Linie 362: Neuer Fahrplan mit Sonntagsverkehr - kostenlos am 6.+7.4. testen (ab 1.4.)
15. März 2019

LANDKREIS BIRKENFELD. Ab 1. April 2019 übernimmt das Busunternehmen Scherer Reisen Omnibus GmbH in Gemünden die Buslinie 362, die zwischen Idar-Oberstein, Kirchenbollenbach, Weierbach, Schmidthachenbach und Kirn auf unterschiedlichen Linienwegen verkehrt. Scherer Reisen bedient diese Buslinie wie schon die Linie 343 im Auftrag des Landkreises Birkenfeld, der beide Linien im Jahr 2017 gemeinsam ausgeschrieben hatte, bis zum Start des ÖPNV-Konzeptes im Landkreis Birkenfeld ab 1. August 2022.

Der Fahrplan der Buslinie 362 bleibt dabei Montag bis Freitag im Wesentlichen unverändert. Neuerungen gibt es in ersten Linie im Spät- und Wochenendverkehr, in dem erstmals 6 Fahrten an Sonn- und Feiertagen morgens, mittags und spätnachmittag Kirchenbollenbach mit den Bahnhöfen Idar-Oberstein und Fischbach-Weierbach verbinden.

Um das neue Wochenendangebot kennenzulernen, können alle Fahrten der Buslinie 362 am Samstag und Sonntag, den 6. und 7. April 2019 kostenlos genutzt werden.

Montag bis Freitag gibt es, um den Bedürfnissen der Schüler und Pendler in bisherigem Umfang gerecht zu werden, nur kleinere Fahrplananpassungen im Minutenbereich. Neu ab 1. April ist, dass abends die annähernd stündlichen Fahrten von Idar-Oberstein bis Kirchenbollenbach dann auch noch um 19.20 und 20.20 Uhr ab Idar-Oberstein angeboten werden. Die Busse bieten dabei Anschluss von den Regionalexpress-Zügen der Linie RE 3 um 18.00 und 19.00 Uhr ab Mainz. Beide Busse verkehren ab Kirchen­bollenbach weiter bis Fischbach-Weierbach Bahnhof und bei Bedarf auch nach Georg-Weierbach und Fischbach Schule. Nach Schmidthachenbach kommt man dann zuletzt mit der Buslinie 362 ab Fischbach-Weierbach um 18.57 Uhr, die dort einen direkten Anschluss von der RB 33 (an 18.48 Uhr) bietet, die Bad Kreuznach um 18.03 Uhr verlässt. Ab Idar-Oberstein startet dieser Bus um 18.20 Uhr und verkehrt über Kirchenbollenbach und Fischbach Ort.

Am Samstag wird nachmittags ab Idar-Oberstein von 12.25 bis 15.25 Uhr stündlich und dann bis 19.25 Uhr zweistündlich bis Kirchenbollenbach gefahren, wobei die Fahrten ab Kirchenbollenbach um 13.41 bis 19.41 Uhr alle 2 Stunden bis Fischbach-Weierbach Bahnhof weiterfahren und dort Anschluss zu den Regionalbahnen RB 33 in Richtung Mainz bieten. Ab Kirchenbollenbach verkehren die Busse samstags um 7.24 Uhr und von 8.14 bis 11.14 Uhr stündlich, danach um 13.04, 15.04 und 16.14 Uhr bis Idar-Oberstein mit Zuganschluss insbesondere Richtung Mainz. Wer zum Einkaufen in den Gewerbepark Nahetal (Globus Baumarkt/Media-Markt) fahren möchte, kann an Samstagen alle Fahrten der Buslinie 362 dorthin nutzen.

An Sonn- und Feiertagen werden ab 1. April erstmals Fahrten auf der Linie 362 angeboten. Ab Kirchenbollenbach kann man damit um 9.21 und 16.21 Uhr nach Idar-Oberstein oder um 12.41, 15.41 und 19.41 Uhr nach Fischbach-Weierbach Bahnhof fahren und hat jeweils Zuganschluss Richtung Mainz. Die Fahrt um 12.41 Uhr ab Kirchenbollenbach nach Fischbach (an 12.56 Uhr) verkehrt ab dort weiter direkt nach Idar-Oberstein. Weitere Fahrten starten ab Fischbach-Weierbach Bahnhof über Kirchenbollenbach nach Idar-Oberstein um 9.10 und 16.10 Uhr. Ab Idar-Oberstein kommt man nach Kirchenbollenbach um 12.25, 15.25 und 19.25 Uhr mit sicheren Anschlüssen von den Regionalexpress-Zügen der Linie RE 3 aus Mainz.

Fahrgäste, die den Bus an Sonntagen um 12.41 Uhr ab Kirchenbollenbach über Fischbach nach Idar-Oberstein nutzen, können damit direkt weiter als Linie 343 zum WasserWissenWerk und Nationalparktor Wildenburg (siehe Foto Bus 343 - Copyright RNN/Ebert) in Kempfeld fahren und bei den an Sonntagen um 14 Uhr angebotenen Rangertouren mitlaufen oder das Wildfreigehege besuchen. Zurück geht es von der Wildenburg um 18.11 Uhr nach Idar-Oberstein und ab dort um 19.25 Uhr mit der Buslinie 362 nach Kirchenbollenbach.

Der neue Fahrplan ist in der RNN-Fahrplanauskunft ab 19.3. unter www.rnn.info für Fahrten ab 1. April enthalten und kann nachfolgend als Linienfahrplan abgerufen werden. Für Rückfragen steht das RNN-Infotelefon unter 061 32 - 789 622 und die Kreisverwaltung Birkenfeld unter 067 82 - 15-221 zur Verfügung.