Green-Hill-Festival: Zusatzbus ab Neubrücke (12.5.)
26. April 2012

NAHELAND. Damit die Besucher des Green-Hill-Festival und des Tages der offenen Tür auf dem Umwelt-Campus Birkenfeld am 12. Mai auch spät gut noch nach Hause kommen, setzt der Rhein-Nahe Nahverkehrsverbund (RNN) einen Spätbus von Neubrücke über Idar-Oberstein bis Kirn ein.


Als Topacts bringt der ASTA des Umwelt-Campus Prinz Pi sowie die Bands Grossstadtgeflüster und Jamaran auf die Bühne in Neubrücke.
Der Zusatzbus fährt um 0.15 Uhr ab Neubrücke Bahnhof über Birkenfeld, Nieder-/Oberbrombach, Algenrodt, Idar Alexanderplatz (0.42 Uhr), Obere Lay, Göttschied, Idar-Oberstein Bahnhof (1.00 Uhr) und weiter über Nahbollenbach, Fischbach-Weierbach, Kirnsulzbach bis Kirn (an 1.23 Uhr).


Es werden alle auf dem Linienweg liegenden Bushaltestellen bei Bedarf zum Ausstieg bedient. Der Einstieg ist auch bis Idar-Oberstein Bahnhof möglich. Für den Hinweg oder die frühe Rückfahrt stehen die Regionalzüge der Nahestrecke und die Regionalbuslinie 330 bis Neubrücke Bahnhof zur Verfügung bzw. in Idar-Oberstein die Stadtbusse.


Es gilt der übliche RNN-Tarif. Wer als Schüler oder Azubi nicht ohnehin mit einer FRITZ-Karte fährt, für den bietet sich die Single- oder Gruppen-Tageskarte für Hin- und Rückweg an.


Infos zum Programm sind zu finden unter:
www.green-hill-festival.de

 

Der genaue Fahrplan des Zusatzbusses und zur Anreise nach Neubrücke sind nachfolgend zu finden:



zurück