Johannisnacht Mainz: Zusatzzüge und Zusatzbusse (22.-25.6.)
22. Juni 2018

Zur Mainzer Johannisnacht verkehren Freitag- und Samstagnacht Zusatzzüge und Regiobuslinien 650 + 660 bis 2 Uhr und Sonntag und Montag bis Mitternacht.

Für Rheinhessen-Nahe sorgt der Rheinland-Pfalz-Takt im RNN dafür, dass die Züge der Linie RB 26, RB 31, RB 33 und RB 44 und die regionalen Buslinien 650 und 660 ab Mainz am Freitag (22. Juni 2018) und Samstag (23. Juni 2018) mindestens stündlich bis nach 2 Uhr sowie Sonntag (24. Juni 2018) und Montag (25. Juni 2018) bis Mitternacht bzw. bis Bad Kreuznach bis 23.38 Uhr verkehren. Zusatzzüge starten dazu Freitag- und Samstagnacht um 2.08 Uhr ab Mainz bis nach Worms, Alzey und Bingen sowie um 1.38 Uhr über Bingen bis Bad Kreuznach. Um 0.38 Uhr startet noch ein Zug bis nach Idar-Oberstein.

Zur Hauptanreisezeit am Samstagabend verkehren zur Mainzer Johannisnacht die Züge ab Bingen (RB 26) und Worms (RB 44) halbstündlich zwischen 17.30 und 19.30 Uhr nach Mainz und fahren von Mitternacht bis 2 Uhr halbstündlich ab Mainz bis Oppenheim und Gau-Algesheim zurück. Die S8 fährt täglich rund um die Uhr.

Auf den Buslinien 650 und 660 werden Freitag- und Samstagnacht zusätzliche Spätfahrten um 2.35 Uhr und Sonntag und Montag mindestens stündlich bis Mitternacht angeboten sowie Verstärkerfahrten nach dem Feuerwerk am Montagabend gegen 23.30 Uhr eingesetzt. Am Samstag verkehrt die Buslinie 660 zusätzlich um 18.35 Uhr ab Undenheim nach Mainz. Freitag- und Samstagnacht fährt die Buslinie 230 zusätzlich (zu Bingen swingt) um 0.20 Uhr ab Bingen bis Stromberg - mit direktem Anschluss vom RE 2 um 23.51 Uhr ab Mainz.

Der Stadtverkehr Mainz erweitertet sein Angebot deutlich und fährt Freitag und Samstag die ganze Nacht verstärkt und Sonntag und Montag am Abend verstärkt. Mehr auch zu den Umleitungen um die gesperrte Ludwigstraße und alle Fahrpläne finden Sie unter https://www.mainzer-mobilitaet.de/aktuell/aenderungen/details/artikel/ohne-parkplatzsorgen-zur-mainzer-johannisnacht-2018.html

Alle Fahrpläne der Züge (und ab 19.6. auch der Regionalbusse) finden sich in der RNN-Fahrplanauskunft unter www.rnn.info oder können über das RNN-Servicetelefon 06132 - 78 96 22 erfragt werden.

Anbei finden Sie die Fahrpläne der Zusatzfahrten der Züge und Regionalbusse. Die Fahrpläne der "Zusatzfahrten" der RB 44 sind bereits im Regelfahrplan enthalten, daher nicht als "Zusatzzüge" aufgeführt.

zurück