Mit Bus- und Bahn zum Binger Winzerfest und spät zurück
02. September 2010

RHEINHESSEN. Besucher des Binger Winzerfestes vom 3. bis 13. September 2010 brauchen sich vor allem an den Wochenenden keine Sorgen um Parkplatz- oder Promilleprobleme zu machen, denn an beiden Festwochenenden fahren zusätzliche Züge und Spätbusse nach Mitternacht bis Mainz, Stromberg und Langenlonsheim, informiert der Rhein-Nahe Nahverkehrsverbund über diese vom Zweckverband SPNV Süd bestellten Zusatzverkehre. Bis Alzey und Bad Kreuznach werden samstags auch Spätzüge nach 23 Uhr angeboten.

 

Zusatzzug bis Mainz und spät bis Koblenz

Zusätzlich zur planmäßig ab Bingen Hauptbahnhof täglich verkehrenden letzten Regionalbahn bis Mainz um 22.50 Uhr, fährt Freitag- und Samstagnacht (3. auf 4., 4./5. und 10./11.,11./12. September) eine zusätzliche Regionalbahn um 0.25 Uhr ab Bingen Hbf mit Halt in Bingen Stadt (0.30 Uhr) und allen Stationen bis Mainz Hbf. Nach Ankunft um 1.00 Uhr dort, besteht Anschluss an den Mainzer Nachtstern um 1.15 Uhr. Nach Bingen starten die Regionalbahn mindestens stündlich zur Minute 30 ab Mainz. Richtung Bacharach bis Koblenz fährt am Wochenende (Nächte Fr/Sa und Sa/So) um 0.35 Uhr der letzte Zug, an den anderen Tagen um 21.59 Uhr ab Stadtbf bzw. 22.08 Uhr ab Hbf.

 

RegioLinie 230 Richtung Stromberg

Die Zusatzfahrten der BusRegioLinie 230 zum Binger Winzerfest starten jeweils Freitag- und Samstagnacht (3. auf 4., 4./5. und 10./11.,11./12. September) um 23.10 und 0.50 Uhr und zusätzlich Samstagnacht auch noch um 2:20 Uhr ab Bingen Stadtbahnhof über Bingerbrück, Weiler und Waldalgesheim nach Stromberg. Hinfahrten nach Bingen auf der RegioLinie 230 ab Stromberg sind werktags stündlich bis 20.15 Uhr und am Wochenende alle 2 Stunden bis 18:15 Uhr möglich. Zusätzlich fährt an beiden Fest-Samstagen dieses Jahr erstmals ein zusätzlicher Bus um 20.15 Uhr ab Stromberg mit allen Unterwegshalten über Waldalgesheim (20.26), Weiler (20.29) und Bingerbrück (20.34) bis Bingen.

 

Richtung Langenlonsheim und Samstag bis Alzey und Bad Kreuznach

Freitag- und Samstagnacht (3. auf 4., 4./5. und 10./11.,11./12. September) fährt jeweils um 0.10 Uhr und um 1.40 Uhr ein Zusatz-Spätbus ab Bingen Stadtbahnhof als Ergänzung zum bestehenden Zugangebot über Bingerbrück, Münster-Sarmsheim, Laubenheim nach Langenlonsheim. Hinfahrten sind mit der Regionalbahn-Linie RB 65 täglich im Stundentakt möglich.

 

Jeden Samstag fährt um 23.13 Uhr ab Bingen Hauptbahnhof noch eine Regionalbahn über Sprendlingen nach Alzey, die in Gensingen-Horrweiler direkten Anschluss (an 23.27 Uhr) um 23.36 Uhr an die Regionalbahn nach Bad Kreuznach bis Idar-Oberstein bietet.

 

Stadtbusverkehr Bingen

Wie üblich verstärken auch die Stadtwerke Bingen ihr Fahrtenangebot auf den Binger Stadtbuslinien 1, 2, 3 und 5 zum Binger Winzerfest deutlich.

Festbesucher sind günstig mit der RNN-Gruppen-Tageskarte ab 6,50 Euro für bis zu 5 Personen unterwegs.

 

Infos: Alle regionalen Fahrpläne zum Binger Winzerfest hat der RNN kompakt auf 2 Seiten zusammengestellt. Für Fragen steht das RNN-Servicetelefon unter 01801 - 766 766 * zur Verfügung.

 

zurück