Neues zum Fahrplanwechsel 2013
22. November 2012

Änderungen auf den Bahnstrecken

Um den knappen Übergang von der S8 aus Frankfurt etwas sicherer zu machen, wird die Abfahrtszeit der Regionalbahn RB 44 Richtung Worms in Mainz Römisches Theater von der Minute 56 auf 57 verschoben und in Mainz Hauptbahnhof die Abfahrtszeit der Mittelrheinbahn MRB 32 Richtung Bingen von 30 auf einheitlich 32. Die Regionalbahn RB 33 startet künftig in Mainz immer zur Minute 25 statt bisher 24.

Auf der S-Bahnlinie 8 Wiesbaden – Mainz – Frankfurt – Hanau richtet der RMV kurzfristig zusätzliche Spätfahrten ein, die jeweils gegen 0.45 Uhr in Wiesbaden und Hanau starten. Ankunft in Mainz ist aus Wiesbaden um 1.02 Uhr mit guten Anschlüssen an die 1 Uhr-Nachtverkehre und um 1.56 Uhr aus Richtung Hanau und Frankfurt. Die ersten neuen Spätfahrten starten in der Nacht von Sonntag, den 9. Dezember auf Montag, den 10. Dezember 2012.

Durch Bauarbeiten zwischen Mainz Hauptbahnhof und Wiesbaden mit teils eingleisigem Betrieb werden die Fahrzeiten der S8 so angepasst, dass die S8 früher in Wiesbaden nach Mainz und in Mainz später nach Wiesbaden abfährt. Zudem werden die Züge der RB 75 Darmstadt – Mainz Hbf – Wiesbaden, die morgens und nachmittags den Stundentakt zum Halbstundentakt verdichten, zwischen Bischofsheim und Wiesbaden in beide Richtungen über Mainz-Kastel umgeleitet, so dass der Halt in Mainz Hauptbahnhof entfällt.

Neues Buskonzept zwischen Ingelheim, Mainz, Nieder-Olm, Sprendlingen

Die umfangreichsten Änderungen allerdings betreffen die Buslinien 66, 75, 640, 650 und 657. Näheres dazu finden Sie auf einer Extraseite zum Buskonzept 2013.

Weitere Änderungen im Regionalbusverkehr

Die beiden Sonntagsfahrten der Buslinie 351 zwischen Idar-Oberstein, Rhaunen und Flughafen-Hahn entfallen in beide Richtungen.

Bei der Buslinie 231 Bingen - Waldlaubersheim wird samstags der Linienweg von allen Fahrten einheitlich gefahren.

Die letzte Fahrt der Buslinie 620 ab Mainz nach Ingelheim fährt Montag-Freitag nun um 20.15 Uhr statt bisher 19.30 Uhr.

Auf der Buslinie 660 werden die wieder sämtliche Fahrten zwischen 18 und 20 Uhr ab Mainz über Lörzweiler geführt und nicht nur jede zweite Fahrt.


Änderungen Stadtverkehr

Im Stadtverkehr Idar-Oberstein wird das am Samstagnachmittag gefahrene Angebot in Bezug auf Takt und Linienführung bereits ab dem Vormittag gefahren. Weitere Details zu den Änderungen im Stadtverkehr Idar-Oberstein finden Sie auf der Internetseite der VIO.

Im Stadtverkehr Mainz wird eine neue Buslinie 76 eingerichtet, die montags bis freitags alle 30 Minuten die Mainzer Neustadt (Goetheplatz) über Hindenburgplatz, Hauptbahnhof, Universitätsmedizin, Hechtsheimer Straße, Kurmainz-Kaserne, das Hechtsheimer Gewerbegebiet mit Möbel Martin am Messegelände verbindet. Die neue 76 schließt damit eine Vielzahl kleinerer Lücken im Mainzer Verkehrsnetz und schafft neue schnelle Direktverbindungen zum Hauptbahnhof aus der mittleren Neustadt, der Hechtsheimer Straße und von Möbel Martin sowie eine Querverbindung Weisenau – Hechtsheim über die Emy-Röder-Straße. Samstags pendelt die Buslinie 76 wie bereits seit Oktober alle 30 Minuten zwischen Mühldreieck (Straßenbahn, Bus 66, 660) und Möbel Martin. In Folge der neuen Linie 76 werden die Fahrzeiten der Buslinien 66 und 67 leicht verschoben, um z.B. nachmittags einen 15-Minuten-Takt Richtung Innenstadt zu bieten und die Anschlusssicherheit an den Endpunkten Mühldreieck und Nieder-Olm Selztalcenter zu erhöhen.

Aufgrund gestiegener Nachfrage sind die Mainzer Straßenbahnlinien 50/51 zusammen zwischen Finthen und Hechtsheim Bürgerhaus vormittags und in den Ferien tagsüber dann im 7,5-Minuten-Takt statt bisher alle 10 Minuten unterwegs.

Im Mainzer Spätverkehr wird freitags der Halbstunden-Takt auf allen Abendlinien nun bis 0.40 Uhr wie samstags verlängert und erst ab 1 Uhr auf die Nachtlinien umgestellt.Sonntags und am Abend werden die Fahrpläne einiger Linien um 10 Minuten verschoben, um durch längere Wendezeiten pünktlicher zu fahren. Zu dem besteht bei Verspätung anderer Linien mehr Puffer und bei einzelnen Relationen verbessert sich das Umsteigen, wie z.B. am Pariser Tor zwischen Buslinie 70 und der Straßenbahn nach Hechtsheim und an der Rheingoldhalle zwischen den Buslinien 60 und 70.

Weitere Details zu den Änderungen im Stadtverkehr Mainz finden Sie auf der Internetseite der Mainzer Verkehrsgesellschaft.


Bei den anderen Bahnstrecken, Regional- und Stadtbuslinien gibt es zumeist nur sehr geringfügige Änderungen im Minutenbereich bei einzelnen Fahrten.

Die neuen Fahrpläne können Sie bereits als Linienfahrplänen als PDF abrufen und als gedruckte Bereichsfahrplänen in den Kundenbüros mitnehmen. In der elektronischen Fahrplanauskunft sind die Daten ab Freitag 30. November verfügbar.

zurück