In und um Mainz: neue Linien und Fahrpläne ab 15.12.
28. Oktober 2019

Die Mainzer Mobilität (Mainzer Verkehrsgesellschaft) stellt zum 15. Dezember 2019 das gesamte Liniennetz im Stadtgebiet Mainz auf den FAHRPLAN 2020 um. Ebenso auf den meisten ins rheinhessische Umland von Mainz nach Budenheim, Essenheim, Klein-Winternheim, Nieder-Olm, Ober-Olm, Wackernheim und Zornheim führenden Buslinien kommt es zu Änderungen der Fahrpläne und teils auch der Linienführungen. Gleiches gilt auch für die von der Mainzer Mobilität bedienten Buslinien in die Stadtteile in Wiesbaden, Bischofsheim (Kreis Groß-Geraus) und Gustavsburg-Ginsheim. Nur bei den Straßenbahnlinien ändert sich nichts an den Linienwegen, sondern lediglich die Fahrplän werden angepasst. Grundsätzlich erfolgt eine Umstellung der Fahrpläne von 10-/ 20-/ 40-/ 60-Minuten-Takten auf 7,5-/ 15- /30- /60-Minuten-Takte, damit die Fahrpläne auch besser mit den im Bahn- und Regionalbusverkehr üblichen 30-/60-Minuten-Takten harmonieren.

Aufgrund der umfangreichen Änderungen hat die Mainzer Mobiltät eine Extra-Internetseite erstellt auf der ausführlich über alle Änderungen bei Linienwegen und Fahrplänen nach Stadtteilen und Orten mit Texten, Fahrpläne, Karten und Netzplänen informiert wird. Alle Haushalte in den betroffenen Gemeinden im Landkreis Mainz-Bingen erhalten am 23. November 2019 von der Mainzer Mobiltät ein Infoblatt mit den Änderungen in ihrer jeweiligen Gemeinde bzw. Stadt Nieder-Olm.

Ab Beendigung der Baumaßnahme in der Mombacher Hauptstraße voraussichtlich im Frühjahr 2020 wird auch Mainz-Mombach Bahnhof eine Bushaltestelle für die Linie 60, 61, 63 und 620 bekommen, so dass sich die Verknüpfung zwischen den Bahn- und Buslinien deutlich verbessern wird.

Im Landkreis Mainz-Bingen wird künftig die Verbindung zwischen Mainz-Lerchenberg, Klein-Winternheim, Ober-Olm, Essenheim und Nieder-Olm durch die Buslinie 55 statt der Buslinie 66 übernommen. Die Linie 66 fährt dann zwischen Ebersheim und Nieder-Olm künftig abwechselnd einerseits über Zornheim und anderseits direkt (und dann in Nieder-Olm durch den Weinbergring). Die Linien 55 und 66 verkehren beide auch in die Mainzer Innenstadt, die Buslinie 55 über Drais und die Buslinie 66 über Hechtsheim.

Die Buslinie 68 zwischen Budenheim und Mainz wird künftig wieder im Bereich Hartenberg über den Südwestrundfunk fahren und Freitag- und Samstagnacht einen Nachtverkehr bekommen mit Spätabfahrten ab Mainz Hbf zuletzt um 1:15, 1:45 und 2:30 Uhr sowohl bis Budenheim als auch bis Hochheim. Sonntag bis Donnerstag verkehren die letzten Busse dann ab Mainz Hbf um 23:45 und 0:30 Uhr in beide Richtungen.

Das heutige Fahrplanangebot der Linie 56 nach Wackernheim spätabends finden Sie im Fahrplan der Linie 91, da montags bis donnerstags bereits um 23 Uhr auf den Betrieb der Nachtlinien umgestellt wird.

Alle Informationen und Karten mit den Änderungen finden Sie auf auf der Internetseite www.fahrplan2020.de.

Sie können dort sich über die für Ihre Gemeinde bzw. ihren Stadtteil in Mainz geplanten Änderungen informieren und sich die Linienwege der neuen Linien in einer digitalen Karte anzeigen lassen.

zurück