Mehr Züge und Busse zum Bürgerfest zum Tag der deutschen Einheit (2.+3.10.)
13. September 2017

Zum Bürgerfest zum Tag der deutschen Einheit in Mainz am 2. und 3. Oktober 2017 wird vom Rheinland-Pfalz-Takt der Zug- und Busverkehr in Rheinhessen-Nahe tagsüber und abends ausgeweitet. Halbstündlich sind dann nach Mainz die Regionalbahnen RB 26 ab Bingen und RB 44 ab Worms sowie die Buslinien 650 ab Partenheim und 660 ab Undenheim unterwegs bzw. stündlich ab Spendlingen und Alzey. Auf den Bahnstrecken bis Alzey und Idar-Oberstein verkehren Regionalbahn und Regionalexpress abends bis gegen Mitternacht abwechselnd und bieten somit 2 Fahrten pro Stunde.

Am Montag wird wie sonst samstags zuletzt um 1.08 Uhr bis Worms, Alzey, Bingen und Bad Kreuznach und auf den Buslinien 650 und 660 gefahren. Am Dienstag werden die letzten Rückfahrten zwischen 23.00 und Mitternacht angeboten. Einzelne Zusatzzüge bieten abends spätere Verbindungen bis Baumholder, Kirchheimboladen, Saarbrücken, Kaiserslautern, Karlsruhe, Mannheim, Koblenz, Trier und Köln. Auf hessicher Seite sorgt der Rhein-Main-Verkehrsverbund für Zugverstärkungen auf der S1 und S8 bis Frankfurt/Hanau und auf der RB 75 bis Darmstadt und der RB 10 über Rüdesheim (Rhein) hinaus.

In Rheinhessen werden zusätzlich stündliche Fahrten auf den Buslinien 601, 613, 643 und 652 angeboten, informiert der Rhein-Nahe Nahverkehrsverbund über das abgestimmte Zug- und Busangebot für Rheinhessen-Nahe.

Die Fahrpläne der Zusatzfahrten erhalten alle Haushalte in Rheinhessen-Nahe mit der Takt-Zeitung. Die Fahrpläne sind auch in den Fahrplanauskünften unter www.der-takt.de und www.rnn.info abrufbar. Die Zusatzfahrpläne nach Bereichen im Einzelnen:

 

Bereich Worms/Alzey/Kirchheimbolanden

Ab Worms fährt die RB 44 auch am Dienstag annähernd halbstündlich ab 10.25 Uhr bis 20.25 Uhr nach Mainz. Die RB 44 fährt abends zurück fährt ab Mainz bis Worms halbstündlich am Montag von 23.08 bis 1.08 Uhr und am Dienstag von 22.08 Uhr bis 0.08 Uhr.

In Richtung Alzey verkehren abends am Montag von 22.03 bis 1.08 Uhr und am Dienstag von durchgehend bis 0.08 Uhr zwei Züge pro Stunde bis Alzey, die abends nach 21 Uhr alle Halte ab Klein-Winternheim/Ober-Olm bedienen. Bis nach Kirchheimbolanden kommt man an beiden Abenden um 22.03 und 23.34 Uhr sowie am Montag auf Dienstag auch noch um 1.08 Uhr.

Auf der Buslinie 652 werden abends und am Feiertag zusätzliche Fahrten im Stundentakt zwischen Nierstein, Dexheim, Dalheim, Weinolsheim, Friesenheim, Hahnheim, Sörgenloch und Mainz auf gestrafftem Linienweg angeboten. Hinfahrten starten Montag wie üblich und Dienstag von 9.50 bis 18.50 Uhr stündlich ab Nierstein nach Mainz. Zurück wird am Montag von 21.40 bis 0.40 Uhr und am Dienstag von 15.40 bis 23.40 Uhr bis Nierstein und um 0.40 Uhr bis Sörgenloch gefahren.

