Fahrplanänderungen ab den Osterferien (29.3.)
22. März 2012

RHEINHESSEN. Nach dem Start der neuen Buslinie 75 im Dezember 2011 hat sich Anpassungsbedarf im Dreieck Ingelheim - Nieder-Olm - Mainz gezeigt. Zum 29. März 2012 kommt es daher bei den Buslinien 47, 66, 75, 620, 640 und 657 zu neuen Fahrten, Linienverlängerungen und kleineren Änderungen. Der RNN hat deshalb das Bereichsfahrplanheft Ingelheim/ Nieder-Olm ab den Osterferien neu aufgelegt und darin auch die Fahrplandarstellung der Buslinie 75 und deren Anschlüsse Richtung Mainz-Bretzenheim Pariser Tor verbessert, informiert der Rhein-Nahe Nahverkehrsverbund (RNN).


Ab 29. März werden die Fahrten der Linie 66, die bisher am Nieder-Olmer Selztalcenter enden, bis Stadecken Ehrensäule verlängert. Die 66 nimmt dann aus Mainz-Hechtsheim kommend in Nieder-Olm immer den Weg über die Haltestellen DRK-Haus und Selztalschule zum Bahnhof, während in Gegenrichtung der Fahrtweg unverändert bleibt.


Die Linien 75 und 640 erhalten zusätzliche Fahrten an Schultagen nachmittags zwischen Ingelheim und Stadecken und abends ab Ingelheim bis Nieder-Olm (19.35 Uhr) und bis Mainz (21.05 Uhr). An Schultagen werden zusätzliche Fahrten der Linie 640 von Ingelheim um 14.40 und 15.35 Uhr angeboten und um 15.55 Uhr ab Stadecken zurück nach Ingelheim, mit Anschluss von der Linie 657 um 15.35 ab Nieder-Olm Schulzentrum. Die neue Abendfahrt der Buslinie 640 um 19.35 Uhr ab Ingelheim sorgt montags bis freitags für eine spätere Verbindung bis Nieder-Olm und hat in Stadecken direkten Anschluss an die Buslinie 650 bis Sprendlingen. Die Buslinie 75 bietet montags bis freitags eine neue Abendfahrt um 21.05 Uhr ab Ingelheim über Stadecken-Elsheim bis Mainz.

 

Tagsüber und in den Ferien fahren mehr Busse der Linie 657 zwischen Partenheim und Stadecken, um bessere Anschlüsse von und nach Ingelheim und Nieder-Olm zu bieten. Ab 29. März fährt die Linie 657 ab Partenheim zusätzlich in den Ferien 9.17, 12.17, 14.17, 15.17 und 16.17 Uhr nach Stadecken und um 11.30, 13.30, 15.30 stündlich bis 18.30 Uhr von Stadecken nach Partenheim. Die ersten drei Hinfahrten und letzten drei Rückfahrten werden auch außerhalb der Ferien montags bis freitags angeboten.

 

Ober-Olm und alle Halte auf der Koblenzer Straße in Mainz werden nun abends und sonntags von der Linie 75 in gleicher Weise wie bei der 650 üblich bedient.
Auf der Linie 620 wird an Schultagen eine zusätzliche Fahrt um 13.25 ab Ingelheim bis Heidesheim angeboten.


Ab 16. April wird die von Wiesbaden kommende Linie 47 in Mainz-Gonsenheim bis zur Breiten Straße mit Anschluss an die Straßenbahn von und nach Mainz-Finthen und an die Buslinie 64 verlängert.


Zudem werden folgende weitere Änderungen umgesetzt:

Die Fahrt der Buslinie 640 von Nieder-Olm, die Ingelheim um 8.20 Uhr erreicht, wird bis Ingelheim-West zur IGS verlängert, da der kurze Übergang auf die Stadtbuslinie 611 um 8.22 Uhr nicht immer erreicht wurde.


Die Verlängerung der 16-Uhr-Fahrt der Linie 66 bis Essenheim (seit 9.1) wird ersetzt durch eine neue Führung der Fahrt um 16.20 Uhr der Buslinie 657 ab Nieder-Olm Schulzentrum über Essenheim Römerberg nach Elsheim, während Stadecken Kreuznacher Straße von der verlängerten 66 bedient wird.


Die 13.05 Uhr-Fahrt ab Mainz der Linie 75 wird nun in den Ferien bis Ingelheim gefahren. Im Hinblick auf veränderte Schulzeiten wird bei der Buslinie 75 von Ingelheim nach Mainz die Abfahrt von 16.05 auf 16.10 Uhr und die Abfahrt der 640 von Ingelheim nach Nieder-Olm von 13.16 auf 13.20 Uhr verschoben.


Im Fahrplanheft wird die Linie 75 jeweils mit den weiteren auf dem gleichen Abschnitt verkehrenden Linien als sogenannter Gesamtverkehr dargestellt. Auch die Anschlüsse sowohl am Lerchenberg als auch am Gutenberg-Center zwischen den Linien 75/650 und 70/71 aus Bretzenheim und Mainz, Pariser Tor lassen sich nun leicht ablesen. Die Gutenberg-Center endenden Fahrten der Buslinien 6A und 71 bedienen künftig stadtauswärts auch die Haltestelle Gutenberg-Center Ost, so dass sich der Fußweg zu den Linie 75 und 650 (Haltestelle Nord) verkürzt.

 

 

Infos: die neuen ab 29. März gültigen Fahrpläne finden Sie im Menü-Bereich Fahrplan unter Linienfahrpläne als PDF

 

zurück