FilmMusikFestival Ingelheim 2019 (8.-10.11.)
27. September 2019

Vom 8. bis 10. November 2019 werden beim nach der Premiere in 2018 zweiten FilmMusikFestival Ingelheim die Themen Film, Musik und Filmmusik auf vielfältige Art und Weise präsentiert.

Eröffnet wird das FilmMusikFestival Ingelheim mit einer Kino-Varieté-Veranstaltung in der kING Kultur- und Kongresshalle Ingelheim am Freitagabend und steht damit ganz im Zeichen der frühen Film-Jahre. Es wird der großartige Stummfilm aus dem Berlin der 20er Jahre „Eine tolle Nacht“ mit Live-Musik gezeigt und –  wie in den frühen Jahren historischer Kinovorführungen – ein Rahmenprogramm mit verschiedenen Varieté-Künstlern sowie historische Filme mit Ingelheimer Regionalbezug (Wochenschau-Beiträge etc.) im Vorprogramm.

Am Samstag um 10 Uhr findet ein Rundgang durch die OMNIMAGO GmbH, ein in Ingelheim ansässiges Medienunternehmen, statt (ausgebucht). Aktuelle und historische TV- und Kinoproduktionen erhalten hier den letzten Schliff, werden ausführlich geprüft und für eine Fernsehausstrahlung oder eine Kinoprojektion vorbereitet. Ein Schwerpunkt liegt in der Konservierung und der digitalen Restaurierung von analogem Filmmaterial. OMNIMAGO schreibt zudem Untertitel und erarbeitet Audiodeskriptionsfassungen.

Am Samstagabend wird ein weiteres Highlight geboten, dass allerdings bereits ausverkauft ist: Jan Josef Liefers ist nicht als (u.a. Tatort-)Schauspieler in Ingelheim zu Gast, sondern steht als Sänger mit seiner Band Radio Doria auf der Bühne! 2017 ist bereits das zweite Album der Band mit dem Titel “2 Seiten“ erschienen, mit welchem die Band unter dem Motto „Alles hat 2 Seiten“ auf Konzertreise unterwegs ist.

Als Höhepunkt gibt am Sonntag die Jazzgröße Klaus Doldinger (siehe Foto - Copyright Peter Hönnemann) ein Konzert um 18 Uhr in der kING (nur noch wenige Karten). Der Macher der berühmten Tatort-Melodie ist in der Jazzwelt seit Jahrzehnten eine feste Größe. An diesem Abend wird Klaus Doldinger mit seiner Band „Passport“ die „best of´s“ der vergangenen Jahrzehnte spielen, aber auch Aktuelles aus seinem Repertoire darbieten.

Filmmusikfans und solche, die es noch werden wollen, kommen an dem Novemberwochenende voll auf ihre Kosten. Als künstlerischer Leiter steht der kING erneut der renommierte Filmmusikkomponist Matthias Frey zur Seite steht. Der erfahrene Weltmusiker und Filmmusikkomponist wurde bereits mit dem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichnet und war 2005 für den Emmy nominiert.

Aber auch das weitere Programm im kING zum Jahresende lohnt sich näher zu betrachten.

Quelle: Presseinformation kING/IKUM

ÖPNV: Ab Ingelheim Bahnhof rund 500 Meter zu Fuß durch die Neue Mitte Ingelheim bis zur Kultur- und Kongresshalle kING.

Weitere Infos finden Sie auf http://www.filmmusikfestival-ingelheim.de/

zurück