Bessere Karten für alle in Ebersheim ab 24. August
05. August 2009

MAINZ/NIEDER-OLM. 5.8.09. Mit günstigeren Preisen von Ebersheim nach Nieder-Olm wird das Busfahren mit der im Dezember 2008 bis Nieder-Olm verlängerten Buslinie 66 ab 24. August 2009 noch attraktiver, informiert der Rhein-Nahe Nahverkehrsverbund (RNN).

 

Ab 24. August werden die Fahrpreise für direkte Busfahrten von Ebersheim nach Nieder-Olm (und umgekehrt) gesenkt. Statt der bisher für diese Verbindung gültigen RNN-Preisstufe 3, gilt dann für diese Relation die günstigere RNN-Preisstufe 2. Dieses wurde durch die Einführung eines Sondertarifgebiets (Bereich 901) für Ebersheim/Zornheim im RNN-Tarif ermöglicht.

 

Konkret bedeutet dieses, dass die Einzelfahrt statt 3,60 Euro dann 2,40 Euro kostet, die Monatskarte (Jedermann) statt bisher 74,80 Euro dann 52,90 Euro oder die Jahreskarte Ausbildung statt 47,80 Euro dann 34,80 Euro. Das ‚9UhrAbo extra‘, die günstige Jahreskarte für alle, die erst nach 9 Uhr unterwegs sind, ist dann auch für 2 Waben für 22 Euro im Monat (statt bisher 44 Euro für 4 Waben) erhältlich.

 

Jahreskarten-Kunden, die regelmäßig zwischen Ebersheim und Nieder-Olm (Wabe 312) oder über Nieder-Olm hinaus fahren, können dann ihre Jahreskarte auf die günstigere Preisstufe/Relation ändern lassen. Zu beachten ist, dass diese Fahrkarten dann im Tarifgebiet Mainz/Wiesbaden allerdings nur noch in Ebersheim und Zornheim (Bereich 901) gelten.

 

Ebersheimer Schülern, die für den Weg zur Schule in Nieder-Olm nur noch eine Jahreskarte Ausbildung der günstigeren Preisstufe 2 haben, empfiehlt der RNN, sich eine FRITZ-Karte dazu zu kaufen. FRITZ-Monats- oder Jahreskarten gelten in der Freizeit – also außer montags bis freitags vor 9 Uhr – im gesamten RNN-Gebiet, also auch in Mainz und Wiesbaden.

 

Für Fahrkarten innerhalb von Nieder-Olm oder zwischen Nieder-Olm und Zornheim bleibt es unverändert bei der günstigen RNN-Preisstufe 1. Für Fahrkarten in Ebersheim, zwischen Zornheim und Ebersheim oder von beiden in das restliche Tarifgebiet Mainz/Wiesbaden (Wabe 300/Tarifgebiet 65) gilt unverändert der Tarif des Rhein-Main-Verkehrsverbundes (RMV).

Auch der Fahrplan der Buslinie 66, die von Montag bis Samstag alle 30 Minuten bis nach bzw. ab Nieder-Olm verkehrt, bleibt unverändert.

 

Ein Prospekt mit der Neuerung und einem Fahrplanauszug für die Fahrten der Buslinie 66 ab/bis Nieder-Olm wird Mitte August an alle Haushalte in Ebersheim Mitte August verteilt. Er ist auch bei den Verwaltungen in Ebersheim und Nieder-Olm, im Verkehrs-Center Mainz von ORN und MVG am Hauptbahnhof oder in Vorverkaufstelle in Ebersheim (Reisebüro, Neugasse 16) erhältlich.

Die Fahrpläne, der Prospekt und Informationen können beim RNN-Servicetelefon unter 01801 – 766 766, bei der MVG unter 06131-127777 oder der ORN unter 06131-5767 470 erfragt werden.

 

Den Prospekt zur Wabenanpassung in Ebersheim mit Fahrplanauszug Bus 66 finden Sie nachfolgend:

zurück