Festival 766 Gau-Algesheim: Zusatzbusse und Spätzüge bieten gute Verbindungen (10.-11.6.)
21. Dezember 2018

Mit dem „Festival 766“ feiert die Stadt Gau-Algesheim ihren 1.250 jährigen Geburtstag drei Tage vom 10. bis 12. Juni 2016. Freitag- und Samstagnacht bieten Zusatzfahrten der Buslinie 643 zusätzliche Rückfahrten nach Mitternacht innerhalb der Verbandsgemeinde und die Spätzüge gute Verbindungen in Rheinhessen.

Nach den letzten beiden regulären Spätfahrten starten dann Freitagnacht Zusatzfahrten der Buslinie 643 um 0.15, 1.15 und 2.15 Uhr ab Gau-Algesheim Ockenheimer Straße bzw. 2 Minuten später ab Gau-Algesheim Schule. Sie verkehren über Appenheim, Nieder-, Ober-Hilbersheim, Engelstadt, Bubenheim, Schwabenheim, Großwinternheim bis Ingelheim. Samstagnacht geht es noch eine Stunde länger von 0.15 stündlich bis 3.15 Uhr.

Ab Gau-Algesheim kommt man Freitag- und Samstagnacht mit den Spätzügen um 23.04 und 0.34 Uhr Richtung Mainz; letzterer mit Anschluss an die 1 Uhr-Züge Richtung Oppenheim, Worms, Nieder-Olm und Alzey. Nach Bingen geht es noch um 0.29 und 1.29 Uhr mit direktem Busanschluss an die Spätfahrten der Linie 601 in die südlichen Binger Stadtteile und nach Bad Kreuznach kommt man über Ockenheim um 23.59 und 0.59 Uhr und über Bingen Stadt um 1.29 Uhr. Am Samstag besteht mit dem Zug um 23.59 Uhr Anschluss in Gensingen nach Sprendlingen, Gau-Bickelheim bis Alzey.


Infos zum Festprogramm unter www.festival766.de
 

Den Fahrplan der Zusatzfahrten der Buslinie 643 finden Sie nachfolgend und in der elektronischen Fahrplanauskunft des RNN.

zurück