Mit Bus und Bahn zur Frankfurter Buchmesse (12.-15.10.)
21. Dezember 2018

Die Frankfurter Buchmesse, die am Samstag den 14. Oktober und Sonntag, 15. Oktober auch für Privatbesucher geöffnet hat, bildet ab 12. Oktober bereits für Fachbesucher das Zentrum für die Literaturszene: Über 7.000 Aussteller aus mehr als 100 Ländern präsentieren hier ein breites Spektrum von Belletristik über Sachbücher bis zum Comic und zur Graphic Novel entweder ganz klassisch als Druckausgaben oder für elektronische Medien. Die Vorstellung literarischer Neuerscheinungen, packende Lesungen, interessante Autorengespräche, Preisverleihungen und Veranstaltung rund die Literatur in der ganzen Stadt Frankfurt sind feste Programmpunkte auf der und rund um die Frankfurter Buchmesse. Der diesjährige Ehrengast der Buchmesse ist Frankreich. Unter dem Motto "Francfort en français" dreht sich dabei alles um französische Autoren, Kreative und Kulturschaffende.

Information zur Buchmesse für Privatbesucher finden Sie hier:
www.book-fair.com/de/tickets/privatbesuchertickets/

 

Zur Buchmesse nutzen Sie am besten die Tages- oder Gruppen-Tageskarte zum RMV/RNN-Übergangstarif. Das Frankfurter Messegelände erreichen Sie wie folgt. Für weitere Verbindungen darüber hinaus innerhalb von Frankfurt nutzen Sie bitte die RMV-Fahrplanauskunft unter www.rmv.de

 

ÖPNV: Mit dem RE 2, RE 3 oder der S8 bis Frankfurt Hauptbahnhof. Ab dort bringen Sie die Straßenbahnlinie 16 oder die U4 zur Haltestelle Festhalle/Messe am Messe-Haupteingang oder die S-Bahnlinien S3 bis S6 von Gleis 104 vom Hauptbahnhof (tief) bis zur Haltestelle Messe mitten im Messegelände.

zurück