Ins Staatstheater in Mainz mit dem RNN-KombiTicket
10. April 2008

Ab August 2008 können die Besucher des Mainzer Staatstheaters ohne Extrakosten mit Bus und Bahn aus ganz Rheinhessen-Nahe zur Vorstellung fahren. Pünktlich zum Start der neuen Spielzeit ist die Eintrittskarte des Staatstheaters gleichzeitig auch RNN-KombiTicket. Sie gilt damit im gesamten Rhein-Nahe Nahverkehrsverbund (RNN) für die Hin- und Rückfahrt zur jeweiligen Vorstellung.

 

DAS GROSSE THEATERFEST

Feiern Sie am 30. August mit dem Mainzer Staatstheater die Eröffnung der neuen Theatersaison! Der RNN-Infobus ist an diesem Tag vor dem Staatstheater Mainz zu Gast. Infos zum Theaterfest-Programm finden Sie auf folgender Internetseite

http://www.staatstheater-mainz.com/zweiteseite.php

 

DAS RNN-KOMBI-TICKET

„Theaterfreunde aus Worms, Alzey, Bad Kreuznach, Bingen, Ingelheim oder Idar-Oberstein, soweit erstreckt sich der RNN, kommen mit dem RNN-KombiTicket künftig leichter ins Staatstheater. Einfach Eintrittskarte besorgen und mit Bus und Bahn nach Mainz fahren. Fahrkartenlösen ist dann überflüssig“, so RNN-Geschäftsführer Wolfgang Hammermeister.

 

„War die bisherige Regelung auf Mainz und Wiesbaden begrenzt“, erläutert Jochen Erlhof, Geschäftsführer der Mainzer Verkehrsgesellschaft, „können nun wesentlich mehr Kulturfreunde kostenlos ‚mit eigenem Chauffeur‘ zum Staatstheater anreisen. Denn die Stadtbusse fahren direkt vors Theater.“

 

„Wir freuen uns, dass neben der bereits seit Jahren bestehenden guten Kooperation mit der Mainzer Verkehrsgesellschaft nun auch die Zusammenarbeit mit dem Rhein-Nahe Nahverkehrsverbund gelungen ist“, so der kaufmännische Direktor des Staatstheaters Volker Bierwirth. Die Abonnenten des Staatstheaters werden mit der Zusendung des Spielplans für die Saison 2008/2009 auch näher über die neuen Möglichkeiten mit dem RNN-KombiTicket informiert.

 

Fahrplanauskünfte für den Weg zum Mainzer Staatstheater gibt es bei der RNN-Servicenummer 01801 - 766 766 und unter www.rnn.info im Internet mit der Zielhaltestelle Mainz Höfchen.

 

Alle Informationen zum jeweiligen Programm der verschiedenen Sparten des Mainzer Staatstheaters, wie Musiktheater, Schauspiel und ballettmainz, finden sich unter www.staatstheater-mainz.de

 

zurück