Neue Takt-Buslinie 440 bietet neue Querverbindung
29. Juli 2019

RHEINHESSEN-NAHE. Ab 1. August 2019 startet zwischen Bad Kreuznach, Wöllstein, Wendelsheim und Alzey eine neue Takt-Buslinie 440. Sie ist Teil des neuen Busnetzes Alzey-Worms, das zum 1. August 2019 im Norden des Landkreises Alzey-Worms an den Start geht, teilt der Rhein-Nahe Nahverkehrsverbund (RNN) mit. Sie ersetzt damit auch die bisher von der Stadtbus Bad Kreuznach GmbH gefahrene Buslinie 226 im Abschnitt zwischen Bad Kreuznach und Stein-Bockenheim, deren Betrieb zum 31.7. endet. Betreiber der neuen Takt-Buslinie 440 ist die ORN Omnibusverkehr Rhein-Nahe GmbH.

Unter dem Motto „Kommt gut an“ bietet das neue Busnetz mehr Mobilität für alle – für die Wege zur Arbeit oder Schule genauso wie für Unternehmungen in der Freizeit, Besorgungen oder Arztbesuche. Grundlage für das neue Busnetz Alzey-Worms ist das ÖPNV-Konzept im gesamten Gebiet des Zweckverbandes Rhein-Nahe Nahverkehrsverbund (ZRNN), dem Zusammenschluss der Stadt Mainz und der Landkreise im Gebiet des RNN. Es wurde entwickelt von den Landkreisen, dem Verkehrsverbund RNN, dem Zweckverband Schienen­personennahverkehr Rheinland-Pfalz Süd und dem Verkehrsministerium. Ziel dieses Konzeptes ist es, die im Schienenbereich zum Standard gewordene Vertaktung auf den Busbereich auszudehnen. Alzey-Worms ist nun der erste Landkreis im ZRNN, in dem diese Qualität des Nahverkehrs auch im Busbereich eingeführt wird. In den restlichen Landkreisen wird die Einführung der neuen Qualität in 2022 erfolgen, so ZRNN-Geschäftsführer Wolfgang Hammermeister. Aus bisher unübersichtlichen Fahrtwegen der Linien und schwer merkbaren und dünnen Fahrplänen sind nun leicht merkbare Takt-Buslinien geworden.

Die neue Takt-Buslinie 440 verkehrt Montag bis Samstag stündlich zwischen Bad Kreuznach, Hackenheim, Volxheim, Wöllstein, Siefersheim, Wonsheim, Stein-Bockenheim, Wendelsheim, Erbes-Büdesheim und Alzey. Sonn- und Feiertags fährt dann alle 2 Stunden ein Bus. Der Abschnitt Bad Kreuznach – Wöllstein wird Montag bis Freitag morgens und nachmittags sogar halbstündlich bedient. Abfahrt ist in Bad Kreuznach immer zur Minute 39 (von der gleichen Haltestelle von der bisher die 226 abfährt) und Ankunft zur Minute 22, so dass dort direkte Zuganschlüsse vom und zum RE 3 Richtung Mainz bzw. Frankfurt hergestellt werden.

Freitag- und Samstagabend starten Spätbusse noch um um 22.55 Uhr ab Alzey bis Bad Kreuznach und um 23.44 Uhr ab Bad Kreuznach bis Wöllstein. Zum Kreuznacher Jahrmarkt werden auf der Buslinie 440 vergleichbar wie bei der 226 in den Vorjahren Zusatzfahrten Freitag und Samstag bis nach 2 Uhr bis Stein-Bockenheim angeboten.

Wöllstein ist eine der „Umsteigen leicht gemacht“ Anschluss-Haltestellen im neuen Busnetz., an der direkte Anschlüsse innerhalb weniger Minuten zwischen verschiedenen Takt-Buslinien hergestellt werden. Somit können auch bei Umstieg können schnelle Reisezeiten geboten werden. In Wöllstein bestehen die Anschlüsse untereinander zwischen der Takt-Buslinie 440 aus Bad Kreuznach und aus Alzey, der stündlichen Takt-Buslinie 444 von und nach Wörrstadt sowie der Buslinie 425, die zweistündlich über Eckelsheim und Mauchenheim nach Alzey verkehrt.

Die neuen Takt-Buslinie 440 wird von der ORN Omnibusverkehr Rhein-Nahe GmbH aus Mainz vollständig eigenwirtschaftlich betrieben. Das Unternehmen sieht große Chancen für eine positive Entwicklung der Fahrgastzahlen bedingt durch das neue Fahrplankonzept. Die Busflotte im Busnetz Alzey-Worms wird zur Hälfte mit neuen Niederflurfahrzeugen ausgestattet, die überwiegend auf den neuen Takt-Buslinien, wie der 440, zum Einsatz kommen. Auch die Haltestellen­infrastruktur entlang der neuen Linien wird schrittweise fahrgastfreundlich modernisiert.

Für die Anbindung von Pleitersheim stehen neben Fahrten der Schulbuslinie 659 auch vom Landkreis Bad Kreuznach beauftragte Pendelfahrten einer neuen Rufbuslinie 228 zwischen Volxheim und Pleitersheim zur Verfügung. Diese hat dort Anschluss zur Buslinie 440 in und aus Richtung Bad Kreuznach. Bis Ende September fährt dieser Pendelbus auch ohne vorherigen Anruf.

Infos zum neuen Busnetz:
www.rnn.info und beim RNN-Servicetelefon 06132 – 78 96 22 (Mo-Fr 9-18 Uhr)

zurück