Erstmals Zusatzzüge zu "Rhein im Feuerzauber" ab Bingen
26. Juni 2009

RHEINHESSEN-NAHE. 26.06.09 Nach dem Feuerwerk „Rhein im Feuerzauber“ zwischen Bingen und Rüdesheim verkehren in der Nacht vom Samstag, den 4. Juli auf Sonntag, den 5. Juli 2009 erstmals von Bingen aus Zusatzzüge in alle Richtungen. Auch dank des vom Rheinland-Pfalz-Takt deutlich ausgeweiteten Nachtverkehrs zum Rheinland-Pfalz-Tag in Bad Kreuznach können Besucher des Feuerzaubers noch zurück bis Koblenz, Mainz, Worms, Idar-Oberstein und Kaiserslautern kommen. Das SWR-Fernsehen überträgt das Feuerwerk live.

 

Die Zusatzzüge ab Bingen Hbf fahren um 0:24 Uhr nach Alzey und Worms und nach Mainz um 0:33 Uhr. Beide halten auch Bingen Stadtbahnhof wenige Minuten später. Ausschließlich ab Bingen Hbf fahren um 0:37 und um 1:37 Uhr die Züge nach Koblenz und um 0:45 Uhr ein Zug nach Bad Kreuznach mit Ankunft um 1:05 Uhr dort. Dann besteht direkter Anschluss um 1:14 Uhr ab Bad Kreuznach über die Nahestrecke bis Idar-Oberstein und um 1:17 Uhr über die Alsenzstrecke bis Kaiserslautern. Die Zusatzzüge nach Mainz und Kaiserslautern haben wiederum Anschluss an die jeweiligen Nachtsternverkehre in der Stadt. Die Zusatzzüge halten an allen Bahnhöfe auf dem jeweiligen Linienweg.

 

Auf der BusRegioLinie 230 werden Zusatzfahrten ab Bingen Hbf (!) über Weiler bis Waldalgesheim (nicht bis Stromberg!) von 0:40 bis 2:10 im 30-Minuten-Takt angeboten.

 

Die Stadtwerke Bingen weiten das Fahrtenangebot auf den Stadtbuslinien abends bis gegen 2 Uhr nachts aus auf den Linien 1 und 3 bis Sponsheim, Aspisheim, Ockenheim, 2 bis Büdesheim und 5 bis Bingerbrück.

Günstig ist man mit der RNN-GruppenTageskarte mit bis zu 5 Personen für 6,50 in Bingen oder z.B. ab Mainz für 14,50 Euro unterwegs.

 

Alle Fahrpläne finden Sie unter Aktuelles > Sonderverkehr.

 

zurück