Mit FRITZ günstig in ganz Rheinhessen-Nahe unterwegs
10. Januar 2007

LANDKREIS BIRKENFELD. 10.1.2007. Für alle Schüler/innen und Azubis, die auch in Ihrer Freizeit günstig unterwegs sein wollen, gibt es die FRITZ-Fahrkarten. „Damit können für 7,50 Euro im Monat oder 52 Euro im Jahr in der Freizeit sämtliche Busse und Bahnen im Gebiet des Rhein-Nahe Nahverkehrsverbundes (RNN) genutzt werden“, weist Landrat Axel Redmer auf dieses günstige RNN-Fahrkartenangebot hin. FRITZ ist täglich entweder einen Monat oder ein Jahr lang gültig – außer montags bis freitags vor 9 Uhr. Um FRITZ nutzen zu können, benötigt man eine Jahreskarte Ausbildung bzw. Schülerjahreskarte des RNN, die sehr viele Schülerinnen, Schüler und Azubis auf dem Weg zur Schule oder Ausbildungsstelle bereits jetzt schon nutzen. Eine Monats- oder Wochenkarte Ausbildung reicht nicht, denn FRITZ ist ein Angebot für die jungen Stammkunden. Das Verbundgebiet erstreckt sich über die Landkreise Birkenfeld, Bad Kreuznach, Mainz-Bingen und Alzey-Worms (bis Alzey) und reicht bis nach Mainz und Wiesbaden. „Ob zum Sport, zum Schwimmen, zum Eislaufen, ins Museum, ins Kino, zum Einkaufen oder zum Freunde besuchen, mit FRITZ brauchen Schülerinnen, Schüler und Azubis nur einmal im Monat zahlen, dann ins Fahrplanbuch schauen und können beliebig oft mit Bus und Bahn fahren“, verdeutlicht RNN-Marketingleiter Heiko M. Ebert die Vorzüge.

Wie kommt man an FRITZ? Die FRITZ-Monatskarten bekommt man in den Regional- oder Stadtbussen beim Fahrer, in den Vorverkaufsstellen der VIO, der ORN und der DB in Idar-Oberstein bzw. an allen Fahrkartenautomaten an den Bahnhöfen. Die FRITZ-Jahreskarte gilt maximal bis zum Ende der jeweiligen Jahreskarte Ausbildung bzw. Schülerjahreskarte und kann nur bei dem Verkehrsunternehmen bestellt werden, bei dem auch die dazugehörige Schülerjahreskarte/Jahreskarte Ausbildung ausgestellt wurde. Die Bestellvordrucke für die RNN-Jahreskarten Ausbildung und für FRITZ-Jahreskarten gibt bei allen Verkehrsunternehmen. Oder im Internet unter www.rnn.info unter ‚Pläne+Downloads’ ausgedruckt werden.

Wer Fragen hat, kann sich an die Verkehrsunternehmen wenden oder beim RNN-Servicetelefon unter 01801 – 766 766 (mo-fr 9-18 Uhr, sa 9-15 Uhr, Preis 3,9 Cent pro Minute) anrufen.

 

zurück