Neues zum Herbstfahrplan ab 16. August 2010 - Update
29. Juli 2010

RHEINHESSEN-NAHE. 12.8.10. Die wichtigsten Neuerungen zum Herbstfahrplan ab 16. August betreffen folgende regionale Buslinien, informiert der Rhein-Nahe Nahverkehrsverbund (RNN). Die 231 bietet ein neues Fahrplankonzept mit mehr Fahrten zwischen Bingen und Waldlaubersheim und sie wird mit 7 Fahrten bis Windesheim verlängert, um dort Anschluss nach Bad Kreuznach zu bieten. Samstags verbessern sich die Anschlüsse der 231 zu den Zügen in Bingen. Die 631 bindet künftig Oberheimbach in Niederheimbach besser und öfter an die Mittelrheinbahn an. Die 346 ist nach Herrstein und Wickenrodt künftig über Vollmersbach und Veitsrodt unterwegs. Bei der 230 wird die Bedienung von Warmsroth und Stromberg Ruheweg zeitlich getauscht. Weiter Änderungen betreffen die Buslinie 66/67 und 306.

 

 

Zum Fahrplanwechsel nach den Sommerferien am 16. August 2010 gibt der RNN alle fünf Bereichsfahrplanhefte neu heraus. Sie ab sofort im Internet unter www.rnn.info und ab 12. August in den Kundebüros und Reisezentren der Verkehrsunternehmen und Kreisverwaltungen erhältlich. Neben zahlreichen kleineren Änderungen insbesondere bei Fahrten, die stark auf die Bedürfnisse der Schülerinnen und Schüler ausgerichtet sind, werden damit folgende Veränderungen für Pendler umgesetzt, die insbesondere bessere Anschlüsse zwischen Bus und Bahn bieten. In der elektronischen RNN-Fahrplanauskunft sind die Daten bereits für Abfragen mit Fahrttermin nach dem 16. August enthalten.

 

206, 224: letzte Fahrten mit sicherem Bahnanschluss

Die letzten abendlichen Abfahrten der Bad Kreuznacher Buslinie 206 und der Umland-Buslinie 224 fahren nun 19:38 Uhr, um einen sicheren Übergang vom Regionalexpress-Zug aus Mainz bzw. Frankfurt sicherzustellen.

 

230 Bingen – Stromberg – Simmern: Tausch und Schnellfahrt entfällt

Beim im vergangenen Dezember eingeführten konsequenten Taktverkehr auf der RegioLinie 230 wird die Bedienung von Warmsroth und Stromberg Ruheweg zeitlich wie folgt getauscht. Warmsroth wird künftig statt von den Basis-Taktfahrten Bingen – Stromberg –Simmern nun von den Zwischen-Taktfahrten montags bis freitags zur Minute 40 bedient. Umgekehrt wird in Stromberg der Bereich Ruheweg nicht mehr durch die Zwischen-Taktfahrten, sondern von den Basis-Taktfahrten zur Minute 10 ab Bingen bedient, die zweistündlich auch am Wochenende verkehren.

Die erste morgendliche Schnellfahrt der Buslinie 230 ab Simmern Bahnhof um 5:55 Uhr bzw. Rheinböllen ZOB um 6:08 Uhr nach Bingen entfällt mangels Nachfrage. Fahrgästen steht dafür die reguläre Taktfahrt um 5:38 ab Simmern bzw. um 5:58 Uhr ab Rheinböllen zur Verfügung. Die andere Schnellfahrt um 6:10 Uhr ab Simmern und 6:24 Uhr ab Rheinböllen bleibt unverändert bestehen.

 

231 bis Windesheim verlängert und mit mehr Fahrten ab Waldlaubersheim

Die Buslinie 231 Bingen – Waldlaubersheim bietet mehr Fahrten, mehr Takt und wird mit 7 Fahrten von und nach Windesheim verlängert.

Nachmittags besteht künftig von 14:19 an stündlich bis 19.19 Uhr sowie um 13:49 und 15:49 eine Verbindung ab Bingen Stadtbahnhof. Die bis Windesheim verlängerten bzw. dort beginnenden 7 Fahrten haben dort direkten Anschluss zur Buslinie 240 von und nach Bad Kreuznach. So bieten die Abfahrten der Buslinie 240 ab Bad Kreuznach um 11:06, 14:06, 16:06 und von 16:36 stündlich bis 18.36 Uhr in Windesheim direkten Anschluss zur 231 nach Waldlaubersheim. Morgens startet weiterhin ein Bus der Linie 240 um 6:45 Uhr direkt ab Waldlaubersheim nach Bad Kreuznach. Ab Bingen wird um 6:19 Uhr eine Fahrt der 231 bis Windesheim angeboten, die in Waldlaubersheim über den Gewerbepark geführt wird.

Samstags sind die Fahrzeiten der 231 so angepasst, dass die zweistündlich zwischen 8 und 16 Uhr verkehrende Buslinie den Binger Stadtbahnhof zum Taktknoten erreicht. Damit besteht Anschluß von und zu den Zügen Richtung Mainz, Koblenz, Alzey und Worms. In Münster-Sarmsheim besteht mit etwas längerem Übergang Anschluss von und zu den Zügen nach Bad Kreuznach. Die 231 und 233 ergänzen sich samstags zwischen Bingen und Münster-Sarmsheim von 8 bis 17 Uhr zum Stundentakt, in Gegenrichtung werden zeitgleiche Abfahrten beider Linien vermieden.

 

306 bedient in Idar-Oberstein auch Schönlautenbach

Die Stadtbuslinie 306 bedient ab 16. August auch die Haltestelle Finsterheck Schönlautenbach vom Bahnhof Idar-Oberstein in Fahrtrichtung Struth-Neuweg in der Zeit von 10 bis 19 Uhr alle 30 Minuten (außer Fahrt 15:15 Uhr ab Idar-Oberstein Bahnhof). Damit sollen die Wege von den dortigen Einkaufsmärkten zur nächsten Bushaltestelle verkürzt werden.

