Mainz 05: Regionaler Zusatzverkehr zum Sonntagsspiel am 21.8.
17. August 2011

RHEINHESSEN-NAHE. Zum Sonntagsspiel von Mainz 05 am 21. August in der Coface-Arena Mainz werden vor und nach dem Spiel die Regionalzüge in Rheinhessen-Nahe verstärkt und Zusatzfahrten auf den Buslinien 650, 660, 58, 64, 66 und 68 von ORN und MVG aus dem Umland nach Mainz angeboten, informiert der Rhein-Nahe Nahverkehrsverbund über die Zusatzverkehre. Als RNN-KombiTicket ist die Eintrittskarte auch gleichzeitig Hin- und Rückfahrkarte aus dem gesamten RNN zum Stadion.


Bei den Regionalzügen aus Alzey, Bingen, Bad Kreuznach, Kirn und Worms sorgt der Zweckverband SPNV Rheinland-Pfalz Süd dafür, dass die Züge vor und nach dem Spiel mit verstärkter Wagenkapazität gefahren werden. Zwischen Hauptbahnhof und Stadion pendeln Busse im dichten Takt.


Bei der Buslinie 660 wird die Fahrt um 12.25 Uhr ab Undenheim nach Mainz mit einem zweiten fünf Minuten später fahrenden Bus verstärkt. Zurück entlastet ein Zusatzbus um 18.20 Uhr ab Mainz Hbf über Lörzweiler bis Undenheim die reguläre Fahrt um 18.22 Uhr mit Ziel Alzey.


Vor dem Spiel werden auf der Buslinie 650 Zusatzfahrten um 13.35 Uhr ab Sprendlingen und um 13.55 und 14.00 Uhr ab Stadecken-Elsheim über Essenheim bis Mainz angeboten. Zurück fährt die 650 zusätzlich um 18.05 Uhr ab Mainz Hbf über Ackermannweg in Stadionnähe bis Stadecken. Die Zusatzfahrten der 650 bedienen Ober-Olm nicht.

 

Denn ab Kleinwinternheim und Ober-Olm werden auf der Buslinie 68 Zusatzfahrten vor dem Spiel zwischen 12.35 und 15.00 Uhr alle 20 bis 30 Minuten und nach dem Spiel bis 19 Uhr ab Ackermannweg zurück angeboten. Auch die Buslinien 58 bis Wackernheim, 64 bis Budenheim, 66 bis Zornheim und 68 bis Hochheim werden bedarfsgerecht mit Zusatzfahrten nach dem Spiel verstärkt.


Die Fahrpläne der Zusatzfahrten der Regionalbuslinien 650 und 660 sind in der elektronischen Fahrplanauskunft enthalten und die Zusatzfahrten der Stadt-Umland-Linien sind zu finden www.mvg-mainz.de/mainz05

 

zurück