Museum für Puppentheaterkultur Bad Kreuznach
11. Oktober 2005

Der komplette Fundus der Landessammlung Rother, eine der umfangreichsten Privatsammlungen zum Thema Puppentheater, ist in Bad Kreuznach zu sehen!

Aus weit gereisten Koffern kommen Marionetten mit aufgewickelten Fäden, Holzköpfe und zarte chinesische Schattenfiguren aus Pergament zum Vorschein.

Berühmtheiten sind zu bewundern, wie „Hohnsteiner Kasper“ und ein funktionstüchtiger Hubschrauber aus der TV-Produktion „Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt“; dazwischen zeigen sich gar die höllischen Furien aus dem Spiel vom „Doktor Faust“.

Regelmäßig am 1. Sonntag im Monat finden Veranstaltungen für Kinder und Erwachsene statt.

 

Museum für PuppentheaterKultur

Hüffelsheimer Straße 5

55545 Bad Kreuznach

Tel: 06 71 / 845 91 85

Fax: 06 71 / 298 39 66

E-Mail: puk@museen-bad-kreuznach.de

Internet: www.stadt-bad-kreuznach.de/puk

Öffnungszeiten

Mo. geschlossen

Di.–So.: 10:00 – 17:00 Uhr

sowie vor den Abendveranstaltungen

(Das PuK-Büro ist Mo. - Fr. am Vormittag besetzt.)

Führungen

Führungen bitte rechtzeitig telefonisch bzw. schriftlich anmelden.

 

Bus + Bahnanreise

Mit dem Zug der Linien RE 3, RB 33 oder RB 65 zum Bahnhof Bad Kreuznach. Von dort mit der Buslinie 203 Richtung Agnesienberg bis zur Haltestelle Schlosspark.

zurück