Deutsches Edelsteinmuseum Idar-Oberstein
17. Oktober 2005

Nicht nur den Laien, sondern auch Experten gehen die Augen über, wenn sie das Edelsteinmuseum in Idar- Oberstein betreten. Denn in der denkmalgeschützten Gründerzeitvilla, in der das Museum untergebracht ist, erwarten den Besucher in einer Dauerausstellung nahezu alle Edelsteine der Welt in etwa 10.000 Exponaten. Neben rohen und geschliffenen Steinen werden kunstvoll gearbeitete Skulpturen und Gravuren präsentiert. Der erste Teil der Ausstellung ist den Edelsteinen der Region gewidmet, allen voran dem Achat. Im zweiten Teil werden die geschliffenen Edelsteine mineralogisch geordnet vorgestellt sowie Bestimmungsmethoden erläutert. Das gesamte erste Obergeschoss gehört den edelsten der Edelsteine: Diamanten, Rubine, Saphire, Smaragde, Aquamarine, Peridote, Spinelle, Tansanite, Granate und Turmaline. Im zweiten Obergeschoss werden die Kunstwerke der Idar-Obersteiner Meister präsentiert in Form von plastischen Gravuren, Gemmen und Gefäßschnitten.

 

Deutsches Edelsteinmuseum

Hauptstr. 118

55743 Idar-Oberstein

Tel: 067 81 / 90 09 80

Fax: 067 81 / 94 42 66

E-Mail: info@edelsteinmuseum.de

Internet: http://www.edelsteinmuseum.de/

Öffnungszeiten

1. Mai bis 31. Oktober

Mo. - So.: 10:00 - 18:00 Uhr

1. November bis 30. April

Mo. - So.: 10:00 - 17:00 Uhr

November, Januar und Februar

Mo. geschlossen

01. - 25. Dezember geschlossen

 

Bus + Bahnanreise

Anreise mit dem Zug RB 33 oder RE 3 zum Idar-Obersteiner Bahnhof. Von dort mit der Linie 301 bis zur Haltestelle Börse. Entgegen der Fahrtrichtung 100m zurück.

zurück