Mainzer Oktoberfest: Zusatzfahrten (11.-21.10.)
09. Oktober 2012

RHEINHESSEN. Mainz feiert vom 11. bis 21. Oktober auf dem Messegelände in Hechtsheim das 8. Mainzer Oktoberfest mit zünftiger Livemusik, wie u.a. der Münchner Zwietracht (Foto). Pendelbusse (Linien M und 76) von der Straßenbahnhaltestelle Mühldreieck direkt zum Festgelände sowie die Buslinien 66/67 und 660 bis Haltestelle Messe Ost mit kurzem Fußweg sorgen für die Bus- und Bahnanbindung. Und die Platzreservierung für das Oktoberfest enthält als RNN-KombiTicket auch bereits An- und Abfahrt mit Bus und Bahn aus dem RNN-Verbundgebiet (inklusive Mainz/Wiesbaden).

Für die Besucher aus dem südlichen Umland fahren während des Mainzer Oktoberfests außer sonntags nach 21.30 Uhr abends die Busse der RegioBuslinie 660 Richtung Undenheim und Alzey über Messegelände Eingang und bieten folgende Zusatzfahren. Montags bis donnerstags wird auf dieser Linie zusätzlich um 0.30 Uhr eine Fahrt Richtung Gau-Bischofsheim bis Undenheim angeboten. Freitag- und Samstagnacht startet die Linie 660 um 0.30 und zusätzlich um 1.30 Uhr vom Festgelände bis Undenheim. Samstagnacht fährt der Bus um 1.30 Uhr weiter bis Alzey. Sonntags fahren die Busse um 17.37, 18.37 Uhr und eine Zusatzfahrt um 19.24 Uhr direkt ab Messegelände bis Undenheim.

Bitte beachten Sie, dass in der elektronischn RNN-Fahrplanauskunft nur die Zusatzfahrten der Linie 660, nicht die Zusatzhalte der Linienfahrten enthalten sind, dafür bitte die Haltestelle Messe Ost eingeben oder den unten aufgeführten Fahrplan ausdrucken.

Die Fahrzeiten der Pendelbusse sind in der elektronischen Fahrplanauskunft enthalten. Die Fahrpläne zum Ausdrucken finden Sie auf der MVG-Internetseite unter www.mvg-mainz.de

Reguläre Spätzüge bis Alzey, Bad Kreuznach, Bingen und Worms werden am Wochenende noch nach 1 Uhr vom Mainzer Hauptbahnhof angeboten, an den anderen Tagen letzte Abfahrten zwischen 23.38 Uhr und kurz nach Mitternacht.

Infos zum Festprogramm: www.oktoberfest-in-mainz.de


zurück