Fahrplanänderungen im RNN ab 11. Dezember 2005 in Rheinhessen
05. Dezember 2005

5.12.2005. RHEINHESSEN: Am 11. Dezember 2005 ist im Rhein-Nahe Nahverkehrsverbund Fahrplanwechel. Die neuen Fahrpläne finden sich im RNN-Fahrplanbuch 2006 und im Internet unter www.rnn.info. Das RNN-Fahrplanbuch erscheint als Ausgabe Rheinhessen und als Ausgabe Nahe. Für 1 Euro ist jede Ausgabe ab sofort erhältlich in den Kundenbüros der Verkehrsunternehmen im RNN,  sowie in den Kreis- und Gemeindeverwaltungen und Touristinformationen. Im Internet können die Fahrpläne 2006 je Linie, als Haltestellenabfahrtspläne oder als Einzelverbindung abgefragt werden.

 

Nachfolgend haben wir die wichtigsten Änderungen zum Fahrplanwechsel am 11.12.2005 in RHEINHESSEN zusammengestellt:

 

Bahn und RegioLinien Rheinhessen

- Zwischen Mainz und Alzey wird der bisherige RegionalExpress um 21.06 Uhr ab Mainz Hbf zur RegionalBahn, die alle Halte bedient. Der Vorteil ist, dass nun bis Mitternacht stündlich sämtliche Orte entlang der Strecke bedient werden.

- Die RegionalBahn-Linie RB 65 wird nachmittags von Bingen nach Kaiserslautern schneller: Die Züge, die Bingen um 16.18 Uhr und 17.23 Uhr verlassen, fahren ab Bad Münster beschleunigt und halten bis Kaiserslautern nur noch in Alsenz, Rockenhausen und Enkenbach. Die Zwischenfahrt um 11.20 Uhr von Bingen nach Bad Münster entfällt.

- Auf der RegioLinie 650 Mainz – Stadecken-Elsheim – Sprendlingen starten die Busse abends und sonntags künftig zur Minute 35 in Mainz, um bessere Bahnanschlüsse in Mainz herzustellen. Die letzte Fahrt montags bis samstags startet unverändert um 0.05 Uhr.

- Auf der RegioLinie 640 gibt es freitags und samstags zwei neue Fahrten gegen 22 Uhr. Von Stadecken-Elsheim fährt die RegioLinie um 22:07 nach Ingelheim und um 22:26 ab Ingelheim zurück bis Stadecken. Ab dort fährt der Bus direkt als RegioLinie 650 weiter bis Mainz, so dass die Weinorte Schwabenheim, Stadecken-Elsheim und Essenheim am späten Freitag- und Samstag-Abend gute Direktverbindungen von und nach Mainz und Ingelheim bekommen.

- Auf der RegioLinie 660 endet samstags die Fahrt um 20:22 Uhr ab Mainz in Undenheim. Nach Alzey besteht eine Stunde später eine Verbindung. Von Undenheim um 21:25 Uhr nach Mainz wird samstags eine zusätzliche Fahrt eingerichtet. Sonntags startet die letzte Fahrt nach Mainz von Undenheim künftig um 20:25 Uhr statt 21:45 Uhr.

 

Regionalbuslinien Rheinhessen

- Morgens wird um 6:43 Uhr ab Uhlerborn eine neue Fahrt auf der Buslinie 620 auf direktem Weg nach Ingelheim eingesetzt, so dass die Fahrt um 6:20 Uhr ab Mainz an Schultagen nicht mehr über Uhlerborn geführt werden braucht.

- Ab Hahnheim wird eine neue Fahrt um 8:05 Uhr auf der Linie 662 angeboten, die rechtzeitig zur 2. Schulstunde in Nierstein und Oppenheim ist.

- Die von der Buslinie 657 bediente Haltestelle Ober-Olm Lannerstraße wird in Wasserhaus umbenannt.

 

Von Ingelheim und Bingen in die Rheinwelle

Damit jeder gut ins neue Regionalbad Rheinwelle kommt, hält ein Großteil der Busse der Linie 643 Ingelheim – Ober-Hilbersheim ab 11.12.2005 an der neuen Haltestelle Regionalbad in Gau-Algesheim. Weitere neue Haltestellen sind auf der Buslinie 643 Ober-Hilbersheim Feuerwehr und Gau-Algesheim Erich-Klausener-Straße.

