Landesmuseum Mainz
27. April 2006

Das Landesmuseum Mainz ist eines der ältesten Museen in Deutschland. Die bedeutende kunst- und kulturgeschichtliche Sammlung des Museums erstreckt sich von den Anfängen der Kultur bis zur Kunst der Gegenwart. Die Sammlungsgebiete sind: Vorgeschichte, römische Zeit, Mittelalter, Renaissance, Barock, Graphik des 16.-20. Jahrhunderts, niederländische Malerei, Porzellan des 18. Jahrhunderts, Malerei des 19. Jahrhunderts, Judaica, Stadtgeschichte, Glas des Jugendstil und Kunst des 20. Jahrhunderts. Zahlreiche Sonderausstellungen zur Kunst der Gegenwart und der Vergangenheit bereichern das breit gefächerte Angebot. Themenbezogene Führungen und Vorträge bringen Ihnen die Werke näher. Die Angebote der Museumspädagogik fördern den Umgang mit Kunst und Kultur, sie richtet sich mit ihren Angeboten an Kinder ab 4 Jahre, Jugendliche und Erwachsene. Bis 2009 wird das Museum umgebaut, steht jedoch seinen Gästen weiterhin zur Verfügung.

Derzeit sind folgende Abteilungen geöffnet:

  • Die Römerzeit / Steinhalle
  • 19. Jahrhundert: Gemälde und Skulpturen
  • Jugendstil: Glas, Kunsthandwerk, Möbel
  • Höchster Porzellan
  • Stadtgeschichte
  • Judaica

 

Landesmuseum Mainz

Große Bleiche 49 - 51

55116 Mainz

Tel: 061 31 / 285 70

Info-Band-Nummer: 061 31 / 28 57 25

Kasse: 061 31 / 28 57 90

Fax: 061 31 / 28 57 88

E-Mail: kontakt@landesmuseum-mainz.rlp.de

Internet: www.landesmuseum-mainz.de

 

 

Öffnungszeiten

Mo. geschlossen

Di.: 10:00 - 20:00 Uhr

Mi. – So.: 10:00 - 17:00 Uhr

Führungen

zu entnehmen den aktuellen Monatsprogrammen sowie der aktuellen Tagespresse,

für Gruppen und Schulklassen nach Voranmeldung.

Anmeldungen zu Gruppenführungen:

Tel.: 061 31 / 28 57 36

Fax: 061 31 / 28 57 88

 

Bus + Bahnanreise

Von Mainz Hauptbahnhof mit den Buslinien 6, 62, 63, 64, 65 und 68 bis zur Haltestelle Bauhofstraße/LRP Landesbank Rheinland-Pfalz.

zurück