Greenhill-Festival Neubrücke: Zusatzbusse bis Idar-Oberstein, Kirn und Baumholder (28.5.)
21. Dezember 2018

NAHELAND. Zusätzliche Spätbusse zwischen Neubrücke, Birkenfeld, Idar-Oberstein bis nach Kirn sowie erstmals auch bis Baumholder ermöglichen den Besuchern des Green-Hill-Festivals auf dem Umwelt-Campus Birkenfeld am Samstag, den 28. Mai späte Rückfahrten nach Mitternacht, informiert der Rhein-Nahe Nahverkehrsverbund (RNN). Die Macher des Green-Hill-Festivals bringen dieses Jahr Sentinel Sound, Everday Circus, Shanti Powa, Vampires of Tomato Juice, Madgenius, Fabian Ofield auf die Festivalbühne in Neubrücke.

Besucher aus Baumholder haben neben den stündlichen Zugverbindungen über Idar-Oberstein ein Hinfahrtmöglichkeit um 19.14 Uhr mit dem Zug bis Heimbach Ort Bahnhof und ab dort mit dem Zusatzbus um 19.40 Uhr über Hoppstädten (19.47 Uhr) nach Neubrücke (an 19.52 Uhr). Zurück fährt ein Zusatzbus ab Neubrücke Bahnhof um 0.00 Uhr über Hoppenstädten, Heimbach, Ruschberg bis nach Baumholder.

Zur Hinfahrt aus Richtung Birkenfeld/Idar-Oberstein verkehrt die Buslinie 330 um 18.50 Uhr ab Idar-Oberstein über Idar, Algenroth, Rötsweiler, Ober-/Niederbrombach bis Birkenfeld (19.19 Uhr) an diesem Samstag zusätzlich weiter bis Neubrücke (an 19.29 Uhr). Zurück fährt ein Zusatzbus ab Neubrücke Bahnhof um 1.10 Uhr über Birkenfeld, Nieder-/Oberbrombach, Rötsweiler, Algenrodt, Idar, Obere Lay, Göttschied bis Idar-Oberstein Bahnhof. Dieser Bus fährt bei Bedarf ab Idar-Oberstein Bahnhof um 2.08 Uhr weiter über Finsterheck, Struth, Nahbollenbach, Fischbach, Kirn-Sulzbach bis Kirn.

Zusätzlich verkehrt an diesem Samstag ab Idar-Oberstein Bahnhof auch ein Spätbus um 23.12 Uhr - passend zur Zugankunft des RE 3 um 23.04 Uhr aus Mainz - über Idar, Algenroth, Birkenfeld bis Neubrücke. Für den Hinweg zum Greenhill-Festival oder eine frühere Rückfahrt bietet die RE 3 auf der Nahestrecke, die RegioBuslinie 330 und in Idar-Oberstein die Stadtbusse bis zum Bahnhof gute Verbindungen.

Den Fahrplan der Zusatzfahrten finden Sie nachfolgend.


In den Spätbussen gilt der übliche RNN-Tarif, also auch das RNN-Semesterticket, FRITZ-Karten oder die RNN-Single- oder Gruppen-Tageskarten.


Bitte beachten Sie, dass die Zusatzfahrten sind nicht in der RNN-Fahrplanauskunft enthalten sind.


Infos Festival:http://www.green-hill-festival.dewww.green-hill-festival.de

 

 

zurück