Ingelheim: Nachtbus goes Rotweinfest, Zusatzfahrten bei 640 und 643 (24.9.-3.10.)
21. Dezember 2018

Zum diesjährigen Rotweinfest werden Nachtbus- und Rotweinfestfahrten so miteinander verknüpft, dass Fahrten vom Marktplatz und vom Bahnhof in alle Stadtteile im Stundentakt ermöglicht werden. Zusätzliche Abendfahrten werden auf der Ringbuslinie 643 täglich Richtung Engelstadt/Ober-Hilbersheim angeboten, und auf der Buslinie 640 am Freitag und Samstag zwischen Nieder-Olm und Ingelheim. Damit wird halbstündlich nach Schwabenheim gefahren und die letzte Fahrt wird über Essenheim bis Mainz geführt. Zuganschlüsse am Bahnhof Ingelheim bieten gute Verbindungen von und zu den Zügen nach Bingen, Bad Kreuznach und Mainz.

Das neue Konzept in Ingelheim sieht vor, dass nur während des Rotweinfestes vom 24. September bis 3. Oktober 2016 die Nachtbuslinie 613 dann sowohl auf der Ingelheimer Nord- als auch auf der Südrunde am Marktplatz startet und über Bahnhof jeweils stündlich in die Ingelheimer Stadtteile fährt – und zusätzlich auch bis Heidesheim, Wackernheim und Gau-Algesheim. An beiden Samstagen und am Sonntagvor dem Feiertag wird bis nach 2 Uhr, Freitag bis nach 1 Uhr und an den anderen Festtagen bis Mitternacht gefahren.

Die Fahrgäste des Nachtbusses seien darauf hingewiesen, dass während des Rotweinfestes die Fahrten der Nordrunde ab Bahnhof nach Mitternacht um bis zu fünf Minuten früher starten. Nieder-, Ober-Ingelheim und Großwinterheim werden während des Rotweinfestes entweder von der Südrunde der 613 oder von den zusätzlichen Fahrten der Buslinien 640 und 643 angebunden. Die Anschlüsse von den Zügen aus Mainz zum Nachtbus 613 und zwischen Nord- und Südrunde bleiben bestehen. Den Linienweg der beiden Nachtbusrunden während des Rotweinfestes können Sie dem beigefügten Fahrplan entnehmen.

Frei-Weinheim, Sporkenheim und Ingelheim West werden wie üblich von der Nordrunde der 613 bedient, die dann bereits am Marktplatz beginnt, ab Bahnhof den üblichen Weg fährt und zusätzlich Gau-Algesheim (Haltestellen Binger Straße und Gärtnerei) bedient. Die Nordrunde startet ab Marktplatz täglich um 21.20, 22.20, 23.20 und 0.25 Uhr; freitags außerdem noch um 1.25 Uhr; an den beiden Samstagen sowie am Sonntag vor dem Feiertag finden auch noch um 1.25 und 2.25 Uhr Fahrten statt.

Nieder-Ingelheim
wird während des Rotweinfestes abends von der Südrunde der 613 bedient, die ab Marktplatz über Bahnhof, Francois-Lachenal-Platz, Wackernheim, Heidesheim und Linde zurück zum Bahnhof unterwegs ist. Die Südrunde der 613 startet vom Marktplatz täglich um 20.55, 21.55, 22.55 und 0.00 Uhr, am Freitag zusätzlich um 1.00 Uhr, an beiden Samstagen sowie am Sonntag vor dem Feiertag außerdem auch um 1.00 und um 2.00 Uhr. Die Haltestellen Yellow, Am Langenberg, Altenzentrum, Kreuzbergstraße und Friedhof Ober-Ingelheim werden während des Rotweinfestes vom Nachtbus 613 nicht angefahren.

Nach Ober-Ingelheim kommt man abends mit den Linien 613, 640 und 643, die zwischen Ingelheim Bahnhof, Neuweg und Marktplatz mindestens halbstündlich verkehren.

Großwinterheim wird während des Rotweinfestes nicht vom Nachtbus, sondern durch zusätzliche Fahrten der Linien 640 und 643 ab Bahnhof Ingelheim zu folgenden Zeiten bedient: täglich um 21.30 und 22.30 Uhr; Montag bis Freitag außerdem auch um 20.30 Uhr; am Freitag, an beiden Samstagen und am Sonntag vor dem Feiertag finden die Fahrten ab 21.30 Uhr halbstündlich bis 1.30 Uhr statt.

