Nacht der Chöre: Über 25 Chöre in Kirn zu Gast (8.9.)

Eine „Nacht der Chöre“ präsentiert der Kreischorverband Bad Kreuznach am Samstag, 8. September, von 17 bis 23 Uhr rund um den Marktplatz in Kirn. Über 600 Aktive aus mehr als 25 Chören haben die Teilnahme zugesagt.

Laut Veranstalter will man beweisen, dass man mit Chorgesang eine einzigartige Stimmung erzeugen kann – und ein wichtiges Kulturgut pflegen. Für die Zuhörer wird es ein Spaziergang durch die naheländische Chorlandschaft sein – an vier verschiedenen Veranstaltungsorten: Marktplatz, evangelische Kirche, Amalienlust (Park) und Hahnenbachbrücke. Bei schlechtem Wetter stehen die evangelische Kirche und das Gesellschaftshaus zur Verfügung.

Das Spektrum der Chormusik reicht dabei vom Jugendchor über Männerchor, Gemischter Chor bis hin zum Popchor. Der Besuch der Veranstaltung kostet keinen Eintritt, was laut Veranstalter der Unterstüzung von Sponsoren zu verdanken sei, in erster Linie wird die die Kirner Bürklestiftung erwähnt.

Für die Stadt Kirn informiert Marktmeister Timo Munstein, dass der Innenstadtbereich an diesem Nachmittag und Abend für den Verkehr gesperrt sei. Um 17 Uhr wird das Spektakel mit einer Begrüßung auf dem Marktplatz eröffnet, begleitet vom „Naheland-Männerchor“.

Zum Abschluss werden in der evangelischen Kirche gegen 21 Uhr mehrere Chöre ein gemeinsames Abschlusslied mit Orgel vortragen. „Klänge der Freude“, eine Chorbearbeitung des bekannten Marsches aus „Pomp and Circumstands“ von Edward Elgar, das vielen bestimmt aus dem englischen „Night of the Proms“ als Abschlussstück bekannt sein dürfte, steht auf dem Programm. Anschließend wird das Ensemble "Brass 4 Fun" vom Balkon des Rathauses am Marktplatz aus mit einem 15- bis 20-minütigen instrumentalen Beitrag eine Art Zwischenaktmusik ertönen lassen.  Unterdessen werden sich Chöre und Zuhörer zur Abschlussveranstaltung auf dem Marktplatz versammeln, wo dann u.a. das Stück „Time to Say Goodbye“ geplant ist. Der detaillierte Zeitplan der einzelnen Chöre wird laut Veranstalter noch veröffentlicht.

Fest steht aber bereits, dass für „Sacropops“ Waldalgesheim um 19 Uhr in der evangelischen Kirche mit dem Pop-Oratorium „The Writing on the Wall“ vierzig Minuten vorgesehen sind.

Die Veranstaltung endet um 23 Uhr.

Informationen laut Allgemeiner Zeitung Bad Kreuznach, Öffentlichem Anzeiger und Internetseite der Stadt Kirn.

ÖPNV: Regionalexpress RE 3 und Regionalbahn RB 33 bis Kirn.
Rückfahrtmöglichkeiten Richtung Bad Kreuznach, Bingen, Ingelheim und Mainz mit der RB 33 zuletzt um 23:21 Uhr ab Kirn. Richtung Saarbrücken um 22:54 und 23:56 Uhr. Bis Birkenfeld bestehen noch Verbindungen um 21:56 Uhr und 23:56 Uhr ab Kirn mit dem RE 3 bis Neubrücke und Umstieg in die Buslinie 330. Und bis Baumholder mit der RB 33 um 22:06 und 0:06 Uhr bis Idar-Oberstein und Anschluss zur RB 34 bis Baumholder.