Dampfspektakel: Dampfzüge auch ab Bad Kreuznach, Alzey, Worms (28.5.-1.6.)
21. Dezember 2018

Das vom Rheinland-Pfalz-Takt und Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN) organisierte Dampfspektakel sorgt dafür, dass an den fünf Einsatztagen von Mittwoch, den 28. Mai bis Sonntag, den 1. Juni 2014 täglich auf bis zu 6 verschiedenen Routen und Strecken Dampfzüge unterwegs sind. Täglich wechseln die Routen, die immer in Neustadt/Weinstraße vom frühen morgen beginnen (und abends dort enden) und bis Bad Kreuznach, Alzey, Worms, Darmstadt, Weinheim, Heilbronn, Heidelberg, Pirmasens, Karlsruhe und Bad Dürkheim reichen. Wir haben für Besucher aus dem RNN-Gebiet zusammengestellt, welche Fahrkarten Sie nutzen können und welche Routen am ehesten in Frage kommen.

 

Fahrkarten

Und Sie können die Dampfzüge zum ganz normalen Regeltarif benutzen: denn in den Dampfzügen gelten sämtliche Regelfahrkarten der jeweiligen Strecke, also die für Strecken gültigen Verbundfahrkarten (VRN, RNN, RMV) oder verbundüberschreitend auch die Fahrkarten der Deutschen Bahn, wie z.B. das Rheinland-Pfalz-, Hessen- oder Baden-Würtemberg-Ticket.

Als Gastgeber bietet der VRN an, dass die VRN-Tageskarten für das Gesamtnetz zusätzlich auch für die Dampfzüge über den VRN hinaus bis Bad Kreuznach, Darmstadt oder Karlsruhe - dort aber nur in den Dampfzügen. Infos dazu unter www.vrn.de

 

Fahrtvorschläge für Besucher aus Rheinhessen-Nahe

Donnerstag, den 29. Mai (Christi Himmelfahrt):

Für Besucher aus Rheinhessen ist es besonders interessant an diesem Tag Dampfzüge auf folgenden Streckenabschnitten zu nutzen und zu bewundern:

Worms -> Alzey - ab Worms um 8:10, 11:10, 14:08 Uhr

Alzey -> Worms - ab Alzey um 10:00, 13:00 und 16:00 Uhr

Dabei haben die Züge eine Stunde Aufenthalt in Alzey und können dort beim Umfahren, Rangieren und ggf. Wasserfassen beobachtet werden.

Wenn Sie nur diese Dampfzüge nutzen und ab Bingen oder Mainz nach Alzey und Worms fahren, können Sie dafür auch die RNN-Gruppen-Tageskarte nutzen und damit beliebig viele Fahrten machen.

Von Worms pendeln an diesem Tag aber auch Dampfzüge nach Bensheim und von Bensheim nach Darmstadt und nach Weinheim (Bergstr.).

In Weinheim erwartet die Besucher ein tolles Bahnhofsfest mit buntem Programm und Schienbusfahrten bis Fürth und Fahrtmöglichkeiten mit historischen Überland-Straßen-/Eisenbahnwagen der OEG/RNV im Ring  Weinheim - Heidelberg - Mannheim.


Samstag und Sonntag, den 31. Mai und 1. Juni

Am Samstag und Sonntag steht die Alsenzstrecke mit Dampfzugfahrten zwischen Bad Kreuznach und Neustadt/Weinstraße im Mittelpunkt mit Bahnhofsfesten in Alsenz und Neustadt/Weinstraße und Fahrten rund um Neustadt/W.

 

Neustadt -> Hochspeyer - ab Neustadt um 6:47 und 12:15 Uhr

Hochspeyer -> Alsenz - ab Hochspeyer um 7:51 und 13:06 Uhr

Alsenz -> Neustadt/W  - ab Alsenz um 9:16 und 14:55 Uhr

Bad Kreuznach -> Alsenz - ab Bad Kreuznach um 11:40 und 15:50 Uhr und dann 40-60 Minuten Aufenthalt beim Bahnhofsfest in Alsenz

Alsenz -> Hochspeyer - Weiterfahrt ab Alsenz um 12:54 und 16:56 Uhr 

Hochspeyer -> Bad Kreuznach - ab Hochspexer 9:50 Uhr und 14:02 Uhr

 

Unser Tourentipp: Lösen Sie ein Rheinland-Pfalz-Ticket und fahren Sie um 8:00 Uhr ab Mainz mit dem RE 3 Richtung Bad Münster am Stein und steigen in die um 7:55 Uhr ab Bingen fahrende RB 65 Ri. Kaiserslautern. Dann erreichen Sie um 8:44 Uhr Alsenz - gerade rechtzeitig um die Ankunft des Dampfzuges um 8:49 Uhr, der aus Neustadt/W ankommt und das Umrangieren mitzuerleben.

Dann können Sie um 9:16 Uhr mit diesem Zug nach Neustadt/W starten, dass Sie um 10:37 Uhr erreichen, um dort das Bahnhofsfest zu bestaunen. Unterwegs ist Ihnen dann in Enkenbach der Dampfzug nach Bad Kreuznach begegnet.

Um 11:35 Uhr können Sie von Neustadt/W mit einem Dampfzug nach Bad Dürkheim fahren und dort während des Aufenthalts von 12:05 Uhr bis 12:51 Uhr einen historischen Triebzug der RHB bewundern oder sogar kurz mitfahren.

Um 12:51 Uhr fahren Sie wieder zurück nach Neustadt/W, dass Sie um 13:18 Uhr erreichen.

Nun erwartet Sie wieder das Bühnenprogramm am Bahnhof Neustadt/W oder weiter Dampfzugtouren Richtung Kaiserslautern, Landau oder Karlsruhe.

Letzter Möglichkeit bis Bad Kreuznach mit dem Dampfzug zu fahren ist ab Hochspeyer um 14:02 Uhr (Neustadt/W mit der S-Bahn um 13:32 Uhr).

Die schnellsten Rückfahrtmöglichkeiten von Neustadt/W nach Mainz bieten die S-Bahnen um 16:30 und 18:30 Uhr in 14 Minuten bis Schifferstadt mit direktem Anschluss an den Regionalexpress-Züge RE 4 bis Mainz Hbf. Die schönste und umsteigefreie Rückfahrt bietet am Sonntag der Weinstraßenexpress um 17:18 Uhr ab Neustadt/W über Bad Dürkheim und Alzey nach Mainz.

Richtung Bad Kreuznach bestehen stündliche Umsteigeverbindungen, zumeist über Kaiserslautern.

 

Fahrpläne und Übersichtskarte

Alle Fahrpläne der Dampfzüge und historischen Straßenbahnen
sowie das Programmheft mit Infos zu den Bahnhofsfesten und geöffneten Eisenbahnmuseen finden Sie unter

www.dampfspektakel.info

und auch der RNN- und VRN-Fahrplanauskunft - am besten mobil als Fahrplan-App. Durch längere Fahrzeiten der Dampfzüge werden diese jedoch nicht immer direkt angezeigt, da die Regelzüge, insbesondere bei Aufenhalten der Dampfzüge schneller sind oder diese bessere Anschlüsse bieten.

Die beste Fahrplanzusammenstellung mit einer Übersichtskarte über alle von Dampfzügen befahrenen Strecken mit Fototipps bietet die Zusammenstellung für den Eisenbahnfreund auf folgender Seite:

http://www.dampfspektakel.info/downloads/

 

 

 

 

zurück