Linien 66, 75, 650, 657: Änderungen (ab 9.1.2012)
20. Dezember 2011

650, Am 11. Dezember 2011 gingen die ORN Omnibusverkehr Rhein-Nahe GmbH (ORN) und die Mainzer Verkehrsgesellschaft MVG mit ihrem neuen Verkehrskonzept für die Linien 66, 75, 640, 650 und 657 an den Start. Ab 9. Januar 2012 werden nach Kritik nun für die Fahrgäste Verbesserungen vorgenommen.

 

„Die Neuausrichtung des öffentlichen Personennahverkehrs im Landkreis Mainz-Bingen war notwendig, weil das bisherige Angebot den sich stark veränderten Nachfragestrukturen nicht mehr gerecht wurde. Gleichzeitig ist eine Veränderung dieses sehr komplexen und aus einer Vielzahl von Anschlüssen von Bus zu Bus und Bus zu Schiene bestehenden Verkehrsangebotes stets eine neue Herausforderung“, so ORN-Geschäftführer Link. Bei dem neuen Linienkonzept haben sich neben zahlreichen Verbesserungen auch Mängel insbesondere im Bereich der Schülerbeförderung gezeigt. Nach Gesprächen mit Vertretern des Landkreises Mainz-Bingen und der Gemeinden werden die ORN und MVG deshalb mit einigen Fahrplanmaßnahmen schnell nachsteuern.


Bereits ab 22. Dezember 2011 wird folgende zusätzliche Fahrt angeboten:


--> Die Linie 657 fährt dann von Stadecken Ehrensäule ab 18:30 Uhr über Jugenheim bis Partenheim. Diese Fahrt bietet von Montag bis Freitag eine direkte Umsteigeverbindung von der Linie 75 um 18:05 Uhr ab Ingelheim nach Jugenheim und Partenheim.


--> Bereits seit 12. Dezember 2011 bedient die Fahrt der Linie 650 um 6:43 Uhr ab Sprendlingen zusätzlich auch Essenheim.

 

Ab 9. Januar 2012 treten folgende Fahrplanänderungen in Kraft:

--> Drei zusätzliche Fahrten der Linie 657 um 9:23 Uhr, 10:23 Uhr und 14:23 Uhr von Partenheim über Jugenheim und Stadecken Ehrensäule bis Nieder-Olm werden eingerichtet. In Stadecken Ehrensäule bieten diese Fahrten innerhalb weniger Minuten Anschluß zur Linie 75 nach Ingelheim. Eine Abbringerfahrt der Linie 657 wird eingerichtet ab Stadecken Ehrensäule um 14:30 Uhr über Jugenheim bis Partenheim, die wiederum Anschluss von der Linie 75 um 14:05 aus Ingelheim hat.


--> Die Busse der Linie 657 um 16:20 Uhr und 17:20 Uhr ab Nieder-Olm Schulzentrum nach Partenheim bedienen zusätzlich die Haltestelle Nieder-Olm Eckeshalle und fahren eine zusätzliche Schleife nach Elsheim, um dort die Haltestelle Elsheim Kirche zusätzlich zu bedienen.


--> Die stündlichen Fahrten der Linie 66 von 13:45 bis 17:45 Uhr ab Mainz-Hechtsheim Mühldreieck fahren zusätzlich die Haltestelle Nieder-Olm Selztalschule an. Somit entfällt für die Schüler der bisher nachmittags erforderliche Fußweg zum Bahnhof Nieder-Olm. Darüber hinaus wird die Fahrt 15:45 Uhr ab Hechtsheim Mühldreieck über das Selztal-Center weiter bis Essenheim Römerberg verlängert.
Die Fahrt der Linie 66 um 7:45 Uhr ab Hechtsheim Mühldreieck wird für Berufstätige bis Nieder-Olm Selztal-Center verlängert und bietet dort Anschluss an die Buslinie 75 um 8:29 Uhr Richtung Ingelheim.

--> Die Linie 75 bedient sonntags zusätzlich den Ort Ober-Olm, so dass damit 650 und 75 bis sonntags beide Linien über Ober-Olm verkehren. Die Fahrt der Linie 75 um 7:46 Uhr ab Stadecken Ehrensäule über IGS Bretzenheim nach Mainz wird künftig zu Beschleunigungszwecken nicht mehr über Ober-Olm verkehren. Schüler aus Ober-Olm können aber nach wie vor die Linie 657 umsteigefrei nutzen.

 

Neben diesen schnell umzusetzenden Angebotsverbesserungen haben ORN, MVG und RNN eine systematische und mit allen Beteiligten abzustimmende Weiterentwicklung des Verkehrskonzeptes angekündigt. Dazu lädt der RNN in der zweiten Januarhälfte zu einem Abstimmungsgespräch in die Kreisverwaltung Mainz-Bingen ein.

 

Bitte beachten Sie, dass die Fahrplanänderungen bei den Linie 75, 650 und 657 erst ab 2.1.2012 und bei der Linie 66 erst ab 9.1.2012 in den Daten der elektronischen Fahrplanauskunft enthalten sein werden. Nachfolgend finden Sie die geänderten Fahrpläne als PDF-Datei. 

 

zurück