Feuer, Mittelalter, Wein und Tanz – Genieße den Tag
15. September 2010

RHEINHESSEN-NAHE. 15.9.10. Das Mittelalter zieht in Ebernburg ein, bei St. Goar wird der Rhein in Flammen gesetzt, Alzey feiert sich und seine Winzer und Wiesbaden tanzt. Vom 17. bis 19. September wird in und um Rheinhessen einiges geboten. Wie Besucher dank der Zusatz- und Spätangebote gut und von weit her mit Bus und Zug wieder nach Hause kommen, hat der Rhein-Nahe Nahverkehrsverbund zusammengestellt.

 

Zum Mittelaltermarkt lädt Bad Münster am Stein-Ebernburg vom 17. bis 19. September ein. Dabei werden Besucher sowohl im historischen Markt im alten Ortskern als auch am Naheufer beim Lagerleben in der mitterlalterlichen Zeltstadt und beim Ritterturnier ins Mittelalter zurückversetzt. Die beiden Festbereiche im Ortsteil Ebernburg erreicht man vom Bahnhof Bad Münster in 15 Minuten zu Fuß oder mit der Buslinie 201, die halbstündlich tagsüber zwischen Bad Kreuznach und Ebernburg pendelt. Sie fährt zusätzlich am Samstag stündlich von 20:53 bis 0:53 Uhr von Ebernburg zurück bzw. am Sonntag um 20:53 und 21:53 Uhr. Die Details zum Programm stehen unter www.bad-muenster-ebernburg.de

 

Zum Abschluss der Rhein in Flammen-Reihe wird den Besuchern am Samstag, den 18. August von 21 bis 22 Uhr ein Großfeuerwerk bei St. Goar geboten. Nach dem Feuerwerk fahren bis Mainz Züge der Mittelrheinbahn um 22.21 und zusätzlich 23.21 Uhr über Bingen, Ingelheim bis Mainz mit Halt an allen Stationen. Nach St. Goar fährt die Mittelrheinbahn stündlich zur Minute 30 ab Mainz oder zur Minute 48 ab Ingelheim. Mit dem Rheinland-Pfalz-Ticket können bis zu 5 Personen für 28 Euro fahren. Das Programm auf den Bühnen ist zu finden unter www.rhein-in-flammen.com .

 

Mittelpunkt des Alzeyer Winzerfestes ist die Wein- und Sektterrasse am Kronenplatz. Von Alzey sind nicht nur Zusatzzüge am 17. und 18. September nach Mitternacht bis Monsheim, Saulheim und Kirchheimbolanden und Zusatzbusse ins Umland unterwegs. Ein Spätzug um 23:39 Uhr ab Alzey bringt am Samstag Weinfreunde über Armsheim, Gau-Bickelheim, Sprendlingen, Gensingen bis Bingen. Letzte Rückfahrt nach Mainz ist täglich um 23:10 Uhr mit Anschluss nach den Nachtstern in Mainz um 0:10 Uhr. Von Mainz und Nieder-Olm geht’s halbstündlich und ab Bingen stündlich nach Alzey, wo der Kronenplatz keine 10 Minuten vom Bahnhof entfernt liegt. Wo wann welche Livemusik spielt, findet man unter www.alzey.de.

 

Mit allen Facetten des Tanzes befasst sich "Wiesbaden tanzt" am 17. und 18. September. In der Wiesbadener Innenstadt werden "Tanzstellen" auf verschiedenen Plätzen eingerichtet und abends bieten Tanzperformances, Tanzpartys und Workshops für alle Altersklassen Gelegenheit zum Schauen und Mittanzen. Mit der Regionalbahn um 23:38 Uhr ab Wiesbaden bestehen am Freitag und Samstag noch Anschlüsse in Mainz bis nach Alzey, Bad Kreuznach, Koblenz, Oppenheim, Worms, Sprendlingen und Undenheim und in alle Mainzer Stadtteile. Günstig fährt man in und nach Wiesbaden auch mit der RNN-Gruppen-Tageskarte. Bis zu fünf Personen sind z.B. ab Bad Kreuznach oder Worms für 20 Euro unterwegs. Das Programm steht bei www.wiesbaden.de

 

Die Fahrpläne der Zusatz- und Spätverkehre finden Sie unter Sonderverkehr bzw. in der RNN-Fahrplanauskunft.

zurück