Herbstfahrplan als kompakter Bereichsfahrplan - mit 5 Ausgaben
07. August 2007

RHEINHESSEN-NAHE. 8.8.2007. Zum Herbstfahrplanwechsel ab 20. August, der in erster Linie mit kleineren Fahrplanänderungen bei den Regionalbuslinien aufwartet, bietet der Rhein-Nahe Nahverkehrsverbund (RNN) erstmals Bereichsfahrpläne an. „Nach der erfolgreichen Einführung der kompakten Stadt-Umland-Fahrpläne Ende 2006 hat der RNN diese nun zu Bereichsfahrplänen weiterentwickelt. Waren vorher nur die Bahn- und Buslinien in den vier Städten enthalten, finden sich in den neuen Bereichsfahrplänen nun sämtliche Bus- und Bahnlinien im RNN-Verbundgebiet in mindestens einer Ausgabe“, berichtet RNN-Geschäftsführer Wolfgang Hammermeister.

Dazu wurden die vier bisherigen Ausgaben um zusätzliche Fahrplantabellen erweitert. Neu eingeführt wurde die Ausgabe Alzey/Oppenheim, die alle Bus- und Bahnlinien von und nach Alzey sowie die im Korridor Mainz - Oppenheim - Worms verkehrenden Buslinien 66/67, 432, 435, 660, 662, 663 und die Bahnlinie Mainz-Worms enthält. Für das Naheland werden die Bereichsfahrplan-Ausgaben Idar-Oberstein/Birkenfeld und Bad Kreuznach/Kirn angeboten, die die jeweiligen Kreisgebiete umfassen. In Rheinhessen stehen die drei Ausgaben Bingen/Bacharach, Ingelheim/Nieder-Olm und Alzey/Oppenheim zur Auswahl. In den beiden letztgenannten Ausgaben finden sich auch die Linien von und nach Mainz, also die Stadt-Umland-Linien 58, 64, 66/67, 68 und 71 sowie die Regionalbuslinien 620, 650, 652, 657 und 660. Alle Ausgaben informieren auch über die Anschlüsse der Bahnlinien ab Mainz Richtung Frankfurt. Für die Stadtverkehre in Mainz und Wiesbaden stehen wie bisher die dortigen Stadtfahrplanbücher zur Verfügung.

Die RNN-Bereichsfahrpläne sind ab 13. August bei allen Kundenbüros der Verkehrsunternehmen im RNN, also in den Reisezentren der DB, in den Kundencentern der ORN, BRN, MVG und ESWE und Verkaufsstellen der Stadtwerke Bingen, Verkehrsgesellschaft Bad Kreuznach, VIO Verkehrsgesellschaft Idar-Oberstein, bei Herz-Reisen, Rheintal-Reisen oder direkt beim RNN erhältlich. Ebenso bei Verwaltungen und Touristinformationen.

Welche Linien in welcher Bereichsfahrplan-Ausgabe zu finden sind, können Sie der PDF-Datei am Ende dieser Seite entnehmen.

 

Fahrplanänderungen Rheinhessen:

Zahlreiche kleinere Fahrplanänderungen betreffen insbesondere Fahrten auf Regionalbuslinien zu Schulbeginn und -ende, die insbesondere von Schülern stark nachgefragt sind. Bei den Bahnlinien gibt es keine Änderungen.

Im Stadtverkehr Alzey wird das Fahrplanangebot auf den Stadtbuslinien 421 um ein Drittel und auf der 422 um 3 Fahrten reduziert, so dass auf der Linie 421 der Ring zumeist nur stündlich in eine Richtung bedient wird.

Auf der Buslinie 652 wird eine Fahrt ergänzt, so dass künftig von 14:35 bis 18:35 von Mainz bis Sörgenloch durchgehend im Halb-Stundentakt gefahren wird.

Bei der RegioLinie 660 wird der Wochenendverkehr dahingehend erweitert, dass die Orte Gau-Bischofsheim, Harxheim und Hahnheim künftig stündlich bedient werden. Werktags vormittags zwischen 9 und 12 Uhr wird bei der 660 zwischen Mommenheim und Mainz die Fahrtenzahl von 3 auf 2 pro Stunde reduziert.

Bei der Linie 662 Undenheim – Oppenheim entfallen die drei Fahrten an Samstagen.

Um die Anschlüsse zur RegionalExpress-Linie RE 2 in Bingen Hauptbahnhof zu verbessern, bedient künftig die Buslinie 2 (602) in Fahrtrichtung Bingen-Büdesheim den Hauptbahnhof statt der Linie 8. Von Büdesheim aus fährt wie bisher die Linie 8 zum Hauptbahnhof in Bingen.

Bei der Linie 643 Ingelheim – Ober-Hilbersheim entfällt die Bedienung der Haltestelle Gau-Algesheim Bahnhof morgens Richtung Ober-Hilbersheim und nachmittags Richtung Ingelheim.

Die RegioLinie 650 fährt abends und am Wochenende - immer wenn die Buslinie 68 n i c h t zwischen Mainz Hbf und Ober-Olm verkehrt, zusätzliche die Haltestellen Koblenzer Straße, Ackermannweg, Draiser Weg, Vor der Frecht an.

 

Fahrplanänderungen Naheland:

Zahlreiche kleineren Fahrplanänderungen betreffen in erste Linie Fahrten auf Regionalbuslinien zu Schulbeginn und -ende, die insbesondere von Schülern stark nachgefragt sind. Bei den Bahnlinien gibt es keine Änderungen.

Auf der RegioLinie 240 Bad Kreuznach – Guldental – Stromberg wird nachmittag die Fahrt um 15:15 Uhr (vorher 15:05) über Guldental bis Stromberg verlängert. In Gegenrichtung beginnt zusätzlich ab Stromberg um 16:32 Uhr eine Fahrt über Guldental nach Bad Kreuznach, die bisher in Guldental startete.

Im Landkreis Birkenfeld werden gegen 15/16 Uhr zusätzliche Fahrten auf mehreren Linien angeboten, um für Schüler nach der 8. Stunde zusätzliche Rückfahrmöglichkeiten von Schulstandorten zu bieten.

In Idar-Oberstein werden bisher unterschiedliche Namen bei VIO und ORN für die gleichen Haltestellen ab 20. August vereinheitlicht. Dieses betrifft folgende Haltestellen:

Einheitlicher Haltestellenname bei VIO+ORN (VIO bisher/ ORN bisher):

- Mackenrodter Weg (Mackenrodter Weg/ Zentralfriedhof)

- Gymnasium Heinzenwies (Gymnasium Heinzenwies/ Gymnasium)

- Schüler (Schüler/ Schüler Heidensteilstr.)

- Abzw. Struth (Struthbrücke/ Abzw. Struth)

- Kirche Peter & Paul (Kirche Peter & Paul/ IO Idar Kath. Kirche)

- Heidensteilschule (Erfurter Str./ Heidensteilschule)

- Schulzentrum Mikadohalle (Mikadohalle/ IO Schulzentrum Mikadohalle)

- Berufsbildende Schulen (Berufsbildende Schulen/ IO Schulzentrum Berufsbildende Schulen)

- Hammerstein Ort (Kulturhaus (Feuerwehrhaus) /Ort)

- Enzweiler Ort (Enzweiler Str./ Enzweiler Ort)

Zudem wird die von der Linie 342 und 362 bediente Haltestelle Weierbach Bürgermeisteramt in Weierbach Kreissparkasse umbenannt.

 

Übersicht Linien je Ausgabe:

zurück