 

346 fährt künftig über Vollmersbach – Veitsrodt nach Herrstein und Wickenrodt

Die Buslinie 346 Idar-Oberstein – Herrstein – Wickenrodt fährt statt wie bisher über Tiefenstein ab 16. August über Vollmersbach – Veitsrodt. Damit erhöht sich die Fahrtenzahl zwischen Idar-Oberstein und Veitsrodt von bisher 18 auf 29, an Schultagen von 24 auf 35 Fahrten. Tiefenstein ist auch weiter gut mit der Stadtbuslinie 301 angebunden, die mindestens im 60-Minuten-Takt verkehrt.

 

631 bindet Oberheimbach in Niederheimbach an die Mittelrheinbahn an

Der Fahrplan der Buslinie 631 wird künftig auf den Anschlussverkehr von und zur Mittelrheinbahn in Niederheimbach ausgerichtet, so dass bis auf 2 Fahrten an Schultagen je Richtung, alle anderen Fahrten in Niederheimbach die Fahrgäste aus Oberheimbach zum Zug bringen oder abholen. Durch eine zusätzliche Fahrt werden nachmittags nun stündliche Rückfahrten von 17:35 bis 19:35 Uhr angeboten. Diese bieten direkten Anschluss auf die Züge der Mittelheinbahn, die 17:16 bis 19:16 Uhr ab Bingen Hbf losfahren bzw. von 16:30 bis 18:30 Uhr in Mainz Hbf starten. Gute Anschlüsse werden auch denjenigen geboten, die in Frankfurt Hbf um 16:08, 17:08 und 18:08 Uhr mit Regionalexpress RE 2 starten und in Bingen Hbf auf die Mittelrheinbahn umsteigen. Morgens bringen die Busse die Oberheimbacher Schüler oder Pendler zu den Zügen um 6:33, 6:58 und 7:34 Uhr, die Bingen Hbf um 6:42, 7:07 und 7:43 erreichen und Mainz Hbf um 7:25, 7:35 und 8:22 Uhr bzw. Umstieg 7:08 und 8:08 Uhr. Vormittags und in Gegenrichtung werden weitere Fahrten angeboten.

 

643 und 652 mit neuen Fahrten am Samstagsnachmittag

Auf der Ringlinie 643 wird samstags um 17:03 Uhr eine neue Fahrt von Ingelheim über Gau-Algesheim bis Ober-Hilbesheim angeboten, so dass Ober-Hilbersheim dann von 16:03 bis 18:03 stündlich bedient wird. Durch eine neue Fahrt um 17:35 Uhr ab Mainz Hbf bis Sörgenloch fährt die Linie 652 samstags künftig von 6:35 bis 18:35 im Stundentakt ab Mainz bzw. bis auf eine Fahrt ebenso stündlich zurück.

Generell wird künftig von der Buslinie 652 die Haltestelle Klein-Winterheim Park&Ride/A63 in Fahrtrichtung Mainz immer bedient, wenn der Bus über Quellborn fährt.

 

Buslinien 66/67 Nachmittags Zusatzfahrten von der Innenstadt Mainz

Bei Linie 67 werden zusätzliche Fahrten ab Hindenburgplatz C angeboten, die über Bauhofstraße – Höfchen/Listmann – Altstadt/Holzhof – Hechtsheimer Straße in Richtung Ebersheim/Zornheim fahren. Die Busse starten am Hindenburgplatz um 14:34, 15:36, 16:04, 17:34 und 18:06 Uhr. Während die Fahrten 15:36 und 18:06 Uhr am Mühldreieck auf Linie 66 wechseln und bis Nieder-Olm durchfahren, enden die anderen indes regulär in Zornheim an der Hahnheimer Straße. Die bisherige Fahrt der Linie 67 um 15:19 Uhr ab Hindenburgplatz wird durch die neue um 15:36 Uhr ersetzt.

Da diese Änderungen erst nach Redaktionsschluss der RNN-Bereichsfahrpläne vorgenommen wurden, sind diese nicht mehr in den RNN-Herbstfahrplänen enthalten. Die Fahrplanbuchseiten im Internet werden die Neuerungen ab 17. August enthalten.

 

Folgende Haltestellen werden umbenannt oder neu eingerichtet:

In Bad Kreuznach wird die von den Linien 201, 205, 224 und 266 bediente Haltestelle Zauberwald in Aldi Alzeyer Straße und die von der 206 bediente Haltestelle Handwerkskammer in Aldi Schwabenheimer Straße umbenannt.

In Bingen-Bingerbrück wird die Haltestelle Drususbrücke in Mühestraße/Drususbrücke (231, 233) und die in Fahrtrichtung Münster-Sarmsheim gelegene Haltestelle Drususstraße in Franz-Kirsten-Straße (230, 231, 233) umbenannt. Die in Fahrtrichtung Bingen gelegene Haltestelle Drususstraße wird nicht umbenannt.

In Münster-Sarmsheim heißt die Haltestelle Lachstraße nun Stumpfer Turm (231, 233). In Schwabenheim wird die Haltestelle Apotheke der Buslinie 643 in Kindergarten geändert.

Neue Haltestellen in diesem Fahrplan sind Bingen Büdesheim EKZ (233) und Engelstadt An der Kirchenpforte (643) am Ortsausgang Richtung Ober-Hilbersheim.

In Idar-Oberstein wird von der Buslinie 306 die neue Haltestelle Finsterheck Schönlautenbach in Fahrtrichtung Struth-Neuweg angefahren.

 

zurück