Jazz-Train startet bei Jazz-Festival 'Bingen swingt'
01. April 2011

Vom 24. bis 26. Juni 2011 zeigt sich Bingen wieder von seiner musikalischen Seite und verwandelt sich zum Wallfahrtsort für Jazz-Fans – und zum ersten Mal wird die Regionalbahn an der Nahe selbst zur rollenden Jazz-Bühne im Rahmen des Jazz-Festivals 'Bingen swingt'. Nicht verpassen!

Auf insgesamt 6 Bühnen zwischen Burg Klopp, Innenstadt und Rhein-Nahe-Eck erwartet Sie eine bunte Mischung aller Jazz- Stilrichtungen, die von New-Orleans-Jazz bis Rock'n'Roll reicht. Neu: In diesem Jahr müssen Sie nicht bis zum Abend warten – auch tagsüber wird in den Straßen und Gassen der Binger Innenstadt schon heftigst losgeswingt und Brass-Musiker verwandeln das Kultur ufer Bingen in eine große Bühne. Heiße Salsarhythmen laden an der Latin- Bühne zum Tanzen ein. Für Brasilianisches Temperament sorgt am Festivalsonntag der brasilianische Gitarist und Songwriter Joao Bosco, wenn er mit der NDR Bigband das Rhein-Nahe-Eck zum Swingen bringt.

Erstmals verwandeln RNN und Rheinland- Pfalz-Takt in diesem Jahr die Regionalbahn RB 65 zwischen Bad Münster und Bingen in eine Jazzbühne: Als Jazz-Train startet sie am Samstag, 25. Juni, um 15.55 Uhr ab Bingen Hauptbahnhof (Gleis 203) mit dem polnischen Jazz-Trio „The Jazz Statues“ zu einer beswingten Fahrt entlang der Nahe nach Bad Münster am Stein und von dort um 16.33 Uhr wieder zurück nach Bingen, wo Sie dann weiter swingen können.

Für die bequeme An- und Abreise sorgen Freitag- und Samstagnacht Zusatzbusse im Stadtverkehr von Bingen und um 23.15 Uhr und 0.45 Uhr auf der BusRegioLinie 230 von Bingen bis Stromberg sowie Spätzüge gegen Mitternacht bis nach Mainz, Koblenz, Idar-Oberstein, Oppenheim, Worms und samstags bis Alzey. Die genauen Fahrpläne finden Sie ab Anfang Juni im Bereich Sonderverkehr.

 

Mehr Informationen zum Jazzfestival 'Bingen swingt' finden Sie unter

www.bingen-swingt.de

 

zurück