Die Buslinie 660 fährt am Dienstag ab Undenheim nach Mainz mit zwei Fahrten pro Stunde von 9.08 bis 19.08 Uhr zur Minute 08 (ohne Lörzweiler) und zur Minute 30. Ab Alzey wird dann stündlich von 8.33 bis 18.33 Uhr gefahren. Montag regulär. Montag und Dienstag abends startet die Linie 660 ab Mainz bis nach Undenheim von 18 Uhr an halbstündlich zur Minute 05 und 35 am Montag bis 1.05 Uhr und am Dienstag bis 0.35 Uhr. Gau-Bischofsheim, Lörzweiler Kirche und Hahnheim werden bis 22 Uhr nur von den Fahrten zur Minute 35 bedient. Nach Alzey fahren die Busse stündlich zur Minute 05, am Montag bis 1.05 Uhr und am Dienstag ab 17.05 bis 0.05 Uhr.

 

Bereich Bingen/Ingelheim

Ab Bingen fährt die RB 26 an beiden Tagen von 10.24 Uhr bis 20.24 Uhr im Halbstundentakt nach Mainz. Zurück bieten RB 26 und RE 2 sowie ab 23 Uhr auch RE 3 und RB 33 mindestens 2 bis 4 Fahrten pro Stunde nach Bingen am Montag bis 1.08 Uhr und am Dienstag bis 0.08 Uhr.

Nach Budenheim, Heidesheim, Ingelheim und Gau-Algesheim startet abends mindestens alle 20 bis 30 Minuten ein Zug der Linien RB 26 und RB 33 am Montag bis 1.08 Uhr und am Dienstag bis 0.08 Uhr. Nach Ingelheim noch öfter.

Stündliche Spätbusse bis nach Mitternacht werden in beiden Nächten angeboten inBingen mit der Buslinie 601 Richtung Sponsheim, in Ingelheim mit dem Nachtbus 613 in alle Stadtteile und auf der Ringbuslinie 643 ab Ingelheim in viele Orte der VG Gau-Algesheim.

Die Buslinie 650 fährt am Dienstag ab Partenheim von 10.17 halbstündlich bis 18.47 Uhr nach Mainz, Montag regulär. Zurück geht es halbstündlich am Montag bis 1.05 Uhr und am Dienstag bis 0.35 Uhr. Ab Sprendlingen starten die Busse am Dienstag von 10.35 bis 18.35 Uhr stündlich nach Mainz und am Montag bis 23.35 Uhr stündlich zurück und danach bis 1.05 sogar halbstündlich. Am Dienstag wird bis 0.33 Uhr stündlich zurückgefahren.

 

Bereich Nahe/Alsenz

Zur Nahe wird der Stundentakt der Regionalexpress-Züge der Linie RE 3 ab Mainz um eine Stunde bis Mitternacht bis Idar-Oberstein verlängert bzw. am Montag sogar bis Saarbrücken. Die RB 33 fährt bis Idar-Oberstein um 22.38 und 23.38 Uhr und am Montag wie Samstag zusätzlich noch um 0.38 Uhr bis Idar-Oberstein und zuletzt um 1.08 Uhr über Bingen bis nach Bad Kreuznach.

Besucher aus Baumholder habe stündliche Hinfahrten und zurück um 19.00, 21.00 und 23.00 Uhr mit dem RE 3 jeweils mit Umstieg in Idar-Oberstein in die RB 34 bis Baumholder.

Besucher von der Alsenz haben stündliche Rückfahrten bis 19.56 Uhr ab Mainz mit Umstieg in Bad Münster. Letzte Verbindungen bis Kaiserslautern über die Alsenzstrecke bestehen am Montag zusätzlich um 23 Uhr und am Dienstag um 21 und 23 Uhr ab Mainz jeweils mit Umstieg in Bad Kreuznach

 

Überregional

Für gute Hinfahrten aus der Rhein-Neckar-Region sorgen die halbstündliche RB 44 ab Mannheim und die stündlichen Regionalexpress-Züge ab Ludwigshafen zusammen. Rückfahrten mit der RB 44 bis Mannheim bestehen abends stündlich bis 0.08 Uhr und am Montagabend zusätzlich um 0.38 Uhr. Ein zusätzlicher Regionalexpress RE 14 um 23.28 Uhr bietet eine schnelle Verbindung nach Worms, Frankenthal, Ludwigshafen Mitte (mit Anschluss zum Nachtsternverkehr) und Mannheim mit Anschluss zur S-Bahn Richtung Heidelberg bis Karlsruhe.

