Genieße den Tag - Feste, Feiern, Feuerwerk und noch spät zurück
29. Juli 2010

RHEINHESSEN-NAHE. 28.7.10. Im Sommer werden wieder an jedem Wochenende vom 30. Juli bis 11. September zu vielen Festen in Rheinhessen, Bad Kreuznach und Koblenz zahlreiche Zusatzfahrten mit Zug und Bus nach Mitternacht angeboten. Unter dem Motto „Genieße den Tag“ hat der Rhein-Nahe Nahverkehrsverbund (RNN) zusammengestellt, was im Sommer 2010 für Nachtschwärmer, Feierfreudige und Weingenießer geboten wird:

 

Die Weinfestzüge sorgen dafür, dass zum Winzer- bzw. Weinfest in Nierstein und Oppenheim, zum Kellerwegfest inGuntersblum und zum 1. Wochenende des Mainzer Weinmarktes und des Backfischfestes Worms das Auto zu Hause bleiben kann. Denn zu den Festen sind vom 30. Juli bis 28. August - außer am weinfestfreien 13.+14. August - jeweils Freitag- und Samstagnacht wieder Zusatzzüge im Stundentakt bis 2 Uhr nachts zwischen Mainz und Worms in beide Richtungen unterwegs.

Mehr zu den Festen kann auf der Internetseite der jeweiligen Stadt nachgelesen werden: www.nierstein.de; www.stadt-oppenheim.de; www.guntersblum.de/; www.mainz.de; www.worms.de

 

Tagsüber (und somit ohne Zusatzspätverkehre) bezaubert am 7. und 8. August der 12. Edelsteinschleifer- und Goldschmiedemarkt unterhalb der Felsenkirche von Idar-Oberstein, begleitet von bunter, schriller Straßenkunst. Infos unter www.idar-oberstein.de

 

Nach dem RPR1-Rheinland-Pfalz-Open-Air am Samstag, den 7. August werden kurz nach Mitternacht für die Musikfreunde Zusatzzüge ab Mainz in alle Richtungen bis Idar-Oberstein, Kaiserslautern, Koblenz, Kirchheim-bolanden, Mannheim und Zusatzbusse auf den Linien 650 und 660 eingesetzt. Infos unter www.rpr1.de/

 

Nach dem Feuerwerk Rhein in Flammen in Koblenz in der Nacht vom 14. auf den 15. August fährt eine zusätzliche Mittelrheinbahn um 0.57 Uhr über Bingen bis Mainz mit Halt an allen Bahnhöfen, um die Feuerwerksbesucher bequem nach Hause zu bringen. In Mainz besteht nach Ankunft um 2.15 Uhr Anschluss an den Nachtsternverkehr um 2.30 Uhr. Infos zum Programm stehen unter www.rhein-in-flammen.com

 

Vom Jubiläums-Kreuznacher Jahrmarkt (20.-24. August) fahren Freitag- und Samstagnacht zwischen 1 und 3 Uhr drei Züge auf der Nahestrecke bis Idar-Oberstein, zwei nach Bingen und jeweils ein Spätzug nach Kaiserslautern und Mainz. Letzterer mit Nachtsternanschluss in Mainz. Wie in den Vorjahren werden in der Stadt und im Umland von Bad Kreuznach Zusatzbusse bis/ab Pfingstwiese bis spät in die Nacht an allen Tagen eingesetzt. Die Zusatzbusse sind dabei unterwegs bis Sprendlingen, Fürfeld, Steinbockenheim, Hallgarten, Waldböckelheim, Bockenau, Sponheim, Braunweiler, Wallhausen, Stromberg, Guldental und Langenlonsheim.

Mehr Infos zum Programm finden sich unter www.nix-wie-enunner.de

 

Vom Binger Winzerfest (3. - 13. September) startet jeweils Freitag- und Samstagnacht ein Zusatzug gegen 0.30 Uhr nach Mainz, der dort Anschluss an den Nachstern um 1.15 Uhr hat. Auf der RegioLinie 230 von Bingen nach Stromberg werden ebenfalls Spätfahrten vor und nach Mitternacht angeboten. Der Stadtbusverkehr in Bingen wird ebenfalls deutlich ausgeweitet. Infos zum Winzerfest stehen unter www.bingen.de

 

Jedes Wochenende das ganze Jahr über fahren Freitag- und Samstagnacht noch zahlreiche Spätzüge und -busse ab Mainz in alle Richtungen. Nach Mitternacht kommt man noch bis Alzey, Bad Kreuznach, Koblenz, Oppenheim, Worms, Frankfurt, Sprendlingen und Undenheim. Gegen 1 Uhr fahren noch Bahnen bis Wiesbaden, Ingelheim und Bingen. Der Mainzer Nachtstern von Bus und Straßenbahn startet täglich um 0:10 und 1:15 Uhr in alle Stadtteile sowie bis Wiesbaden, Bischofsheim und Zornheim. Am Wochenende auch um 2:30 Uhr. Täglich außer sonntags kann man um 1:15 Uhr bis nach Nieder-Olm noch mit Tram 50 über Mühldreieck weiter mit Bus 66 kommen.

 

Von Bad Kreuznach starten die letzten Züge nach Kaiserslautern freitags und samstags und nach Mainz täglich um 22.47 Uhr und bis Idar-Oberstein um 23.44 Uhr.

Von Bingen aus können Feierfreudige jeden Samstag um 23.13 Uhr nach Alzey und mit Anschluss in Gensingen-Horrweiler an die Nahestrecke bis Idar-Oberstein zurückfahren. Bis Koblenz geht es Freitag- und Samstagnacht jeweils noch um 0.35 Uhr ab Bingen.

 

Unter dem Motto „Genieße den Tag“ sind bis zu 5 Personen günstig mit der RNN-Gruppen-Tageskarte unterwegs - ab 6,50 Euro bzw. von/nach Mainz/Wiesbaden ab 11 Euro bis maximal 23 Euro fürs das gesamten RNN-Verbundgebiet. Eine Person fährt mit der RNN-Single-Tageskarte günstiger.

Infos: Die genaue Fahrzeiten der Zusatzzüge und -busse sind jeweils rund 10 Tage vor dem Fest verfügbar: beim RNN-Servicetelefon 01801 - 766 766 (Mo-Fr 9-18 Uhr, Sa 9-15 Uhr)* und auf unser Internetseite unter Sonderverkehr.

 

 

zurück