Bingen swingt: mehr Busse in und um Bingen unterwegs (24.-25.6.)
21. Dezember 2018

BINGEN/INGELHEIM/BAD KREUZNACH/STROMBERG. Zum Jazzfestival ‚Bingen swingt‘ und zur Mainzer Johannisnacht wird Freitag- und Samstagnacht am 24. und 25. Juni 2016 das Bus- und Bahnangebot mit zusätzlichen Spätfahrten in Bingen und ab Bingen bis Stromberg sowie zwischen Mainz und Bingen bzw. Bad Kreuznach erweitert. Nach Mitternacht bestehen ab Bingen noch Zugverbindungen bis Mainz, Koblenz, Bad Kreuznach, Worms und Alzey. Die Binger Stadtbuslinien 601, 603, 604 und 606 sind abends nach einem erweiterten Sonderfahrplan bis nach 1 Uhr unterwegs.

Auf der RegioBuslinie 230 Bingen – Stromberg fährt an diesem Wochenende Freitag- und Samstagnacht um 0.50 Uhr ein Zusatzbus ab Bingen Stadtbahnhof über Weiler, Waldalgesheim bis Stromberg, der Anschluss von der Regionalbahn um 0.08 Uhr aus Mainz bietet. Ideal auch für Besucher der Mainzer Johannisnacht aus Richtung Stromberg.

Auf der Schiene verkehren von Bingen nach Mainz am Samstag, den 25. Juni, zwei zusätzliche Regionalbahnen um 18.24 und 19.24 Uhr und sorgen für einen Halbstundentakt zwischen 18 bis 20 Uhr. Richtung Mainz startet Freitag- und Samstagnacht ab Bingen Stadtbahnhof (hält nicht Hauptbahnhof!) jeweils um 0.26 Uhr eine Regionalbahn über Gau-Algesheim, Ingelheim, Heidesheim, Budenheim. In Mainz besteht Anschluss an die 1-Uhr Spätzüge Richtung Oppenheim bis Worms, Richtung Nieder-Olm, Wörrstadt bis Alzey und Richtung Frankfurt sowie an die Spätbusse nach Undenheim und Stadecken-Elsheim. In Ingelheim besteht um 0.48 Uhr Anschluss an die Regionalbahn nach Gensingen, Bad Kreuznach und Bad Münster am Stein, zudem fährt um 1.44 Uhr ab Bingen Stadtbahnhof noch ein Zug über Gensingen nach Bad Kreuznach.

Der letzte Zug ab Bingen Hauptbahnhof (hält nicht Bingen Stadtbahnhof!) über Bacharach bis Koblenz fährt täglich um 0.22 Uhr. Am Samstag fährt noch ein Zug über Sprendlingen, Gau-Bickelheim bis Alzey, der um 23.57 Uhr ab Bingen Hbf über Stadtbahnhof verkehrt.

Von Mainz aus bestehen Freitag- und Samstagnacht von 0.08 bis 2.08 Uhr stündliche Verbindungen bis Bingen und von 23.38 bis 1.38 Uhr stündlich Zugverbindungen über Ockenheim bis Bad Kreuznach. Gau-Algesheim, Ingelheim und Heidesheim werden somit bis 2 Uhr halbstündlich ab Mainz bedient. Die Züge bis 1.08 Uhr ab Mainz haben in Ingelheim Anschluss an die Ingelheimer Nachtbuslinie 613 und in Bingen an die Spätbusse.

Die BingerStadtbusse verkehren am 24. und 25. Juni während ‚Bingen swingt‘ abends ab 20 Uhr nach einem Sonderfahrplan, der den Regelfahrplan ersetzt: Die 603 fährt abends von Aspisheim ab 19.45 Uhr und Dromersheim Mitte (ab 19.48 Uhr) über Rheinhessenstraße stündlich bis 0.45 Uhr direkt ins Stadtzentrum und von 20.20 bis 1.20 Uhr stündlich und um 1.50 Uhr wieder zurück. Ab Sponsheim über Dietersheim startet die 601 ab 20.18 Uhr stündlich bis 0.18 Uhr Richtung Zentrum und von 20.50 bis 1.50 Uhr bis wieder zurück.

Von Gaulsheim starten die Busse ab 20.11 Uhr halbstündlich und bis Gaulsheim wird ab Fruchtmarkt halbstündlich bis 1.34 Uhr gefahren. Ab Ockenheim kommt man mit den Stadtbussen von 20.05 Uhr bis 1.05 Uhr stündlich nach Bingen hin und ab Fruchtmarkt stündlich bis 0.34 Uhr und zuletzt um 1.04 Uhr wieder zurück.

Die Buslinie 604 fährt zusätzlich ab Büdesheim FH stündlich von 18.30 Uhr bis 0.30 Uhr zum Stadtbahnhof und von 19.17 Uhr bis 1.17 Uhr ab wieder zurück. Von Bingerbrück ist die Linie 606 stündlich auf dem Rundkurs ab Elisenhöhe 18.53 und ab Friedrichstraße um 18.59 hin und ab Stadtbahnhof stündlich bis 0.43 Uhr bzw. 1.43 Uhr nur bis Elisenhöhe zurück im Einsatz.

Als günstige Fahrkarte bietet sich die RNN-Single- oder Gruppen-Tageskarten für eine oder 2 bis 5 Personen an.

Fahrplänen der Zusatzfahrten der Buslinie 230 und der Stadtbusse Bingen nachfolgend und in der elektronischen Fahrplanauskunft unter: www.rnn.info

Infos zum Jazzfestival:
www.bingen-swingt.de


zurück