Am Wochenende fahren tagsüber stündlich Ingelheimer Stadtbusse der Linie 611 vom Ingelheimer Bahnhof zum Regionalbad und zurück; samstags in der Zeit von 10 bis 18 Uhr und sonntags von 11 bis 19 Uhr. Montags bis freitags ergänzen Fahrten der Buslinie 611 um 10, 12 und 15 Uhr das Fahrtenangebot der Buslinie 643 zum Regionalbad.

Von Bingen aus gibt es einige Tage später, ab dem 18.12.2005, stündliche Fahrten vom Stadtbahnhof über Kempten und Gaulsheim zum Regionalbad. Werktags mit der Binger Stadtbuslinie 1 (Fahrplan 601). Sonntags fahren die Stadtbuslinien 1 und 3 (601 und 603) abwechselnd zum Regionalbad. Beide Linien fahren sonntags von 13 bis 20 künftig stündlich und davor und danach alle 2 Stunden, so dass die Fahrpläne leichter als bisher merkbar sind. Die Fahrpläne beider Linien sind so aufeinander abgestimmt, dass der Abschnitt Büdesheim – Bingen Stadtbahnhof durchgehend einmal pro Stunde bedient wird.

 

In und um Mainz

- Für eine neue Durchbindung aus Klein-Winternheim und Ober-Olm in die Mainzer Innenstadt sorgt die neue Linie 68. Sie fährt werktags im 20-Minutentakt, in Schulzeiten häufiger, am Wochenende seltener. Dazu wird der Linienabschnitt Klein-Winternheim – Ober-Olm – Bretzenheim – Mainz Hbf der alten Linie 68 mit der bisherigen Linie 610 Mainz Hbf – Mainz-Kastel – Hochheim zusammengelegt. Die Hochheimer können dann direkt bis zur Universität oder zum ZDF durchfahren. Die Ober-Olmer direkt bis zu Schusterstraße oder Rheingoldhalle bzw. weiter nach Kastel oder Hochheim. Der Abschnitt Mainz Hbf – Mainz Bahr Baumarkt/Rheinallee wird dann von der aus Wackerheim und Finthen kommenden Linie 58 bedient.

- Die Linie 66 fährt zwischen der neuen Straßenbahn/Bus-Umsteigehaltestelle Hechtsheim Mühldreieck und Zornheim ganztägig im 1/2-Stundentakt. Die neue Linie 67 ergänzt dieses Angebot morgens und nachmittags mit Fahrten zwischen Zornheim und Mainz Hbf zum 15-Minuten-Takt auf dem gemeinsamen Abschnitt. Das Hechtsheimer Gewerbegebiet wird damit öfter bedient.

- Der abendliche Sternverkehr am Mainzer Hauptbahnhof sorgt von 20.30 Uhr bis 24 Uhr alle 10 Minuten, statt wie bisher alle 15 Minuten für gute Anschlüsse am Mainzer Hauptbahnhof zwischen den verschiedenen Linien, so dass die Innenstadtabschnitte in Mainz abends gleichmäßiger bedient werden.

 

RegioLinie 230 Bingen - Stromberg - Simmern:

Alle Fahrten Richtung Bingen halten auch an der Haltestelle Bingen Drususstraße. Nachmittags wird die Fahrt 15:46 Uhr ab Bingen Stadtbahnhof über Bingen Hbf geführt, um dort ein Anschluss aus Richtung Koblenz herzustellen. Die Fahrten 5:35 und 6:05 Uhr ab Stromberg bedienen künftig in Roth auch das Gewerbegebiet. Die zum September eingeführte Zusatzfahrt um 7:15 Uhr von Stromberg direkt über Waldalgesheim und Weiler nach Bingen mit Anschluss an den Regionalexpress (7:48 Uhr) nach Frankfurt und die RegionalBahn (7:52 Uhr) nach Mainz bleibt bestehen.

- Auf der Buslinie 233 fährt abends der Bus um 18:20 Uhr ab Bingen Stadtbahnhof auch über Bingen Hbf, um einen guten Anschluss zu dem dort um 18:10 Uhr aus Frankfurt und Mainz ankommenden RegionalExpress zu ermöglichen. Samstag fährt der erste Bus auf der Linie 233 um 6:30 Uhr ab Bingen auch über Ippesheim nach Bad Kreuznach und ersetzt damit die erste Samstagsfahrt der Buslinie 206 ab Ippesheim nach Bad Kreuznach.

 

Für weitere Fragen steht das RNN-Servicetelefon unter 01801 - 766 766 zum Ortstarif (mo- fr 9-18 Uhr und sa 9-15 Uhr) zur Verfügung.

 

zurück