Bewerbungsfrist für den RNN-Fahrgastbeirat verlängert
09. März 2009

RHEINHESSEN-NAHE. 10.3.2009. Um die 15 Plätze des Fahrgastbeirats im Rhein-Nahe Nahverkehrsverbund (RNN) ab Juni 2009 für die nächsten 3 Jahre neu zu besetzen, ruft der RNN zu Bewerbungen auf. Der Fahrgastbeirat, dem auch noch 10 Vertreter von Fahrgast-, Umwelt- und anderen Interessensverbänden angehören, vertritt die Anregungen und Interessen der Fahrgäste in Rheinhessen-Nahe. Er trifft sich 3 mal im Jahr in Bad Kreuznach und in Ingelheim.

„Ziel des beratenden Gremiums ist es, die Fahrgäste aktiv in die zukünftige Entwicklung des Verkehrsverbundes einzubeziehen und eine höhere Kundenzufriedenheit zu erreichen“, so RNN-Geschäftsführer Wolfgang Hammermeister. „Insbesondere Schüler, Senioren und Frauen möchten wir ermutigen, sich zu bewerben, da im Fahrgastbeirat die unterschiedlichen Fahrgastgruppen möglichst repräsentativ vertreten sein sollen.“

Bewerben kann sich jeder Fahrgast der Bus oder Bahn im RNN-Verbundgebiet nutzt. Für den Kreis Alzey-Worms/Stadt Worms und die Kreise Bad Kreuznach, Birkenfeld, Mainz-Bingen und für die Stadt Mainz sind je 3 Plätze zu vergeben.

 

Die Bewerbungsfrist ist nun bis 20. April 2009 verlängert. Bewerben Sie sich mit Angabe von Anschrift, Alter und Tätigkeit

- per Post an Rhein-Nahe Nahverkehrsverbund GmbH, Fahrgastbeirat, Bahnhofstraße 2 in 55218 Ingelheim,

- per Fax an 0 61 32 - 78 96 29 oder

- per E-Mail an fahrgastbeirat@rnn.info

zu richten.

 

 

 

zurück