Fahrplanänderungen ab 14. August 2017
21. Dezember 2018

Alle neuen Fahrpläne sind unter www.rnn.info in der elektronischen Fahrplanauskunft und als PDF-Linienfahrplan zum Ausdrucken zu finden.

Die wichtigsten Änderungen je Landkreis bzw. für den Stadtverkehr Mainz/Wiesbaden im Überblick:

 

Landkreis Birkenfeld:

Die sieben neuen Buslinien 341, 344, 347, 356, 357, 358 und 359 sorgen dafür, dass bisher sogenannte freigestellte Schülerverkehre in den Linienverkehr überführt werden und damit von Jedermann mit RNN-Fahrkarten nutzbar sind. Diese werden vom Verkehrsunternehmen Westrich-Reisen betrieben, die seit 1. August 2017 Kooperationspartner im RNN ist. Damit werden zumindest zu den Schulzeiten bestimmte neue Querverbindungen im Landkreis angeboten und die Orte Horbruch, Krummenau, Weitersbach erhalten erstmals direkte Linienbusverbindungen ins RNN-Gebiet. Am Bahnhof Idar-Oberstein fährt die neue Buslinie 344 über Kempfeld nach Rhaunen von Haltestelle F ab. Mehr zum Fahrplankonzept der neuen Buslinien finden Sie in einer separaten Meldung zu Westrich Reisen.

Von der Buslinie 325 in Berschweiler (Baumholder) kann die Haltestellen Berggrube nur noch von Fahrten Richtung Eckersweiler bedient werden, alle anderen Fahrten bedienen nur noch die Haltestelle Dorfplatz.

Im Stadtverkehr Idar-Oberstein wird die Abfahrt der Buslinie 301 ab Idar Alexanderplatz bei zahlreichen Fahrten von der Minute 30 auf die Minute 33 verlegt. An Schultagen werden einzelne Mittagsfahrten der 301 und 303 um einige Minuten später gelegt.

Kleiner Anpassungen einzelner Fahrten gibt es noch auf den Linien 322, 323, 325 und 336.

 

Landkreis Bad Kreuznach

Im Stadtverkehr Bad Kreuznach verkehrt ab 14. August die Buslinie 205, die nun montags bis freitags halbstündlich zwischen Bahnhof Justizzentrum und Im Ellenfeld unterwegs ist, wieder wie an Schultagen üblich, auf dem gesamten Linienweg ab Winzenheim bis Im Ellenfeld. Um die neue Haltestelle Schubertstraße ordnungsgemäß einrichten zu können, wird die Haltestelle durch die Schubertstraße nun in einer Schleife vor Erreichen der Endhaltestelle Im Ellenfeld angefahren.

Die von den Buslinien 273, 276, 281 und 288 bediente Haltestelle Hochstetten Haus Ott ist durch den neuen Streckenverlauf durch den B41-Ausbau entfallen. Ebenso entfallen die Haltestellen Weiler Abzw. B 41 und Nußbaum Abzw. B 41 auf der Buslinie 273 mangels Nachfrage bzw. aufgrund des Streckenausbaus.

Die letzte Fahrt der Buslinie 273 ab Bad Sobernheim über Monzingen nach Kirn wird von 17.55 Uhr auf 18.00 Uhr verlegt, um einen sicheren Übergang vom RE 3 aus Frankfurt (an 17.46 Uhr) sicherzustellen. Auch die letzte Abfahrt der Buslinie 283 ab Kirn nach Schneppenbach verschiebt sich um 5 Minuten auf dann 18.28 Uhr. Weitere kleinere Anpassungen im Minutenbereich bei einzelnen Fahrten werden auf den Linien 242, 251, 260, 263, 265 und 273 und 362 vorgenommen.

