Lauern, streicheln, füttern
10. Juli 2020

Wer sich anschleicht, kann im Wildfreigehege der Wildenburg über 400 Tierarten beobachten – und sogar füttern. Erleben Sie Grauwölfe, Wildkatzen, Waldziegen, Waschbären, Uhus, Pfauen und vieles mehr. Alle Tiere leben in einer natürlichen und weiträumigen Umgebung. Es gibt außerdem interaktive Erlebnisstationen, einen Streichelzoo, organisierte Tierfütterungen und Kinderspielplätze.

Für kleine Abenteurer startet ab 12.07. außerdem jeden Sonntag um 14.00 Uhr an der Wildenburg die Junior-Wildkatzen-Rangertour in den Nationalpark Hunsrück-Hochwald, wo Kinder spielerisch mehr über die Idee des Nationalparks erfahren. Die Teilnahme an den Touren kostet für Kinder 2,50 Euro – Begleitpersonen sind kostenlos, aber eine Voranmeldung ist derzeit notwendig.

Dauer

  • Junior-Wildkatzen-Rangertour: 1,5 h
  • Felsentour: 3 h

Einkehrmöglichkeiten

  • Verpflegung bitte derzeit noch selbst mitbringen, da die Hotelgaststätte Hunsrücker Fass im Ort Kempfeld und die von diesem Hotel nur an Sonntagen betriebene Burgschränke in der Wildenburg derzeit noch geschlossen sind.

Anreise

  • RE 3, RB 33 bis Idar-Oberstein und ab dort mit Bus 343 bis zur Haltestelle Kempfeld, Wildenburg
    Hinfahrten: ab Idar-Oberstein (Bussteig F): Mo - Fr in den Ferien 09:32 Uhr und 11:30 Uhr, Sa und So 10:20 Uhr und 13:20 Uhr 
    Rückfahrten: Mo - Fr in den Ferien 15:06 Uhr und 17:58 Uhr (Bus 345), Sa und So: 13:51 Uhr (über Allendorf) und 18:11 Uhr
  • Ankommen und direkt mit der Junior-Wildkatzen-Rangertour starten: sonntags um 13:20 Uhr mit dem Bus ab Idar-Oberstein
  • Fahrplanauskunft zum Tourstart

Fahrkarten

  • Flexibel und günstig zur Raus jetzt! Tour mit der RNN-Tageskarte
  • Raus jetzt! Bonus für alle Inhaber einer RNN Jahreskarte: Ihre Fahrkarten gelten während der Sommerferien in Rheinland-Pfalz im gesamten RNN Gebiet – somit haben Sie im RNN freie Fahrt in allen Verbundverkehrsmitteln (Tickets für Schifffahrten gehören nicht dazu.) Mehr erfahren.

Weitere Infos

Foto oben: nlphh.de/Kontrad Funk

 

Zur nächsten Raus jetzt! Tour

zurück