Mainz: Mit Bus und Bahn zum OPEN OHR-Festival (22.-25.5.)
20. Mai 2015

Das 41. OPEN OHR Festival steht vor der Tür. Zu Pfingsten vom 22. bis 25. Mai 2015 heißt es, auf die Zitadelle in Mainz pilgern und vier Tage ein außerordentliches Festivalfeeling genießen. Unter dem Titel „Kein Land in Sicht“ beschäftigt sich das Festival mit über 80 Programmpunkten mit dem Thema Flüchtlingspolitik. Die Besucherinnen und Besucher erwartet ein hochkarätiges Programm unterschiedlichster Formate bestehend aus Theater, Musik, Kabarett und Film, kontroversen, spannenden Podiumsdiskussionen mit interessanten Gästen, Workshops und Aktionen. Direkt am Bahnhof Mainz Römisches Theater gelegen, kommt man zur Zitadelle am bequemsten mit dem Zug aus dem ganzen RNN-Verbundgebiet mit den Eintrittsbändchen kostenlos zum Festival, da diese als RNN-KombiTicket am Geltungstag zur An- und Abreise im RNN zur Zitadelle gelten.


Einige Programmhöhepunkte an den vier Festivaltagen sind:



Freitag, 22. Mai 2015:

Musik: Curse; We Have Band
Kabarett: Uta Köbernick

Samstag, 23. Mai 2015:

Musik: Nneka; MINE; Die Höchste Eisenbahn; Teresa Bergmann; SEP7EMBER
Theater: Landesbühne Niedersachsen Nord „Deportation Cast“, Bühne für Menschenrechte „Die Asyl-Dialoge“, Das letzte Kleinod „November und was weiter“
Wortveranstaltungen: Eröffnungspodium „Deutsche Flüchtlingspolitik. Zwischen Macht und Ohnmacht?“; Jugendpodium: „Willkommen in Deutschland – Meine Heimat?“; Asylverfahren in Deutschland“
Kabarett: Kleine Sommernacht der Lieder; HG.Butzko

Sonntag, 24. Mai 2015:

Musik: Nina Hagen; Dota Kehr a.k.a. Die Kleingeldprinzessin mit Band; Go Go Berlin; ACHTzuEINS; Susie Asado
Theater: Künstlerduo Gintersdorfer/Klaßen „IDENTITÄTEN DEHNEN“, Dalang Puppencompany „Wie die Deine, so die Meine.“, Das letzte Kleinod „November und was weiter“
Wortveranstaltungen: „Europäische Flüchtlingspolitik zwischen Anspruch und Wirklichkeit“; Solidarität ohne Grenze?!“
Kabarett: Martin Zingsheim
Montag, 25. Mai 2015:
Musik: Aziza Brahim; BLECHREIZ; Annasaid
Theater: WishmobTheater „Däumeline“, Das letzte Kleinod „November und was weiter“
Wortveranstaltungen: „In Zukunft mit Flüchtlingen Leben“; Paradise Lost - Flüchtlinge im Portrait“
Kabarett: Team & Struppi


Ausführliche Informationen zum Programm und Ticket-Vorverkauf gibt es unter: www.openohr.de

Bitte beachten: Tageskarten gibt es weiterhin nur an der Tageskasse – nur Dauerkarten gibt es auch online.


Öffentliche Verkehrsmittel mit dem Kombiticket nutzen: Die Karten bzw. Eintrittsbändchen für das OPEN OHR Festival gelten aufgrund der Kooperation mit dem RNN und der MVG auch in diesem Jahr wieder als Fahrkarte im gesamten RMV-Tarifgebiet 65 (Verkehrsverbund Mainz-Wiesbaden) sowie im gesamten RNN-Gebiet für alle Verkehrsmittel (Bus, Strab, RB, RE, S-Bahn - außer IC, EC und ICE). Die Festivalmacher bitten die Besucher daher zur An- und Abreise die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen. Die Parkplätze um die Zitadelle in Mainz sind sehr begrenzt bzw. kostenpflichtig.



ÖPNV-Anreise:

Die Zitadelle liegt direkt oberhalb vom Bahnhof Mainz-Römisches Theater, der mit der S8, RB 44, RB 75 und RE 2 sowie den Buslinien 64 und 65 direkt und gut zu erreichen ist.

Die S8 fährt die ganze Nacht stündlich nach Wiesbaden bzw. Richtung Frankfurt (KombiTicket gilt bis Mainz-Bischofsheim!). Ebenso fährt der Nachtverkehr in Mainz, bis Wiesbaden und zur Mainspitze mit Bus und Straßenbahn Freitag- und Samstag die ganze Nacht stündlich und Sonntag und Montag zuletzt um 0 und 1 Uhr ab Mainz Hauptbahnhof. Mit der Eingabe des Startpunkts "Mainz Zitadelle" erhalten Sie jeweils die passenden Verbindungen.

Die Spätzüge, die Freitag- und Samstagnacht nach 1 Uhr Richtung Alzey, Bingen und Bad Kreuznach vom Mainzer Hauptbahnhof abfahren, erreicht man mit der S 8 um 0:52 Uhr ab Mainz Römisches Theater. Budenheim, Heidesheim, Ingelheim und Gau-Algesheim erreicht man halbstündlich mit der S8 bis Mainz Hbf und direktem Anschluss an die abwechselnd verkehrenden MRB 32 oder RB 33.

Der Letzte Spätzug nach Worms fährt täglich um 0:08 Uhr und Freitag- und Samstagnacht auch noch um 1:08 Uhr. Letzter Spätzug Richtung Koblenz mit Halt ab Bingen Hbf an allen Stationen ist der tägliche RE 2 um 23:45 Uhr (KombiTicket gilt bis Bacharach).

 

zurück