Neue RNN-Verbundfahrpläne Herbst 2006 gültig ab 28. August
02. August 2006

RHEINHESSEN-NAHE. 11.08.2006. Zum Fahrplanwechsel am 28. August 2006 nach den Sommerferien bringt der Rhein-Nahe Nahverkehrsverbund die neuen Verbundfahrplanbücher Herbst 2006 heraus. Die beiden jeweils ca. 650 Seiten starken Herbstfahrpläne mit den Ausgaben Rheinhessen und Nahe sind ab 17. August. in den Kundenbüros der Verkehrsunternehmen im RNN, wie DB Regio, ORN, BRN, VGK, VIO, Stadtwerke Bingen, Stadtverkehr Ingelheim, MVG, ESWE Verkehr, Herz und Rheintal-Reisen, sowie in den Kreis- und Verbandgemeinde-Verwaltungen und Touristinformationen erhältlich. Wie seit Verbundstart üblich, gibt es die aktuellen Fahrpläne auch im Internet unter Fahrplanbuchseiten auch linienweise zum Ausdrucken.

 

Fahrplanänderungen im Bereich Rheinhessen

Zum Herbst-Fahrplanwechsel in Rheinhessen werden insbesondere solche Fahrten angepasst, die sich stark an den Bedürfnissen der Schülerinnen und Schüler orientieren. Zu größeren Änderungen kommt es hier bei den Fahrten, die die Schulstandorte Nierstein und Oppenheim bedienen. Für die Einwohnerinnen und Einwohner der Gemeinden zwischen Sprendlingen und Stadecken sowie zwischen Undenheim und Harxheim gibt es morgens zusätzliche Direktverbindungen der RegioLinien 650 und 660 nach Mainz.

Bei den Buslinien 620, 640 und 652 rund um Mainz gibt es eine bessere Vertaktung der Wochenendverkehre. Die RegioLinie 640 Ingelheim – Stadecken-Elsheim – Nieder-Olm startet künftig samstags wie sonntags zu den gleichen Zeiten im 2-Stunden-Takt. Zwischen Ingelheim und Schwabenheim ergänzen weitere Fahrten von und nach Engelstadt das Angebot der 640 nun fast zu einem Stundentakt. Die Buslinien 620 Ingelheim – Heidesheim – Budenheim – Mainz und 652 Sörgenloch – Nieder-Olm – Klein-Winterheim – Mainz fahren künftig samstags bis 14 Uhr im Stundentakt. Danach und sonntags wird ein 2-Stunden-Takt angeboten. Um lästige Hin- und Herblättern zu vermeiden, werden die von mehreren Linien bediente Abschnitte zwischen Bingen und Büdesheim sowie von Bingen und Ingelheim zum Regionalbad auch gemeinsam in einer Fahrplantabelle dargestellt.

 

Fahrplanänderungen im Bereich Nahe

Zum Herbst-Fahrplanwechsel an der Nahe werden insbesondere solche Fahrten angepasst, die sich stark an den Bedürfnissen der Schülerinnen und Schüler orientieren. Zu nennenswerten Änderungen kommt es hier bei Fahrten, die den Schulstandort Vollmersbachtal in Idar-Oberstein betreffen. Um die Übersichtlichkeit der Fahrpläne zu erhöhen, sind die Fahrten der bisherigen Linie 347 Idar-Oberstein – Vollmersbach – Herstein – Hottenbach in die Linien 346 und 351 integriert. Um lästige Hin- und Herblättern zu vermeiden, werden künftig auch bei den Stadtverkehren Bad Kreuznach und Bingen die von mehreren Linien bediente Abschnitte auch gemeinsam dargestellt. Dazu zählen die Abschnitte Bad Kreuznach Bahnhof - Winzenheim (Linien 204 und 205), Bad Kreuznach Bahnhof – Ellernfeld (201 und 205), Bingen Bahnhof – Büdesheim Ost – FH (2/8) sowie der Abend- und Sonntagsverkehr der Linie 1 und 3 zwischen Büdesheim - Bingen - Gaulheim/Regionalbad.

Zum Fahrplanwechsel werden auch nachfolgende Haltestellennamen im Landkreis Birkenfeld aktualisiert:

Linie             Haltest. bisheriger Name           Haltestelle neuer Name

320/322/325 Baumholder Eurospar                Baumholder Rauer Biehl

322              Heimbach Tankstelle                 Treitz Heimbach Treitz

325              Hopp.-Weiersb. Abzw. Bleiderd.   Auf dem Sand

343              Katzenloch (Richtung Allenbach)  Katzenloch B422

343/345        Katzenloch (Richtung Kempfeld)  Katzenloch Sägewerk

343               Kirschweiler Post                       Kirschweiler KSK

332/339        Leisel Lofi                                Leisel Abzweig Wilzenberg

332/339        Leisel Neubaugebiet                  Leisel Selsfeld

330/339        Niederbrombach Tankstelle Pees Niederbrombach

330               Rötsweiler Post                         Rötsweiler B41

345               Schauren 1                              Schauren Oberdorf

345               Schauren 2                              Schauren Hammerweg

 

Für Fahrplan- und Tarifauskünfte steht das RNN-Servicetelefon unter 01801 - 766 766 zum Ortstarif (mo- fr 9-18 Uhr und sa 9-15 Uhr) zur Verfügung.

zurück