Zusätzliche Regionalexpress-Züge sorgen für schnelle Verbindungen über Rheinhessen-Nahe hinaus. So fährt um 21.57 Uhr ein RE 4 über Ludwigshafen bis Karlsruhe, um 23.28 Uhr ein RE 14 bis Mannheim, der in Ludwigshafen Anschluss zum Nachtsternverkehr und in Mannheim zur S-Bahn über Heidelberg bis Karlsruhe bietet. Am Montag (auf Dienstag) fährt auch um 0.04 Uhr ein RE 3 über Idar-Oberstein weiter bis Saarbrücken und um 0.27 Uhr ein RE 2 bis Koblenz mit einer Wagenhälfte bis Trierund einer bis Köln.

 

Bereich Frankfurt/Wiesbaden/Darmstadt/Rheingau

Aus Richtung Hessen sorgt der Rhein-Main-Verkehrsverbund dafür, dass der Zugverkehr auf den S-Bahnlinien S 1 und S 8 zwischen Frankfurt, Mainz (Kastel bzw. Hbf) und Wiesbaden und der Regionalbahn RB 75 zwischen Darmstadt -Mainz - Wiesbaden verstärkt wird. Ab Mainz Kastel werden zudem einzelne Züge der RB 10 über Rüdesheim (Rhein) hinaus verlängert. Nähere dazu findet sich unter www.rmv.de

 

Im Stadtverkehr Mainz ist die Straßenbahn nach den Bauarbeiten wieder im gesamten Netz und dann in dichterem Takt unterwegs und bietet Verbindungen zum Hauptbahnhof und Schillerplatz. Die Buslinien können wegen des Bürgerfestes nicht durch die Innenstadt fahren und die Theodor-Heuss-Brücke kann nur zu Fuß überquert werden. Die Buslinien enden am 2. und 3. Oktober daher aus Westen und Süden kommend am Hauptbahnhof, Hindenburgplatz und Kaisertor, aus Südosten am Stadtpark und Bahnhof Römisches Theater und aus Norden/Wiesbaden kommend in Kastel am Brückenkopf und Bahnhof. Einzelheiten zu den Sonderfahrplänen im Stadtverkehr Mainz und zu den Umleitungen während der Auf- und Abbauphase hält die MVG unter www.mvg-mainz.de/einheit bereit.

 

 

Informationen zum Festprogramm finden Sie u.a. auf folgenden Seiten:

Land Rheinland-Pfalz: www.rlp.de/index.php?id=23548

Stadt Mainz: www.mainz.de/.../tag-der-deutschen-einheit-2017.php

SWR Fernsehen, SWR1 und SWR 4: www.swr.de/tdde/

RPR1 und bigFM: www.rpr1.de/partner/tag-der-deutschen-einheit-2017-bei-rpr1

ZDF - Mainz feiert: www.zdf.de/show/mainz-feiert

EKHN - Nacht der Freiheit: www.ekhn.de/.../veranstaltungen-rund-um-den-3-oktober.html

Hamburg on Tour - Moin Mainz: https://mainz.hamburgontour.com/

 

 

Folgende Themenmeilen und Programme auf den unterschiedlichen Bühnen erwarten die Besucher des Bürgerfestes zum Tag der deutschen Einheit in Mainz:


Der SWR bietet auf seiner Bühne am Schillerplatz ein musikalisches Unterhaltungsprogramm, das am 2. Oktober von SWR 4 gestaltet wird. Open-Air-Konzerte bieten dann Ute Freudenberg und Christian Lais, "Karat" sowie die Münchener Freiheit. Am 3. Oktober treten beim SWR1 Open Air die Jukebox Heroes, "Suna" aus Mainz und Laith Al-Deen auf. Auf einer LED-Wand lassen sich außerdem vor und nach den Konzerten die Fernsehsendungen vom Tag der Deutschen Einheit verfolgen. Vom 3. Oktober an bis zum 7. Oktober ist SWR1 mit seinem Gläsenen Studio in Mainz auf dem Gutenbergplatz zu Gast um die SWR1-Hitparade zu präsentieren.