 

Über Ingelheim hinaus gute Verbindungen

Nach Schwabenheim fahren Freitag, an beiden Samstagen und am Sonntag vor dem Feiertag abends zwischen 21.30 und 1.30 Uhr die Buslinien 75, 640 und 643 zusammen halbstündlich, an den anderen Abenden stündlich um 21.30 und 22.30 Uhr. Zusatzhinfahrten starten an beiden Samstagen 18.45 und 19.20 Uhr ab Schwabenheim Kindergarten nach Ingelheim und am Sonntag vor dem Feiertag um 17.37, 19.04 und 20.04 Uhr bzw. am ersten Sonntag und am Feiertag (3.10.) um 17.37 Uhr.

Auf der Ringlinie 643 Richtung Bubenheim, Engelstadt, Ober-, Nieder-Hilbersheim und Appenheim werden zum Rotweinfest abends und an beiden Sonntagnachmittagen zusätzliche Fahrten angeboten. Am Freitag, an den beiden Samstagen sowie am Sonntag vor dem Feiertag wird nach 22 Uhr stündlich bis 1.30 Uhr und täglich außer Samstag um 21.30 Uhr gefahren. Die Fahrt um 22.30 Uhr, die am Freitag und an den beiden Samstagen in Gegenrichtung den Ring zuerst über Gau-Algesheim befährt, beginnt dann um 22.20 Uhr bereits am Marktplatz. Zusatzfahrten werden am Sonntag vor dem Feiertag auf dem gesamten Ring angeboten, die z.B. ab Ober-Hilbersheim um 17.24, 18.51 und 19.51 Uhr über Engelstadt nach Ingelheim verkehren. Die 17.24 Uhr-Fahrt verkehrt auch am ersten Sonntag und am Feiertag (3.10.).

Die Buslinie 640 ist am Freitag, an beiden Samstagen sowie am Sonntag vor dem Feiertag stündlich von 22.00 bis 1.00 Uhr über Schwabenheim, Stadecken-Elsheim bis Nieder-Olm, Kirche (nicht Bahnhof) unterwegs. Die letzte Fahrt geht dann noch zum Ausstieg über Essenheim, Mainz Hochschule weiter bis zum Hauptbahnhof in Mainz mit Anschluss zum 2-Uhr-Nachtstern dort. Die Fahrt um 0.00 Uhr bietet an dem Freitag und an beiden Samstagen außerdem noch in Stadecken-Ehrensäule Anschluss an die Buslinie 650 um 0.38 Uhr über Jugenheim und Partenheim bis Sprendlingen. An den beiden Samstagen und am Sonntag vor dem Feiertag fährt die 640 auch um 18.43 und 19.43 Uhr ab Nieder-Olm zum Rotweinfest.

Besucher aus Budenheim und Mainz haben am Freitag mit dem Bus um 0.25 Uhr und an beiden Samstagen um 0.15 Uhr ab Marktplatz Anschluss an den Spätzug um 0.36 Uhr ab Ingelheim Bahnhof nach Mainz. Dieser erreicht Mainz passend zum Anschluss an die 1-Uhr-Spätzüge bis nach Worms, Alzey oder Frankfurt.

An beiden Samstagen verkehren zusätzlich insbesondere für Gäste aus Bingen direkt im Anschluss an die Mittelrheinbahn aus Bingen, die um 18.07 und 19.07 Uhr in Ingelheim ankommen und für Gäste aus Bad Kreuznach und Gensingen-Horrweiler, die mit den Regionalbahnen RB 33 um 18.20 und 19.20 Uhr ankommen, Pendelbusse der 643 zum Marktplatz um 18.10, 18.30, 19.10 und 19.30 Uhr ab Bahnhof. Und zu den Spätzügen nach Bingen, Gau-Algesheim, Gensingen und Bad Kreuznach kommt man mit den Fahrten des Nachtbusses 613, die ungefähr halbstündlich zum Bahnhof verkehren.

Die genauen Fahrpläne finden sich in der RNN-Fahrplanauskunft unter www.rnn.info