Mainz und Wiesbaden: Nächte der Kirchen und Theaterfeste (5.+6. + 11.-14.9.)
21. Dezember 2018

Den Anfang machen die Wiesbadener evangelischen und katholischen Kirchen. Sie öffnen am Freitag, 5. September 2014 für einen Abend ihre Gotteshäuser unter dem Motto "Gesegnet, die Frieden stiften" und laden zur 13. Wiesbadener "Nacht der Kirchen". Auf dem Programm stehen Musik, Führungen, Installationen, Gebete, Lesungen und eine Revue – was in welchen Kirchen geboten wird, haben die Kirchen in einem Programmheft zusammengestellt. Darin findet sich auch die Route des von ESWE Verkehr eingesetzten Ringbusse. Diese verbinden im 20-Minuten-Takt die Kirchen auf einer Rundfahrt miteinander. Zur Russischen Kapelle auf dem Neroberg wird vom Dernschen Gelände (A) von 17.45 Uhr bis 22.45 Uhr stündlich ein Bus angeboten.

Das Programm zur Nacht der Kirchen in Wiesbaden finden Sie unter: www.wiesbaden.de/leben-in-wiesbaden/gesellschaft/kirchen-religionen/content/nacht-der-kirchen.php


Die Staatstheater von Mainz und Wiesbaden - jeweils mit neuen Intendanten - starten in Theatersaison mit Theaterfesten nicht gleichzeitig, sondern schön nacheinander, so dass Sie bequem beide Feste besuchen können.

Den Anfang macht das Staatstheater Mainz mit einem Theaterfest am Samstag, den 6. September 2014. Und ab 12. September beteiligt sich das Staatstheater Mainz gemeinsam mit Theatern in Frankfurt und Darmstadt an einem Aktionsprojekt in und S-Bahnen und Straßenbahnen unter dem Stichwort Mainz/Frankfurt/Darmstadt evakuieren: Mehr dazu unter www.staatstheater-mainz.com/web/veranstaltungen/extras/mainz-evakuieren

Das vom neuen Intendanten Markus Müller vorbereitete Programm für das Theaterfest wird erst am 5. September auf der folgenden Internetseite verraten:

www.staatstheater-mainz.com/web/veranstaltungen/extras/am-anfang-ein-fest

ÖPNV:
Ab Mainzer Hauptbahnhof bis der Straßenbahn bis Schillerplatz oder zahlreichen Buslinien bis Höfchen


Vom 11. bis 14. September erwartet Sie in Wiesbaden ein 4-tägiges Eröffnungsfest des Hessischen Staatstheaters. Der neue Intendant Uwe Eric Laufenberg bieten den Besuchern zwei Premieren am 11. und 12. September, am 13. September eine Lange Nacht im sehenswerten Foyer des Staatstheaters ab 22 Uhr und am 14. September am vierten und letzen Tag ein Familienfest von 11 bis 20 Uhr rund ums Staatstheater.
Mehr dazu finden Sie unter: http://www.staatstheater-wiesbaden.de/spielplan/

ÖPNV: Ab Wiesbaden Hauptbahnhof (ab Bussteig B) mit Buslinien 1, 8 und 16 bis Kurhaus/Theater


Bereits das fünfte Mal öffnen am Freitag, den 12. September 2014 insgesamt 17 evangelische und katholische Kirchen in Mainz im Rahmen der „Nacht der offenen Kirchen“ ihre Türen für Besucher. Kirchenräume werden durch Licht in Szene gesetzt, bieten Raum für berührende Musik und Gesang, Diskussionen, Vorträge, Lesungen und Theater. Die Eröffnung der Kirchennacht findet am 12. September um 19.30 in der Altmünsterkirche (Nähe Münsterplatz) statt und wird gegen Mitternacht in St. Quintin zu Ende gehen. Sämtliche Kirchen sind fußläufig oder mit den regulären Staßenbahn- und Buslinien in der Mainzer Innenstadt gut zu erreichen. Am einfachsten nutzen Sie eine Gruppen-/Single-Tageskarte, dann sind Sie in der Mainzer Innenstadt ganz flexibel und können spontan alle Busse und Straßenbahnen für die Verbindung von einer Kirche zur anderen nutzen.

Das Programm finden Sie: http://www.mainz.de/WGAPublisher/online/html/default/dese-9mygwv.de.html

 

zurück