Ingelheim: Zusatzfahrplan zum Rotweinfest (28.9.-6.10.)
23. September 2013

RHEINHESSEN. Das Fahrplanangebot zum Ingelheimer Rotweinfest vom 28. September bis 6. Oktober 2013 ist immer umfangreicher geworden. Daher hat der Rhein-Nahe Nahverkehrsverbund (RNN) gemeinsam mit der Stadt Ingelheim nun erstmals einen 10seitigen kompakten Festfahrplan aufgelegt, der neben den späten Zusatzabfahrten der Buslinien 1, 2, 620 und 643 direkt vom Festgelände auch ausgewählte Hin- und Rückfahrten von und nach Mainz, Bingen, Bacharach, Bad Kreuznach und Idar-Oberstein samt Busfahrplan Bahnhof - Festgelände der Buslinien 75, 612, 640 und 643 und einen Stadtplanausschnitt enthält. Erhältlich ist der Festfahrplan bei den Touristinfos, Verwaltungen, Bahnhöfen, zahlreichen Bäckereien und unter www.rnn.info.


Sämtliche Zusatz- wie die Regelfahrten sind zum üblichen RNN-Tarif nutzbar, wie mit der RNN-Gruppen-Tageskarte ab 7,50 Euro für bis zu fünf Personen.


An beiden Fest-Samstagen sorgen Zusatzbusse um 19.20 und 20.05 Uhr vom Ingelheimer Bahnhof zum Festgelände für gute Anschlüsse von den Zügen aus Bingen und Bad Kreuznach und von der Buslinie 620 aus Mainz um 19.18 Uhr, die weiter zum Festgelände fährt.

Zurück nach Bingen fahren die Zusatzbusse vom Festgelände zum Bahnhof täglich um 22.30 und Freitag- und Samstagnacht um 0.00 und 1.00 Uhr, die direkt Anschluss an die Regionalbahnen nach Bingen haben, wo wiederum direkt Anschluss zur Buslinie 601 in die südlichen Binger Stadtteile besteht.

Zu den Zügen nach Bad Kreuznach über Gensingen-Horrweiler nimmt man täglich die Busse um 23.30 Uhr und Freitag- und Samstagnacht auch noch um 1.00 Uhr. Von Freitag bis Sonntag fährt der Spätzug Richtung Bad Kreuznach, der mit dem Bus um 23.30 Uhr erreicht wird, noch weiter bis Idar-Oberstein. An den anderen Tagen startet man um 22.00 Uhr, um den letzten Zug bis nach Idar-Oberstein zu erreichen.


Für Besucher aus Heidesheim, Budenheim, Mainz-Mombach und Mainz, die zur Hinfahrt gute Zug- und Busverbindungen mit der MRB 32 oder der Buslinie 620 haben, werden Samstagnacht wieder zwei Zusatzfahrten um 0.15 und 1.35 Uhr direkt vom Festgelände nach Mainz angeboten. Diese halten bis Heidesheim Freier Platz nur noch in Ingelheim am Bahnhof und bedienen dann auf dem üblichen Weg der Linie 620 die Haltestellen in Budenheim, Mombach bis Mainz. Sie erreichen den Mainzer Hauptbahnhof um 0.58 und 2.18 Uhr und stellen damit den direkte Anschluss zum Nachtsternverkehr um 1.10 und 2.30 Uhr in alle Stadtteile sicher. Jeden Freitag und Samstag fährt zudem die Buslinie 75 ab 22.32 Uhr ab Ingelheim Bahnhof über Marktplatz Süd weiter nach Schwabenheim, Stadecken-Elsheim, Essenheim, Ober-Olm, Universität bis Mainz Hbf. Täglich besteht mit der Zusatz-Buslinie 2 um 22.30 Uhr vom Festgelände am Bahnhof Anschluss zum letzten Zug um 23.08 Uhr nach Mainz, der alle Halte bedient.

Die Ring-Buslinie 643 fährt zur gleichen Zeit wie montags bis freitags an beiden Festsamstagen zusätzlich um 19.16 Uhr ab Appenheim über Ober-Hilbersheim (19.26 Uhr), Engelstadt (19.31 Uhr) und Schwabenheim (19.37 Uhr) direkt bis zur Haltestelle Marktplatz Süd am Festgelände.

Die Ringlinie 643 über Großwinternheim, Schwabenheim, Engelstadt, Ober-/Nieder-Hilbersheim, Appenheim, Gau-Algesheim bietet Zusatzfahrten am Samstag von 23.30 Uhr stündlich bis 1.30 Uhr, am Sonntag bis Dienstag um 21.30 und 22.30 Uhr sowie am Mittwoch ab 22.30, Donnerstag ab 21.30 und Freitag ab 23.30 jeweils stündlich bis 0.30 Uhr.

Während des Rotweinfestes ist abends die Zusatz-Buslinie 1 direkt vom Festgelände Richtung Frei-Weinheim, Sporkenheim, Gau-Algesheim am Samstag von 23 bis 2 Uhr stündlich, Sonntag bis Dienstag um 22 und 23 Uhr und Mittwoch bis Freitag jeweils von 22 bis 1 Uhr stündlich unterwegs.

Die Zusatz-Buslinie 2 Richtung Nieder-Ingelheim, Wackernheim und Heidesheim fährt täglich vom Festgelände jeweils ab 22.30 stündlich am Samstag bis 1.30 Uhr, von Sonntag bis Dienstag bis 23.30 Uhr und von Mittwoch bis Freitag bis 0.30 Uhr.


Den Festfahrplan zum Ingelheimer Rotweinfest finden Sie nachfolgend:

zurück