Mainzer Sommerlichter: Verstärkte Züge und Brückensperrung während Feuerwerk (29.7.)
21. Dezember 2018

Zu den Mainzer Sommerlichtern werden nach dem Feuerwerk am Samstag, den 29. Juli 2017 die Platzkapazitäten Spätzüge nach Mitternacht Richtung Alzey, Bingen und Bad Kreuznach verstärkt. Nach Budenheim, Heidesheim, Ingelheim, Gau-Algesheim und Bingen wird ab 23.38 Uhr bis 1.08 Uhr halbstündlich gefahren. Bis nach Idar-Oberstein besteht um 0.38 Uhr eine letzte Spätverbindung. Richtung Alzey wird bis 1.08 Uhr stündlich und Richtung Worms starten die Züge ab Mainz stündlich bis 2.08 Uhr.

Auf den Buslinien 650 und 660 ist bei den Spätfahrten der Einsatz von Gelenkbussen vorgesehen.

Die Theodor-Heuss-Brücke ist im Rahmen des Feuerwerks ist am Samstag, 29. Juli in der Zeit von 22.00 bis 23.30 Uhr für den Verkehr komplett gesperrt. Die Sperrung gilt auch für Fußgänger und Radfahrer, sodass ein Überqueren dieser Brücke in diesem Zeitfenster nicht möglich ist. Daher fahren in diesem Zeitraum die Linien 6 und 9 aus Wiesbaden kommend nur von bzw. bis Kastel Eleonorenstraße und die Linien 54, 56 und 68 nur von bzw. bis Kastel Bahnhof.

Auf Mainzer Seite starten und enden die Linien an der Haltestelle Landtag. Die Linien 54 und 56 fahren aus Richtung Lerchenberg bzw. Wackernheim ab Höfchen über Schusterstraße zum Landtag und 68 aus Budenheim ab Hindenburgplatz direkt zum Landtag.

Bei der Linie 9 entfällt in diesem Zeitraum der Abschnitt auf der Mainzer Seite. Die Fahrt der Linie 99 ab Mainz Hauptbahnhof nach Kastel/Peter-Sanders-Straße wird von 23:45 auf 0:05 Uhr verlegt.

Nach dem Feuerwerk verstärkt die MVG den Stadtbusverkehr mit Zusatzfahrten.  Die Buslinie 6 fährt auch spätabends ab/bis Gonsenheim Wildpark. Die geänderten Fahrpläne sind nicht in der RNN-Fahrplanauskunft enthalten.

 

Nähere Informationen zu den Zusatzfahrten in Mainz finden Sie unter http://www.mvg-mainz.de/aktuell/aenderungen/details/artikel/mit-der-mvg-zu-den-mainzer-sommerlichtern-2017.html

 

Mehr Informationen zum Programm der Mainzer Sommerlichter finden Sie unter www.mainzer-Sommerlichter.de