Als Azubi oder Schüler RNN-Jahreskarten bestellen
09. Juli 2020

Wer als Schülerin oder Schüler oder als Auszubildender eine Jahreskarte benötigt, muss diese bis spätestens zum 15. des Vormonats bestellt haben, darauf weist der Rhein-Nahe Nahverkehrsverbund (RNN) hin. Dafür ist eine Bestätigung der Ausbildungsstelle oder Schule auf dem Bestellschein für eine RNN-Jahreskarte Ausbildung notwendig. Nur wenn bis zum 15. des Vormonats, z.B. 15. November, der vollständig ausgefüllte Bestellschein bei einem Abo- oder Kundencenter eines der Verkehrsunternehmen im RNN vorliegt, wird die Jahreskarte – in Form von 12 Monatsabschnitten – bis Ende diese Vormonats, als z.B. Ende November nach Hause geschickt.

Das Bestellformular kann auf der RNN-Internetseite www.rnn.info > Download > Bestellscheine ausgefüllt und dann ausgedruckt werden. Dann wird es - nicht an den RNN - , sondern an das von Ihnen ausgewählte und auf dem Bestellschein angekreuzte (nicht vergessen) -> Verkehrsunternehmen per Post, Fax oder eingescannt per E-Mail geschickt.

Die RNN-Jahreskarten Ausbildung gelten generell für beliebig vielen Fahrten mit sämtlichen Bus- wie Bahnlinien in allen Tarifgebieten (Waben) zwischen Wohn- und Schulort. Wer darüber hinaus in der Freizeit im gesamten RNN-Verbundgebiet ab und zu unterwegs sein will und eine Jahreskarte Ausbildung hat oder bestellt, kann die Ergänzungskarte FRITZ für Fahrten im gesamten Verbundnetz nach 9 Uhr dazukaufen. FRITZ kostet 80 Euro im Jahr – oder kann für monatlich 11,80 Euro am Automaten oder im Bus gekauft werden. Der RNN weist darauf hin, dass FRITZ nicht alleine und nicht in Verbindung mit Wochen- und Monatskarten, sondern nur gemeinsam mit einer Jahreskarte Ausbildung gültig ist. Für FRITZ-Jahreskarten ist ein Foto notwendig.

Wer mit RNN-Wochen- oder Monatskarten Ausbildung fahren will, benötigt dafür eine RNN-Kundenkarte mit einerseits einer Bestätigung der Ausbildungsstelle oder Schule auf der Rückseite und dann erst anderseits einer Bestätigung durch ein Kundenbüro auf der Vorderseite. Die Nummer der Kundenkarten ist dann auf der jeweiligen Wochen- und Monatskarte Ausbildung einzutragen.

Das gleiche gilt auch für Auszubildende, wobei als Bestätigung hier auch die Kopie des Ausbildungsvertrages (statt der Bestätigung auf der Rückseite der Kundenkarte) genommen werden kann, die dem Kundenbüro vorzulegen.

Für Fragen zu Fahrkarten und Fahrpläne steht das RNN-Servicetelefon unter 06132 – 78 96 22 von Mo bis Fr von 9 bis 18 Uhr zur Verfügung.

zurück