Das ZDF feiert am 3. Oktober Mainz mit einer besonderen Show und präsentiert ein musikalisches Staraufgebot. Erwartet werden von den Moderatoren Andrea Kiewel und Christian Sievers u.a. Adel Tawil, Max Giesinger, Shootingstar Wincent Weiss, Glasperlenspiel, Johannes Oerding und die ostdeutsche Rockband Silly um Frontsängerin Anna Loss. Auch Schauspieler Jan Josef Liefers wird mit seiner Band Radio Doria vertreten sein. Zum Staraufgebot zählen außerdem Michael Patrick Kelly und der spanisch-deutsche Popsänger Alvaro Soler.

Beim Radiosender RPR 1 stehen Elastiq, Deutschlands beste Newcomer 2016 Mind Trap und die Hamburger Singer-Songwriterin Antje Schomaker sowie  Tim Bendzko, die Berliner Band Culcha Candela auf der Bühne. Der Jugendsender bigFM holt das deutschsprachige HipHop-Duo 257ers, Bausa, der KMN Gang feat. Azet, Miami Yacine, Nash, Zuna die Ohren der Hörer mit ihren feinen Tunes auf die Bühnen am Ernst-August-Platz, die tags zuvor von RPR 1 bespielt wurde.

Die von der Stadt Mainz organisierte MainzPlatz-Bühne auf dem Bischofsplatz spannt musikalisch den weitesten Bogen. Reicht das von Musikprogramm von einer Operngala der Hochschule für Musik, über Klassik des PCK-Holz- und Blechbläserensembles und Rock, Pop, Blues & Soul des Peter-Cornelius-Chores, aber auch Jazz und Swing bis zu den Singer Songwritern Bender & Schillinger, Mine und Hanne Kah. Tänzerisch zeigen tanzmainz und die ACIM Streetdance Vizeweltmeister aus Mainz Teile aus Ihrem Programm. Das gesprochen Wort wird vom Improfestival Mainz, Science Slammern live und Sven Hieronymus gepflegt und Musik für Kinder bietet Oliver Mager.

Auf der Landesbühne im Innenhof der Landesmuseums an der Großen Bleich sind das Landespolizeiorchester, Andy Ost und Les Partons zu Gast. Auf der Blaulichtbühne in der Bauhofstraße wechseln sich Kapellen von Zoll, THW und Landespolizei mit Vorführungen ab. Auf der Blaulichtmeile bieten Feuerwehr, Landespolizei, Technisches Hilfswerk, Bundespolizei, Bundeswehr, Zoll und das Ministerium des Innern und für Sport ein buntes Aktionsprogramm.

Auf der Ländermeile zwischen Schillerplatz und Dom sowie am Rheinufer zwischen Rathaus und Fischtor präsentieren sich die einzelnen Bundesländer von Baden-Würtemberg über Hamburg bis Thüringen und haben dabei auch interessante Gäste eingeladen. Mitten auf der Kaiserstraße sind die Verfassungsorgane zu Gast.

Auf der Sportmeile wird der Sport in allen Facetten mit großem Open-Air-Fitness-Parcour und auf der "Deutschland bewegt sich"-Bühne vorgestellt. Partner und Sponsoren des Tags der Deutschen Einheit stellen sich auf der Sponsorenmeile vor und rheinland-pfälzischen Gründerszene wird auf der Startupmeile präsentiert. Auf der Selbsthilfemeile werden Informationen zu chronischen Erkrankungen, psychische Beeinträchtigung oder Behinderung für Betroffene oder Angehörige vorgehalten.

Am Dienstag, den 3. Oktober wird abends ab 20.15 Uhr zwischen Theodor-Heuss-Brücke und Kurfürstlichem Schloss auf dem Rhein eine Inszenierung gezeigt, die auch auf zahlreichen Bühnen übertragen wird. Danach ist abe noch nicht Schluss, den auf den Bühnen von SWR, bigFM, MainzPlatz geht das Programm noch bis 23 Uhr weiter.

 

zurück