75, die Ring-S-Bahn oder die Ersatzbusse genutzt werden. Zwischen Mainz und Rüsselsheim nimmt man die Ersatzbusse über Mainz-Kastel, Gustavsburg, Bischofsheim.


Wiesbaden – Bischofsheim – Rüsselsheim – Flughafen

Zwischen Wiesbaden und Bischofsheim nehmen Fahrgäste die stündliche RB 75 oder die halbstündlichen Ersatzbusse, die nach Rüsselheim weiterfahren. Zwischen Wiesbaden und dem Frankfurter Flughafen kann man entweder die S1 oder den Stadt-Express SE 10 bis Frankfurt Hauptbahnhof oder die Ersatzbusse bis Rüsselsheim nutzen und dort jeweils in die S8/S9 zum Flughafen umsteigen.


Mehr Fahrzeit einplanen und vorher informieren

Die Deutsche Bahn hat zu dieser Baumaßnahme eine Infobroschüre aufgelegt, die sämtliche Ersatzverbindungen und Anschlüsse enthält. Der RNN rät sich rechtzeitig über die Fahrtmöglichkeiten zu informieren und für die Fahrt zwischen Mainz/Wiesbaden und Frankfurt insbesondere zum Flughafen mehr Zeit einzukalkulieren. Die geänderten Fahrzeiten und Ersatzverkehre sind bereits in der elektronischen Fahrplanauskunft von RNN, RMV und DB enthalten.

 

Die Infobroschüre finden Sie unter der Meldung im Bereich Fahrplanänderungen.

zurück