 

 

Landkreis Mainz-Bingen

Im Stadtverkehr Ingelheim verkehrt Nachtbuslinie 613 verkehrt künftig an Wochentagen vor Feiertagen nicht wie bisher mit letzten Fahrten nach 22 Uhr, sondern wie freitags mit letzten Fahrten bis nach 1 Uhr. In Ingelheim wird neben dem neuen Kulturzentrum KING die neue Haltestelle Gartenfeldstraße/KING eingerichtet, die von den Linien 75, 640 und 643 bedient wird. Bei der Haltestelle Taunusstraße entfällt der Zusatz „WBZ“.

Die Buslinie 66 bedient zwei neue Haltestellen: in Ober-Olm wird die Haltestelle Essenheimer Straße (Höhe Am Sportplatz) und in Klein-Winternheim anstatt der Haltestelle Brücke A63 nun die Haltestelle Gewerbegebiet (an der Einmündung Am Pfaffenstein) von der 66 bedient.

Die Buslinie 75 fährt montags bis freitags statt um 18.47 Uhr ab Schwabenheim Kindergarten dann bereits in Ingelheim um 18.30 Uhr und fährt 7 Minuten früher. Die Fahrt um 20.05 Uhr ab Mainz wird über Schwabenheim hinaus bis Ingelheim verlängert.

Auf der Ring-Buslinie 643 Ingelheim in die Orte der VG Gau-Algesheim wird nun an Sonn- und Feiertagen nach der bisher letzten Fahrt um 18.26 Uhr eine weitere Fahrt um 19.26 Uhr ebenfalls zuerst Richtung Schwabenheim und Engelstadt und um 21.26 Uhr die letzte Fahrt zuerst Richtung Gau-Algesheim und Ober-Hilbersheim angeboten. Wobei die beiden neuen Sonntagsfahrten erst nach Beendigung der Vollsperrung ab 17. September gefahren werden können.

Auf der Buslinie 650 entfällt die Fahrt um 17.06 Uhr ab Partenheim nach Mainz.

Auf der Buslinie 652 wird eine neue Fahrt um 13.20 Uhr ab Oppenheim angeboten, die über Nierstein, Dexheim direkt nach Köngernheim und weiter über Selzen, Hahnheim bis Sörgenloch verkehrt.

Weitere kleinere Anpassungen einzelner Fahrten im Minutenbereich und veränderter Haltestellenfolge gibt es auf den Linien 75, 650, 652, 660, 662 und 663.

 

Landkreis Alzey-Worms

Auf der Buslinie 442 wird eine neue Fahrt um 7.31 Uhr von Alzey Gustav-Heinemann-Schulzentrum zum Schulzentrum Gau-Odernheim an Schultagen eingerichtet. Ebenso auf der Linie 444 von Alzey Bahnhof um 13.58 Uhr nach Erbes-Büdesheim.

Kleinere Anpassungen im Minutenbereich bei einzelnen Fahrten werden auf den Linien 424, 428, 442, 444, 663 und 678 vorgenommen.

 

Stadtverkehre Mainz/Wiesbaden

Die Buslinien 9, 67 und 76 können am Mainzer Hauptbahnhof ganztags in Fahrtrichtung Schierstein, Wallaustraße und Mombacher Kreisel wieder am regulären Haltebereich H – anstelle der Ersatzhaltestelle in der Alicenstraße – halten.

Die Fahrt der Buslinie 54 um 7.31 Uhr ab der Haltestelle Gustavsburg Am Alten Fährhaus zur IGS Mainspitze wird in die Linie 55 überführt und auf 7.22 Uhr vorverlegt.

Auf der Buslinie 68 wird die Haltestelle Hochheim Mainzer Straße in Daubhäuschen umbenannt.

Die Fahrten der Buslinien 70 und 71 werden an Schultagen zum Schulschluss gegen 13.00 Uhr umstrukturiert - der 15-Minuten-Grundtakt beider Linien bleibt unverändert.

Die geänderten Fahrpläne der Linien im Stadtverkehr Mainz finden Sie unter www.mvg-mainz.de